Anzeige
Branchenmeldungen 11.10.2018

Smarter Workflow – live auf den Messen erleben

Smarter Workflow – live auf den Messen erleben

Auf den Regionalmessen präsentiert der finnische Dentalgeräte-Spezialist Planmeca in diesem Jahr seine Produktinnovationen in Aktion. Sowohl in München als auch in Frankfurt am Main wünscht sich ein Patient ein Frontzahnimplantat. Ob die Implantologin und Planmeca-Anwenderin Dr. Nicole Ettl diesen Wunsch live erfüllen kann, erfahren Besucher am Planmeca Messestand.

„Die komplette Umsetzung eines Implantatplans ist jetzt so einfach wie noch nie“, erklärt die erfahrene Implantologin Dr. Nicole Ettl. Für sie und ihre Assistenz hat Planmeca auf dem eigenen Messestand eine Praxis mit allen relevanten zahnmedizinischen Geräten eingerichtet – von der Behandlungseinheit bis zum DVT. In dieser „Dream Clinic“ spielen beide täuschend echt den Arbeitsablauf in einer Praxis nach.

Digitaler Workflow: Von der Planung bis zur Prothetik

In ihrer Praxis ein fast alltäglicher Eingriff: implantatprothetische Versorgung im Frontzahnbereich Regio 22 – nur diesmal vor Messepublikum. Step-by-step geht die Implantologin den kompletten Workflow durch – vom digitalen Abdruck über die maßgefertigte Bohrschablone bis hin zur fertigen Restauration aus der Schleifmaschine. Dabei verdeutlicht die Zahnärztin die Vorteile digitaler Lösungen und alle individuellen Möglichkeiten für die Praxen. Für die volle Kompatibilität beim Datentransfer sorgt das offene STL-Format aller Daten.

Herzstück ihrer Traumpraxis ist die etablierte All-in-one Softwareplattform Romexis von Planmeca. Alle Produkte aus den Segmenten Beratung, Bildgebung, Design und Fertigung werden in ihr gelungen zu einem vollständigen virtuellen Setup integriert. So ist ein reibungsloser digitaler Workflow in der Zahnarztpraxis garantiert. Im Kontext des komplexen Patientenfalls sehen Messebesucher, wie komfortabel sich die Überlagerung von Bildgebungsdatensätzen und die prothetische Planung in der Software realisieren lassen.

Innovationen in der Dream Clinic

Mit dem Showkonzept nutzt Planmeca die Gelegenheit, alle Produktneuheiten zur aktuellen Messesaison vorzustellen. Mit dem Planmeca Viso zieht die nächste Generation der DVT-Bildgebung in die Traumpraxis ein. Dem Publikum werden die neuartigen Möglichkeiten dieses Röntgensystems verdeutlicht: Es erfährt, wie sich Patienten leichter positionieren lassen, wie das zahnärztliche Team die Größe des 3-D-Volumens frei und individuell festlegt und wie eine automatische Korrektur Aufnahmen in höchster Bildqualität garantiert – sogar bei niedrigster Strahlendosis. Bei der intraoralen Abformung präsentiert Planmeca das nächste Highlight: Der Planmeca Emerald ist ein ultraleichter Intraoralscanner im schlanken Design, der außergewöhnlich schnell und dabei hochpräzise arbeitet. Brandneu ist der 3-D-Drucker Planmeca Creo C5, der in der Dream Clinic die Bohrschablone für die ideale Implantatposition druckt. Der webbasierte Analysedienst Planmeca Insights hilft, einen völlig neuen digitalen Blick auf die Praxis zu werfen und dadurch freie Kapazitäten aufzudecken und auszuschöpfen. Weitere Informationen gibt es auf www.planmeca.com/de/dreamclinicshow.

Interessenten, die live erleben wollen, wie ineinandergreifende, digitale Systeme Behandlungskonzepte verändern, haben in München am 20. Oktober 2018 um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr sowie 16.00 Uhr die Chance dazu. Die 20-minütige Show können alle Messebesucher ohne Voranmeldung besuchen. Auch über die Show hinaus beantworten die Röntgen, Software- und CAD/CAM-Profis alle Fragen rund um das digitale Potenzial der eigenen Praxis.

Quelle: Planmeca

Foto: Planmeca
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige