Events
Anzeige
Zur Übersicht
Hamburg 15.09.2017 - 16.09.2017

Gemeinschaftstagung von DGÄZ, DGOI & DGCZ

Die innovativsten Entwicklungen in der Zahnmedizin fanden in den letzten Jahren auf den Gebieten Implantologie, Ästhetik und Materialien statt. Digitale Verfahren haben dabei zur Sicherheit in der Implantologie, zur Perfektion der roten und weißen Ästhetik und zur Materialentwicklung entscheidend beigetragen. Unser Kongress trägt nun die entscheidenden Entwicklungen, die Langzeiterfahrungen der Experten sowie Tipps und Tricks für den praktischen Umgang und den Praxiseinsatz auf all diesen Gebieten kompakt zusammen.

 

Der planbare und nachhaltige Langzeiterfolg in der rekonstruktiven Zahnmedizin ist das Ergebnis eines interdisziplinären Miteinanders und eines Workflows, der u.a. parodontale, prothetische, zahntechnische, implantologische und ganz besonders auch funktionell-ästhetische Aspekte beinhaltet. Für eine optimale kaufunktionelle und zugleich ästhetische Versorgung muss der Behandler einen individuellen Masterplan entwickeln, der auf einer umfassenden analogen und digitalen Diagnostik und Behandlungsplanung basiert und in dem die einzelnen Therapieschritte perfekt aufeinander abgestimmt sind. Ein „digitaler Workflow“ gewinnt dabei immer größere Bedeutung. Es ist notwendig, dass der Behandler neben entsprechendem Wissen und Fertigkeiten in Teilaspekten diese in ein Gesamtkonzept umsetzt. Wenn dies gelingt, sind wir wirklich der „Natur auf der Spur“ und verharren nicht im eingeschränkten Sichtfeld einzelner Disziplinen und verlieren den Blick für das Ganze.

 

Aus dieser besonderen interdisziplinären Herausforderung heraus entstand die Idee, vier unterschiedliche Fachgesellschaften zusammenzuführen und ein neues und innovatives Kongresskonzept zu entwickeln, welches Zahnärzte und Zahntechniker aus den Gebieten der Implantologie, Prothetik, Parodontologie, Gnathologie und Ästhetik zusammenführt.

 

Unseren Teilnehmern soll somit nicht nur das neueste Fachwissen aus den einzelnen Disziplinen vermittelt werden, sondern vor allem das Zusammenspiel der einzelnen Aspekte: Diese Erkenntnisse werden für Sie praxisnah aufbereitet. Auf diese Weise werden evidenzbasierte und praxisrelevante Therapiekonzepte vermittelt, die dann in der eigenen Praxis erfolgreich und zum Wohle der Patienten angewendet werden können. In zahlreichen Workshops kann das Erlernte auch praktisch trainiert werden. Freuen Sie sich mit uns auf diese Synthese von Universität und Praxis, Vorträgen und Workshops und vor allem auch auf den befruchtenden Austausch mit Kollegen und Experten der unterschiedlichen Fachgebiete.

 

Kontakt:

 

Deutsche Gesellschaft
für Ästhetische Zahnmedizin e.V.
Schloss Westerburg
56457 Westerburg
info@dgaez.de

Tel: +49 2663 916-731

 

Jetzt anmelden


ePaper

Anzeige