Anzeige
Branchenmeldungen 21.12.2018

Heute ab 14 Uhr: Marketing-Tutorial mit Christoph Sander

Heute ab 14 Uhr: Marketing-Tutorial mit Christoph Sander

Der Praxiscoach Christoph Sander präsentiert in seinem Tutorial am 21. Dezember ab 14 Uhr zum Thema „Marketing und Werbung in der Dentalbranche“ die Key-Faktoren eines erfolgreichen Marketings für Zahnarztpraxen. User können das Tutorial live auf ZWP online verfolgen und einen CME-Punkt erwerben. Jetzt registrieren!

Welche Aspekte er im Tutorial genauer unter die Lupe nimmt und wie er die Produktion der fast einstündigen Aufzeichnung erlebte, verrät uns der erfahrene Referent und Wahlberliner im Kurzinterview.

Herr Sander, welche Themen sprechen Sie im Tutorial an?

Zahnarztpraxen sind Teil der Markt­wirtschaft. Damit kommen Zahnärzte – über kurz oder lang – um das Thema Werbung nicht (mehr) herum. Ich möchte mit dem Tutorial vor allem junge Zahnärztinnen und Zahnärzte erreichen, am Beginn ihrer Selbstständigkeit, um sie für wichtige ­Marketingfragen zu sen­sibilisieren. Da es kein perfektes Mar­ketingkonzept für alle Praxen gleichermaßen gibt, muss jede Praxis den Weg zum passenden Marketing individuell finden. Im Tutorial gehe ich auf die Fak­toren ein, die man bedenken muss, wenn es um den langfristigen Praxis­erfolg geht. Hierzu zählen unter an­derem Patientenkommunikation, Marketingbudget, Positionierung und das geeignete Werbekonzept. Gleichzeitig erkläre ich, was man als Zahnarzt werbetechnisch überhaupt darf. Hier gilt: Angemessene Werbung ist zulässig, anpreisende Werbung, die mit Übertreibungen, Superlativen und Alleinstellungs­annahmen arbeitet, nicht. „Ich bin der beste Implantologe weit und breit!“ wäre somit nicht nur ein schlechter, sondern auch ein unzuläs­siger Schachzug! Da­rüber hinaus umreiße ich die Bedeutung eines professionellen Webauftritts und stelle die vier Funktionen der Positio­nierung sowie ausgewählte Positionierungsstrategien kurz vor. Dabei gehe ich auch auf die Grundpfeiler des zahnärztlichen Marketings ein, unter anderem auf den Aspekt der Authentizität. Dieser ist unglaublich wichtig. Denn ­Authentizität ist Grundvoraussetzung für ­Erfolg! Dabei geht es um Ehrlichkeit und die Betonung der eigenen Stärken.

Und was hat Sie am Format des ­Tu­torials gereizt?

Das Thema Marketing ist ja nicht neu, die (Print-)Publikationen dazu häufen sich. Ich wollte das Ganze einfach etwas lebendiger rüberbringen, als das eben bei einem (Print-)­Artikel der Fall sein kann. Das Format hat wirklich Spaß gemacht, das Drumherum war auch super. Ich muss aber zugeben: Leicht ist es mir zunächst nicht gefallen, weil man sich das Gegenüber vorstellen muss und keine Inter­aktion mit dem Publikum hat. Man spricht ja ­direkt in die Kamera! Aber mit ein wenig Übung lief es dann ganz rund.

Am 21. Dezember ab 14 Uhr einschalten und mehr erfahren: „Marketing und Werbung in der Dentalbranche“. Um den CME-Punkt zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung in der ZWP online CME-Community erforderlich. Jetzt registrieren!

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige