Anzeige
Branchenmeldungen 19.03.2020

Smarte Sofortlösungen für die Praxis: Das Implantatsystem Xive

Smarte Sofortlösungen für die Praxis: Das Implantatsystem Xive

Seit 19 Jahren steht Xive für vorhersagbare Lösungen und ein einfaches Handling. Das Implantatsystem aus dem Portfolio von Dentsply Sirona hat sich von Beginn an auch bei der Sofortversorgung einen Namen gemacht. Denn es gilt mehr denn je: Wer sich für eine implantologische Versorgung entscheidet, möchte den Gewinn an Lebensqualität so schnell wie möglich genießen. Insgesamt sechs systemspezifische Lösungen bietet Xive, die unter der Überschrift „Xive – Sofort Zähne mit System“ zusammengefasst wurden. Das Ziel: Lösungen für Anwender und Patienten – und zwar sofort.

Das Implantatsystem Xive bietet ein umfassendes Sortiment an restaurativen Möglichkeiten für alle Indikationen und Knochenqualitäten. Es ist flexibel, vielseitig und ermöglicht eine hohe Primärstabilität. Damit ist es ideal für die Realisierung von Sofortlösungen – einem Markenkern des Implantatsystems. Denn wer sich für eine implantologische Versorgung entscheidet, möchte den Gewinn an Lebensqualität heute so schnell wie möglich genießen.

Alle sechs Lösungen des Konzepts „Xive – Sofort Zähne mit System“ werden den Anforderungen der Patienten an eine zeitgemäße Behandlung gerecht. Dazu gehören die Wünsche, die Praxis bereits mit festen Zähnen zu verlassen, und nach einer möglichst schmerzfreien Therapie, wenn möglich ohne Augmentation. Ebenso wird eine überschaubare Behandlungsdauer mit wenigen Sitzungen angestrebt.

Sechs Sofortlösungen für zufriedene Patienten

1. Provisorium sofort: Xive TempBase für Seitenzahn und Brücke

Eine einfache, kostengünstige und schnelle prothetische Chairside-Versorgung bietet das Xive-TempBase-Konzept. Es zeigt eindrucksvoll, wie smart das Implantatsystem ist. Die TempBase ist Einbringhilfe sowie Aufbau für das Provisorium und ermöglicht darüber hinaus eine Index- und Bissregistrierung – all das in einem einzigen Bauteil. Damit ist die TempBase die clevere „4 in 1“-Lösung, die bei jedem Xive-S-Implantat im Lieferumfang enthalten und bereits vormontiert ist. Mit der TempBase Cap lässt sich die provisorische Krone einfach und zementfrei „aufklippen“.

2. Ästhetik sofort: Xive EsthetiCap für den Frontzahnbereich

Mit der Xive EsthetiCap ist ein ästhetisches, individuelles Provisorium für den Frontzahnbereich erhältlich, das nahezu der endgültigen Versorgung entspricht. Das Weichgewebe formt sich in der ästhetisch wichtigen Region optimal aus, und die Krone kann bei der finalen Versorgung stressfrei, ohne Druck oder Irritation in das anatomisch vorgeformte Weichgewebe eingebettet werden.

Sechs spezifische Sofortlösungen von Xive sind auf die aktuellen Bedürfnisse von Kunden und Patienten abgestimmt. © Dentsply Sirona

3. Feste Zähne sofort: Xive SmartFix ohne Augmentationen

Xive SmartFix ist die seit mehr als sieben Jahren etablierte Lösung zur Sofortversorgung bei zahnlosem Kiefer. Ziel ist eine Augmentationsvermeidung durch schräg gesetzte Implantate, verbunden mit angulierten Aufbauten. Durch das größere Belastungsfeld ist eine stabilere prothetische Versorgung möglich. Dabei wird eine verschraubte Brücke oder Stegprothese im Ober- bzw. Unterkiefer von mindestens vier Implantaten gestützt. Durch das Kippen der posterioren Implantate können die anatomisch kritischen Bereiche umgangen und der ortsständige Knochen optimal genutzt werden. Die Primärstabilität ist durch das kondensierende Gewindedesign von Xive bereits bei geringem Drehmoment spürbar.

4. Passgenauigkeit sofort: Xive Atlantis

Mit Xive Atlantis Abutments und dem Immediate-Smile-Konzept kann die Eingliederung eines patientenindividuellen Atlantis Abutments und einer individuellen provisorischen Krone zeitgleich mit der Implantatinsertion erfolgen. Alle Komponenten stehen präoperativ und passgenau zur Verfügung und bieten sofort höchste Ästhetik.

5. Positionierung sofort: Xive Simplant

Xive und Simplant ermöglichen eine Full-Guided-Implantation. Mit Simplant und mySimplant lassen sich die einzelnen Behandlungsschritte und alle Schnittstellen zwischen Chirurg, Dentallabor und Prothetiker gezielt optimieren. Auf Basis der digitalen 3D-DVT-Daten wird im Vorfeld der Guide kreiert. Die Bohrschablonen von Xive Simplant erlauben eine extrem präzise Positionierung bei der Implantatinsertion.

6. Knochenlager sofort: Xive 3,0 ohne Augmentation

In der ästhetisch sensiblen Zone des Frontzahnbereichs erzielt Xive 3,0 in vielen Fällen eine sehr gute, sofort umsetzbare Behandlungsalternative zur Augmentation. Mit seinem extrem kleinen Prothetik-Durchmesser von nur drei Millimetern lassen sich selbst kleinste Lücken optimal versorgen. Dabei erreicht das kondensierende Gewindedesign selbst bei eingeschränkter Knochenqualität eine hohe Primärstabilität.

Sofortlösungen als Wettbewerbsvorteil

Die Nachfrage nach Konzepten zur Sofortversorgung hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Michael Mak, Director of Sales Implants Deutschland/Österreich bei Dentsply Sirona, erklärt: „Die Sofortversorgung entspricht dem Patientenwunsch nach einer überschaubaren Behandlungsdauer. Die Behandler wiederum wollen den Patienten unkomplizierte und bewährte Lösungen bieten und dabei auf Seite 3/3 ein intuitiv strukturiertes Implantatsystem zugreifen.“ Das Konzept „Xive – Sofort Zähne mit System“ verbindet diese Anliegen auf ideale Weise. „Zufriedene Patienten empfehlen eine Praxis weiter und bedeuten einen echten Wettbewerbsvorteil“, fasst Mak die Vorteile für den Anwender zusammen.

Weitere Informationen zu den Sofortlösungen des Implantatsystems Xive stehen auf der Website www.dentsplysirona.com/xive-sofort zur Verfügung. Zu allen sechs Behandlungsoptionen sind eigene Broschüren erhältlich, die auch über implants@dentsplysirona.com oder unter Telefon 06251 16-1610 angefordert werden können.

Quelle: Dentsply Sirona

Foto Teaserbild: Dentsply Sirona

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige