Anzeige
Branchenmeldungen 01.03.2021

Schlumbohm: Aufbereitung bis Abfüllung mit dem EndoPilot²

Schlumbohm:  Aufbereitung bis Abfüllung mit dem EndoPilot²

Foto: Schlumbohm

Wurzelkanalbehandlung nonstop zur perfekten Endo: der EndoPilot² vereint neueste Technologie und einzigartige Modularität für eine schnelle, effiziente und sichere Wurzelkanalbehandlung. 

Arbeiten ohne Kabelchaos: jeder EndoPilot² ist mit einem großem Akku (bis zu 15 Stunden Laufzeit) und Funkfußschalter ausgestattet und somit schnell einsatzbereit. Anwenderfreundlich erweist sich das 7“ Farb-Touch-Display. Per Touch erfolgt die intuitiv Auswahl aller Arbeitsschritte und Einstellungen.

Durch den stetigen Austausch mit nationalen und internationalen Endo-Spezialisten werden Software und Funktionen stets an die neuesten Technologien und Wünsche angepasst. Bei jeder Entwicklung steht ein optimales Behandlungsergebnis sowie eine möglichst einfache Handhabung im Vordergrund. So unterstützt der Motor die moderne ReFlex-Bewegung.

Der EndoMotor mit integriertem Apexlocator und vollisoliertem Winkelstück ermöglicht eine präzise Längenbestimmung in Echtzeit während der Aufbereitung. Alternativ erfolgt die manuelle Längenbestimmung über die patentierte Feilenklemme (zerlegbar und dampfsterilisierbar).

Eine homogene Wurzelkanalfüllung wird durch warme, vertikale Kondensationstechnik mit Hilfe des schlanken DownPack-Handstücks ermöglicht. Anschließend erfolgt die thermoplastische Abfüllung mit der BackFill-Pistole. Sie biete eine optimale Kontrolle der Guttapercha-Fließgeschwindigkeit. Die Heiztemperaturen sind über das Display einstellbar.

Die Ultraschall-Erweiterung ist speziell auf die endodontische Behandlung abgestimmt. So ermöglicht der einstellbare Countdown-Timer, ein standardisiertes Spül-Protokoll durchzuführen.

Weitere Vorteile:

• Mittels einer microSD-Karte ist die Software leicht per Download aktualisierbar.
• Patentierte zerlegbare, dampfsterilisierbare Feilenklemme (Reinigung gem. RKI-Richtlinien)
• Funkfußschalter (bluetooth)

Erhältlich sind verschiedene Ausbaustufen zum Beispiel (von links): „comfort“, „plus“, „ultra“, „ultra plus“. So findet jeder Anwender „sein“ Gerät, kann sich aber auch jederzeit für eine Erweiterung entscheiden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.endopilot.de

Quelle: Schlumbohm

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige