Anzeige
Branchenmeldungen 23.06.2020

Web-Tutorial „Dental going digital – Die Zeit ist reif“

Web-Tutorial „Dental going digital – Die Zeit ist reif“

Im Web-Tutorial zum Thema „Dental going Digital – Die Zeit ist reif“ zeigt Dr. Ingo Baresel, in welchen Bereichen der täglichen zahnärztlichen Praxis die Digitalisierung Einzug hält bzw. halten sollte: Vom Intraoralscanner über die computergestützte Planung von Zahnersatz bis hin zu 3D-Röntgensystemen. Jetzt registrieren!

Grundlage einer prothetischen Rehabilitation und einer kieferorthopädischen Therapie ist eine möglichst genaue Abformung und Darstellung der klinischen Situation. Die konventionelle Abformung ist immer noch Standard in der täglichen Praxis, Introralscanner rücken aber enorm in den Fokus. Der Wandel zur metallfreien Restauration hat metallgetragene Versorgungen in einigen Bereichen – vom Inlay bis zur mehrgliedrigen Brücke – weitgehend substituiert. Die computergestützte Technologie sollte die Zuverlässigkeit, Präzision und Sicherheit bei der Fertigung von Zahnersatz, Modellen und der Schienentherapie erhöhen. Auch in der Röntgentechnik werden 3D-Röntgensysteme wie der PreXion3D EXPLORER der Firma PreXion immer populärer. Die Verbindung all dieser digitalen Daten ermöglicht heute, Therapien virtuell zu planen und diese Planung durch Hilfsmittel wie Bohr- und Präparationsschablonen, individuell vorgefertigte Titannetze oder vorgefertigte hochästhetische Provisorien zielgenau umzusetzen. Dieses Webinar befasst sich mit den Möglichkeiten der Verbindung digitaler Daten und warum es an der Zeit ist, sich mit diesen zu befassen.


Direkt zum Livestream

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige