Anzeige
Branchenmeldungen 27.04.2016

ULTRADENT integriert die W&H Advanced Air Technologie in die Premium-Klasse

ULTRADENT integriert die W&H Advanced Air Technologie in die Premium-Klasse

Multitalent: Turbine mit Drehmoment

Auf den ersten Blick nichts Neues. Beim Anfassen wird jedoch alles anders. Die W&H Primea Advanced Air Technologie verbindet alle Vorteile des luftbetriebenen Handstücks mit den Stärken des Micromotors. Das Ergebnis: Ein besonders vielseitiges und leistungsstarkes Handstück für die High-Speed-Präparation, das sowohl vom Handling, als auch bei den Einsatzmöglichkeiten alle bisherigen Systeme in den Schatten stellt. Das wird erst möglich durch eine ausgefeilte Sensorik und digitale Luftmengensteuerung, die in der ULTRADENT Premium-Klasse bereits integriert ist. Daher kann diese innovative Antriebstechnologie ohne Zusatzgeräte in allen Einheiten der ULTRADENT Premium-Klasse sofort angeboten werden.

Zahnärzte sind sich in diesen Punkten einig: Das geringe Gewicht und die hohe Drehzahl der Turbine sind bei der täglichen Arbeit von großem Vorteil. Dagegen punktet der Micromotor besonders mit einer einstellbaren Drehzahl, die auch unter höherem Anpressdruck konstant bleibt. Wie schön wäre es, diese Funktionen zu kombinieren? Ein echtes Multitalent!

Die Advanced Air Technologie hat diesen Wunsch nun Wirklichkeit werden lassen. Eine Entwicklung aus dem Hause W&H hat es geschafft, dem Zahnarzt ein neues Antriebskonzept anbieten zu können, das die Leichtigkeit der Turbine mit der Leistungssteuerung eines modernen Micromotors verbindet. So kann die Effizienz bei High-Speed-Präparationen deutlich gesteigert und gleichzeitig die Kosten und der Zeitaufwand minimiert werden. Aufgrund der regulierbaren und konstant bleibenden Bohrergeschwindigkeit können Kavitäten mühelos, ohne Drehzahlverlust eröffnet, alte Füllungen einfach entfernt und selbst Kronen und Brücken mit Leichtigkeit, getrennt werden. Möglich wird das durch eine spezielle Sensorik und eine neuartige Ventilsteuerung. Voraussetzung für die Nutzung der W&H Advanced Air Technologie ist der Einsatz digitaler Regeltechnik. Diese technischen Voraussetzungen erfüllt bereits die ULTRADENT Premium-Klasse, was den Einsatz des Primea-Handstücks ohne weitere Zusatzgeräte ermöglicht.

In der Preisliste 2016, die seit 1. April gültig ist, bietet ULTRADENT als Erster diese Technologie an und Sie können Ihre Premium-Einheit mit dem Primea Advanced Air-Handstück bestellen. Nutzen Sie die nächsten dentalen Fachmessen und probieren Sie die Technologie aus. Sie werden dabei etwas sehen, was Sie kennen, aber etwas erleben, wovon Sie geträumt haben!

Testen Sie die Advanced Air Technologie auf den kommenden Fachmessen. Gerne wird Sie auch der Fachhandel informieren oder Sie genießen in Ruhe den ULTRADENT Showroom in München-Brunnthal. Vereinbaren Sie einen Termin!

Quelle: ULTRADENT

Foto: © ULTRADENT
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige