Anzeige
Branchenmeldungen 26.10.2015

Webinar mit Dr. Kay Vietor zu individuellen Implantat-Abutments

Webinar mit Dr. Kay Vietor zu individuellen Implantat-Abutments

Was bringen sie im Praxisalltag? Welche Behandlungsalgorithmen sind hilfreich?

ZWP online-Leser sowie Leser des Implantologie Journals erhalten monatlich die Möglichkeit, ein thematisches Webinar des DT Study Clubs abzurufen und wertvolle Fortbildungspunkte zu sammeln. Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Das aktuelle Webinar mit Dr. Kay Vietor beschäftigt sich mit „Individuellen Implantat-Abutments“ und steht ab sofort im Online-Archiv des DT Study Clubs zum Abruf bereit.

Die stetig zunehmenden Anforderungen und Möglichkeiten der Implantatprothetik bieten Zahnarzt und Zahntechniker immer mehr Variabilität, verlangen aber auch mehr planerische Verantwortung und mehr materialtechnisches Wissen vom Behandlerteam aus Chirurg, Zahnarzt und Zahntechniker. Die Optimierung der kritischen Schnittstelle zwischen enossalem und enoralem Implantatanteil spielt hierbei eine zunehmend wichtigere Rolle. Patientenindividuelle Abutments haben funktionelle, ästhetische und hygienische Vorteile. Sie verbessern u. a. die Weichteilausformung und verlegen die Zementfuge in einen kontrollierbaren Bereich (Vorbeugung zementbedingter Periimplantitis). Sie erweitern das Spektrum der prothetischen Möglichkeiten um viele Facetten. Dr. Kay Vietor möchte Interessierten durch viele Praxisbeispiele Informationen vermitteln zu den Themenbereichen:

  • Arten individueller Abutments und Produktionswege
  • Werkstoffe Titan und ZrO2
  • Doppelkronentechnik mit individuellen Abutments Titan/ZrO2
  • Individuelle Abutments bei festsitzendem Zahnersatz unter funktionellen und ästhetischen Aspekten
  • „Monolithische“ Kronen auf ZrO2-Abutments oder Titanklebebasen

Sie möchten am Wissenstest teilnehmen und Fortbildungspunkte sammeln?

So einfach wird es gemacht:

1. Bitte registrieren Sie sich direkt über http://www.DTStudyClub.de/Straumann als kostenloses Mitglied im DT Study Club.
2. Jetzt sind Sie kostenloses Mitglied des DT Study Clubs.
3. Möchten Sie das spezielle Implantologie Journal CME-Webinar des Monats oder weitere Webinare aus dem Implantologie Journal CME-Archiv anschauen, so müssen Sie sich jeweils für den Kurs Ihrer Wahl erneut registrieren.
4. Um CME-Fortbildungspunkte zu erhalten, müssen Sie im Anschluss an das Webinar am Multiple-Choice-Fortbildungsquiz teilnehmen. Diese können als Bestandteil des Tests sofort ausgedruckt und bei Bedarf bei Ihrer Zahnärztekammer eingereicht werden.
5. Los geht es! Viel Spaß mit dem DT Study Club Online-Fortbildungsportal!

WICHTIG! Für Ihre Fortbildungspunkte müssen Sie Ihre vollständige Anschrift im Profil anlegen!

Zusätzlich zum Webinar haben ZWP online-Leser die Möglichkeit, an der CME-Fortbildung zum Thema „Einteiliges Keramikimplantat im Frontzahnbereich – eine Alternative zu Titan?“ von Dr. Michael Erbshäuser teilzunehmen und 2 Punkte gemäß der Leitlinien von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) online zu sammeln.

 

Anzeige

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige