Anzeige
Businessnews 17.05.2018

Neue Partnerschaft: American Dental Systems und BISCO

Susan Oehler
E-Mail:
Neue Partnerschaft: American Dental Systems und BISCO

Seit März 2018 ist das Portfolio von American Dental Systems, kurz ADSystems, durch BISCO um eine etablierte Traditionsmarke reicher. Der exklusive Direktanbieter internationaler Dentalprodukte mit Sitz in Vaterstetten bei München liefert seit 1997 erfolgreich innovative und qualitativ hochwertige Produkte aus aller Welt an Zahnärzte, Dentalkliniken und zahntechnische Labors im deutschsprachigen Raum.

Dank seines globalen Netzwerks gelingt es dem Unternehmen seit über 20 Jahren, stets über die weltweit jüngsten Entwicklungen informiert zu sein und seiner deutschen Kundschaft die beste Auswahl daraus anzubieten – oft zu besonders günstigen Konditionen. Mit BISCO wurde nun ein Partner gewonnen, der dem bewährten Sortiment ein umfangreiches Angebot an Restaurationsmaterialien hinzufügt.

Weltweit vernetzt

Als Familienunternehmen mit inzwischen mehr als 40 Mitarbeitern ist ADSystems stolz auf seine Tradition. ADS-Gründer Günther Jerney ist seit 40 Jahren in der Dentalbranche tätig und kennt zahlreiche Meinungsbildner und Koryphäen. Diese Kontakte sorgen regelmäßig für einen Informationsvorsprung in der dentalmedizinischen Forschung. Genutzt wurde dieses Wissen seit jeher, um ein breit gefächertes Produktportfolio mit allen wichtigen Marken und Komponenten in der Zahnmedizin aufzubauen. Heute hat ADSystems langfristige Handelsverträge mit namhaften Herstellern aus aller Welt und bedient unter anderem die Produktbereiche der Endodontie, Parodontologie/Implantologie, Prophylaxe, Ästhetik/Funktion und Ästhetik/Restauration. In enger Zusammenarbeit mit führenden Praktikern entwickelt und optimiert ADSystems, ergänzend zu den vertriebenen Qualitätsmarken, auch eigene Produkte. So wurde auf Basis tiefgehender Erfahrungen in der Zahnmedizin die Eigenmarkenproduktion unter den Namen SYSTOLOID 1997 und KEYDENT 2001 eingeführt. Um zielgruppenorientiert auf die Wünsche der Kunden reagieren zu können, kooperiert das Unternehmen mit renommierten Professoren und Zahnmedizinern aus unterschiedlichen Fachbereichen und Fakultäten.

Die Zielsetzung von ADSystems ist es, die Zahnheilkunde im Sinne der Patienten und durch die Etablierung von neuartigen, vorhersagbaren Behandlungsmethoden weiter zu verbessern – insbesondere durch das Angebot wissenschaftlich fundierter Techniken und innovativer internationaler Dentalprodukte.

Damit die Anwender diese auch effizient und korrekt in ihren Praxisalltag integrieren, setzt ADSystems auf ein umfassendes Fortbildungsangebot. Mit Hands-on-Workshops unter der Leitung nationaler und internationaler Top-Referenten, fachlich herausragenden Kongressveranstaltungen und der Ausstattung praktischer Arbeitskurse von führenden privaten Fortbildungsinstituten mit High-End-Produkten stellt das Unternehmen sicher, dass interessierte Zahnärzte ihr Behandlungsspektrum auf Basis von kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung ständig optimieren können.

Einigkeit in Philosophie und Qualitätsbewusstsein

Der umfassende Service von ADSystems in allen Produktbereichen trägt in hohem Maße zum Unternehmenserfolg bei. Nicht zuletzt die Auswahl hochwertiger Qualitätsprodukte ist ein ausschlaggebender Faktor für den langjährig treuen Kundenstamm, auf den das Unternehmen mit Stolz blickt. Eine stabile Partnerschaft plant ADSystems auch mit der jüngst akquirierten Marke BISCO. Der amerikanische Spezialist für Adhäsiv- und Komposittechnologie aus Schaumburg, Illinois, bildet einen renommierten Zugewinn für die bisherige Angebotspalette. 1981 gegründet, hat sich BISCO besonders dem wissenschaftlichen Aspekt innerhalb der Zahnheilkunde verschrieben und forscht fortwährend an neuen Produktentwicklungen. Davon profitieren ab sofort auch die Kunden von ADSystems, die von nun an unter anderem das lichthärtende Universal-Adhäsiv All-Bond Universal®, den kunststoffmodifizierten Kalziumzement TheraCal LC® und Core-Flo™ DC Lite, ein dualhärtendes Stumpfaufbaumaterial, von BISCO beziehen können.

Da BISCO bisher auf dem deutschen Markt nicht aktiv repräsentiert war, suchte der amerikanische Traditionshersteller nach einem Vertriebspartner, der seine Philosophie teilt und die Innovationskraft der Produkte in Deutschland und Österreich bekanntzumachen vermag. Die Entscheidung für ADSystems wurde sehr bewusst getroffen: Dessen Go-to-Market-Strategie sowie der Dreiklang aus wissenschaftlich fundierter Zahnheilkunde, innovativen Dentalprodukten und Hands-on-Kursen für das Erlernen der praktischen Anwendung überzeugten die Amerikaner.

Seit März 2018 sind BISCO-Produkte in Deutschland und Österreich exklusiv bei ADSystems erhältlich und sollen den Zahnmedizinern insbesondere über die starke Präsenz bei Fortbildungsveranstaltungen präsentiert werden.

„Sowohl bei ADSystems als auch bei BISCO handelt es sich um Unternehmen mit großer Erfahrung und einem sehr ähnlichen Wertekatalog“, erklärt Stefan Jerney, Geschäftsführer bei American Dental Systems. „Beiden ist ein hoher Qualitätsstandard der angebotenen Produkte außerordentlich wichtig, ergänzt durch einen absolut zuverlässigen Service. Bei aller Tradition darf man sich natürlich dennoch dem Fortschritt nicht verschließen – Innovationsfähigkeit und kontinuierliche Forschung sind für beide Firmen das A und O, wenn wir unseren Kunden dauerhaft als starke Partner am Dentalmarkt zur Seite stehen wollen.“

Forschung an erster Stelle

Unter dem Leitspruch „Adhäsion ist unsere Leidenschaft“ widmet sich BISCO seit mehr als 35 Jahren insbesondere einer stetigen Verbesserung der restaurativen Zahnheilkunde. Dabei wird die gesamte Palette benötigter Produkte für jedes Restaurationsverfahren abgedeckt, einschließlich Haftmittel, Ätzmittel und Kunststoffverbundwerkstoffe. Seine Produkte fertigt BISCO, ein nach ISO 13485 zertifiziertes Unternehmen, ausschließlich in den USA.

Zu Beginn der Unternehmensgeschichte, als der Forschungschemiker Dr. Byoung I. Suh die Firma 1981 gründete, lag der Schwerpunkt zunächst auf Kompositen. Durch gezielte Forschung und Entwicklung trieb BISCO in der Folgezeit mit seinen Flaggschiffprodukten ALL-BOND 2 und ONE-STEP die dentale Adhäsionstechnologie voran. Der Erfolg ließ nicht lang auf sich warten: Nach bescheidenen Anfangsjahren in einem kleinen Büro in Lombard im US-Bundesstaat Illinois hat BISCO heute seinen Hauptsitz in Schaumburg/Illinois, inklusive eines umfangreichen Forschungs- und Entwicklungslabors. Mit modernster Ausrüstung und innovativen Techniken werden hier neue Materialien entwickelt und bestehende verbessert. Inzwischen umfasst die komplette Produktlinie von BISCO mehr als 800 weltweit verkaufte Artikel und jedes Jahr setzt das Unternehmen mit weiteren Angeboten neue Akzente in der Adhäsiv- und Komposittechnologie.

Zusammenspiel von Wissenschaft und Kunst

Die stetigen Forschungen von BISCO-Wissenschaftlern, Chemikern und klinischen Zahnärzten treiben die Entwicklung neuer zahnmedizinischer Materialien und Techniken rasch voran. Das Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, die üblichen Investitionsstandards für Forschung und Entwicklung noch zu übertreffen, um seinen Partnern optimiert abgestimmte Lösungen zu bieten. Dafür testen, messen und analysieren Forschungszahnärzte, Polymerchemiker und Biomediziningenieure in dem 12.000 Quadratmeter großen Labor permanent die hergestellten Materialien mit den modernsten Instrumenten der Branche. Auch in der Praxis müssen sich die Produkte bewähren: Klinische Bewertungen bilden einen grundlegenden Baustein ihres Erfolgs. An Universitäten und in zahnmedizinischen Organisationen weltweit arbeiten Wissenschaftler und Studenten oftmals über Jahre hinweg an der Weiterentwicklung und praktischen Erprobung der Materialien. Dieser multidisziplinäre Ansatz ermöglicht es BISCO, vorhandene Probleme und Einschränkungen zu überwinden und sein Forschungsteam in die langfristige Technologieentwicklung einzubeziehen.

Außerhalb der USA vermarktet BISCO seine Produkte über ein Netzwerk sorgfältig ausgewählter Vertriebspartner in mehr als 60 Ländern und legt großen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit der internationalen Dentalgemeinschaft. Mit ADSystems weiß man nun einen weiteren starken Partner an seiner Seite, der das gemeinsame Ziel verfolgt, die in den USA renommierten und hochwertigen Dentalprodukte auch in Deutschland und Österreich zu etablieren.

Quelle: American Dental Systems

Foto: ADSystems
Mehr
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige