Anzeige
Branchenmeldungen 09.01.2019

Zahnärztliche Radiologie & Strahlenschutzfortbildung schweizweit

Timo Krause
E-Mail:
Zahnärztliche Radiologie & Strahlenschutzfortbildung schweizweit

fortbildung ROSENBERG bietet Kurse für Zahnärzte, Dentalassistenten und Dentalhygieniker an

Seit das Bundesamt für Gesundheit am 1. Januar 2018 die neuen Strahlenschutzverordnungen geltend gemacht hat, ist die regelmässige Fortbildung verpflichtend für alle Zahnärzte, Assistenten, Prophylaxeassistenten und Dentalhygieniker. Alle fünf Jahre müssen sich die relevanten Berufsgruppen fortbilden. Die fortbildung ROSENBERG unter Leitung von Dr. Nils Leuzinger hat es sich zur Aufgabe gemacht, zahlreiche Kurse zum Thema Strahlenschutz an verschiedenen Standorten in der Schweiz anzubieten. Dental Tribune Schweiz hat im vergangenen Jahr im November einen dieser Kurse besucht und begleitet.

Am 15. November 2018 fand unter der Leitung von PD Dr. Dr. Heinz-Theo Lübbers (Winterthur) der Strahlenschutzkurs im Au Premier Konferenzzentrum am Zürcher Hauptbahnhof statt. Der Nachmittagskurs war bis zum letzten Platz ausgebucht, zusätzliche Stühle waren nötig, um allen Teilnehmern einen Platz zu gewähren. Wer die Vorträge von Dr. Lübbers kennt, weiss, dass er es wunderbar versteht, selbst die trockensten Themen wunderbar aufzugreifen und zu vermitteln.

Er erklärte Schritt für Schritt die Grundlagen von Radiologie und Strahlenschutz und nahm Bezug auf die Organisation radiologischer Abläufe. Im Verlauf des Vortrags ging Dr. Lübbers auf Nützlichkeit und Anwendbarkeit von DVT ein und zog dabei auch neue Entwicklungen in Betracht. So sind monatliche Konstanzprüfungen verpflichtend (elf interne, eine durch eine Fachfirma), erklärte Dr. Lübbers. Besonders für Praxen, die ein DVT-Gerät nutzen, sind diese Informationen wichtig.

Die Themen erweitern sich für die Dentalassistenten und Dentalhygieniker: „Was muss der Chef tun und wie kann man ihn unterstützen?“. Es geht gleichzeitig um korrekte Platzierung und Ausführung sowie Fehlervermeidung. Ein praxisinternes Strahlenschutzkonzept ist unabdingbar für eine erfolgreiche Praxisführung im Sinne des Strahlenschutzes für Anwender und Patienten.  Natürlich untermalte Dr. Lübbers seine Ausführungen immer mit interessanten sowie wichtigen Tipps und Tricks aus seinem Praxisalltag.

Für alle Kursteilnehmer bot sich ein umfangreicher und informativer Nachmittag mit aktuellsten Erkenntnissen zum Thema Strahlenschutz. Als Fazit kann man sagen, dass es Dr. Lübbers trotz der „trockenen“ Inhalte gelungen ist, allen Kursteilnehmern das Thema Strahlenschutz und seine Wichtigkeit näherzubringen. Das zeigten auch die angeregten Pausengespräche mit ihm und unter den Kollegen selbst.

Die fortbildung ROSENBERG veranstaltet die Kurse „Zahnärztliche Radiologie & Strahlenschutzfortbildung“ in vielen Städten in der Schweiz. Interessierte können regional wählen, u.a. in Zürich/Au Premier, Zürich/Airport, Basel/Hotel Victoria, Bern/Novotel Bern Expo, Olten und weiteren Standorten. Genaue Kursdetails und weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter www.fbrb.ch.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige