Anzeige
Branchenmeldungen 21.02.2011

Vitaler denn je mit 50+1: Bayerischer Zahnärztetag

Vitaler denn je mit 50+1: Bayerischer Zahnärztetag

Am 21. Oktober 2010 eröffnete der Präsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Michael Schwarz im The Westin Grand München Arabellapark den 51. Bayerischen Zahnärztetag. Das diesjährige wissenschaftliche Programm fand gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) statt. Rund 800 Zahnärzte nahmen an dem zweitägigen Kongress teil.


Wissenschaftliches Programm mit Praxisbezug

Die Zahnärzte erhielten beim wissenschaftlichen Kongress die Möglichkeit, alles zum diesjährigen Generalthema „Zähne erhalten - Möglichkeiten und Grenzen“ zu erfahren und sich mit Kollegen auszutauschen.

Impressionen

Christian Berger, Vizepräsident der Bayerischen Landeszahnärztekammer und Leiter des Bayerischen Zahnärztetags: „Der riesige Erfolg mit dem Deutschen Zahnärztetag 2009 hat uns für heuer großen Schwung gegeben. Beim Bayerischen Zahnärztetag stand immer der unmittelbare Praxisbezug für den Zahnarzt im Vordergrund. Wir wollten erneut unter Beweis stellen, dass wir den Bayerischen Zahnärztetag Jahr für Jahr in diesem Sinne weiterentwickeln.“

Prof. Dr. Werner Geurtsen, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ), hatte in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landeszahnärztekammer ein interessantes Programm mit vielerlei Facetten ausgearbeitet. „Der Schwerpunkt liegt darauf, was der Zahnarzt in der Praxis anwenden kann. Der Praxisbezug ist ja auch ein erklärtes Ziel der DGZ. Dabei ist die Zahnerhaltung wie keine andere Disziplin (fast) in allen zahnärztlichen Praxen verankert“, so Geurtsen. Der zweitägige Kongress fand wie gewohnt im The Westin Grand München Arabellapark statt.

Kompetenz und Kommunikation waren die beiden Schlüsselbegriffe für den diesjährigen Kongress Zahnärztliches Personal. Unter der Moderation von Dr. Manuel Eichinger, Referent Zahnärztliches Personal der Bayerischen Landeszahnärztekammer, bekamen die Praxismitarbeiterinnen ein kompaktes zweitägiges Update, um den Praxisalltag erfolgreich zu bewältigen.

DZUT mit brisanten Themen

Der Deutsche Zahnärzte Unternehmertag (DZUT) meldete sich ebenfalls nach einem Jahr Pause mit brisanten Fragen zurück: Wo hört Zahnmedizin auf? Wo fängt Kosmetik an? Wie kommt der Zahnarzt zu einem marktgerechten Honorar? Wie viel Marketing verträgt die Zahnmedizin? Prof. Dr. Thomas Imfeld, Dr. Wilfried Beckmann und Roger Rankel leiteten den DZUT im Anschluss an den ersten Kongresstag mit kurzen Vorträgen ein. Anschließend folgte eine Diskussion mit den Präsidenten der Bayerischen Landeszahnärztekammer, Michael Schwarz und Christian Berger. Dr. Torsten Hartmann, OEMUS MEDIA AG, moderierte.


Der 52. Bayerische Zahnärztetag findet im nächsten Jahr vom 20. bis 22. Oktober 2011 im The Westin Grand München Arabellapark statt.

Kontakt:

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstraße 29
04229 Leipzig
Tel.: 03 41/4 84 74-3 09
Fax: 03 41/4 84 74-3 90
www.oemus.com

Aktualisiert am 24.10.2010



Foto: © Oemus Media AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige