Profil
Align Technology GmbH

Align Technology GmbH

Eupener Straße 70
50933 Köln

Routenplaner
Website: http://www.Invisalign-go.de
Website: http://www.invisalign.de

Innovationen für den klaren Weg in die Zukunft

Im Jahr 1999 hat Align Technology das Invisalign®-System eingeführt: ein nahezu unsichtbares Verfahren zur Zahnbegradigung, mit dem inzwischen vielfältige Malokklusionen behandelt werden können, von einfach bis komplex.

Als globaler Marktführer für die Therapie mit transparenten Schienen (sogenannten Alignern) arbeiten wir weiter an Innovationen, um Invisalign-Behandlungen für Patienten und Ärzte effektiver zu machen.

In den vergangenen 15 Jahren haben wir umfassend investiert, um bei der klinischen Prognostizierbarkeit neue Maßstäbe zu setzen und den Invisalign-Anwendern sichere und effektive Behandlungen zu ermöglichen. Dieses Engagement hat zu einigen bahnbrechenden Neuerungen geführt – Beispiele dafür sind die patentierten SmartForce®-Funktionen für besser prognostizierbare Zahnbewegungen sowie das SmartTrack®-Aligner-Material für präzisere Kraftübertragung und besser vorhersagbare Behandlungsergebnisse.

Die Innovationen erstrecken sich auch auf digitale zahnmedizinische Systeme zur Unterstützung von Invisalign-Behandlungen. Die ClinCheck®-Software – das von uns entwickelte Instrument für die 3D-Behandlungsplanung – ermöglicht Invisalign-Anwendern die Bereitstellung personalisierter Behandlungspläne zur Veranschaulichung der prognostizierten Zahnbewegungen vom Anfang bis zum Ende.

Die Investitionen in modernste Systeme und Technologien haben bewirkt, dass weltweit schon über vier Millionen Patienten erfolgreich mit dem Invisalign-System behandelt wurden.

Das ist jedoch noch nicht alles – unser Engagement für den Erfolg der Anwender geht über Verbesserungen am Invisalign-System hinaus. Wir möchten auch den Invisalign-Service für Anwender und Patienten optimieren und so den Ausbau des Praxisgeschäfts fördern.

Sämtliche dieser Elemente belegen, wie wichtig es Align Technology ist, Invisalign-Anwendern zu einer Behandlungsdurchführung voller Vertrauen zu verhelfen. Letztlich führen erfolgreiche Behandlungsabschlüsse auch zum Erfolg der Praxis.

Digitale Zahnmedizin interdisziplinär gedacht

Ganzheitliche, digitale, emotionale und interdisziplinäre Zahnmedizin erleben

Die Fortbildung „Digitale, interdisziplinäre Zahnmedizin“ am 10. März in München zu den Themen „Ganzheitliche digitale & emotionale Zahnmedizin“ sowie „Digitaler interdisziplinärer Workflow“ bietet nun die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den umfassenden Möglichkeiten dieser ganzheitlichen Behandlungsinnovation zu machen. Zu den Höhepunkten des Programms werden „Digital Smile Design und der Invisalign®-Workflow“ sowie „Invisalign® und die zahnmedizinische Funktion“ gehören. Ebenso stehen „Digitales prothetisches Arbeiten – vom intraoralen Scan zum Zahnersatz“ sowie „Individualisierte Präventionsstrategien auf der Basis von intraoralen Scans“ im Mittelpunkt.

Von der Ist-Analyse über die Soll-Planung zum Smile-Ideal

Als Hauptredner wird Dr. Coachman, Gründer von DSD und Entwickler des Digital Smile Design-Konzepts, auf die Zusammenarbeit von Invisalign® und DSD eingehen und den typischen Ablauf des ganzheitlichen Konzepts erläutern. Die praktische Umsetzung der DSD-Methode demonstriert Dr. Coachman anschaulich an einem Live-Patienten. Dabei wird zunächst anhand von Fotos, Videos und Scans die Gesichtssymmetrie des Patienten, zum Beispiel anhand der Pupillarlinie, analysiert. Nachdem das ästhetisch gewünschte Smile-Ideal definiert ist, gilt es, einen Behandlungsplan für den Patienten zu erstellen. Um zum Schutz der Zahnsubstanz minimalinvasiv vorgehen zu können, sollte der Behandler alle verfügbaren dentalen Disziplinen berücksichtigen und auch die Bewegung der Zähne, wie sie bei Invisalign® Beachtung findet, nicht vernachlässigen.

Interdisziplinäre Präprothetik wird prämiert

Getreu der Überzeugung, dass bestmögliche Behandlungsergebnisse insbesondere für restaurative Fälle interdisziplinär mit Alignern erzielt werden können, wird mit Unterstützung von Invisalign® und iTero und anlässlich der DSD Days der beste präprothetische Fall 2018 ausgezeichnet. Alle Bewerber werden gebeten, ihre aussagekräftigen Fallberichte samt Vorher-Nachher-, Behandlungs- und klinischen Fotos sowie Röntgenaufnahmen und weitere unterstützende Unterlagen bis zum 5. März um 18 Uhr unter cl-german@aligntech.com einzureichen. Zur Veranstaltung selbst am 10. März von 10 bis 17 Uhr, die mit sieben Fortbildungspunkten akkreditiert ist, sind alle Freunde und Anwender von Invisalign® und DSD sehr herzlich eingeladen.

Trainingskurse zu Invisalign® Go an der Uni Genf

Die zahnmedizinische Fakultät der Universität Genf, Schweiz, bietet in Kooperation mit Align Technology innerhalb ihres internationalen Masterprogramms „Microinvasive Esthetic Dentistry“ spezielle Trainingskurse zu Invisalign® Go an. Das zweijährige Postgraduierten-Programm richtet sich an Zahnärzte, die mikroinvasive ästhetische Zahnheilkunde in ihr Praxisangebot mit aufnehmen und Produktinnovationen wie Invisalign® Go in ihren zahnmedizinischen Workflow integrieren möchten.

 „Ein restaurativ-tätiger Zahnarzt muss alle Möglichkeiten kennen, mit denen er eine minimalinvasive Behandlung selbständig planen und durchführen kann. Nur so ist er in der Lage, seine Patienten optimal zu betreuen“, sagt Prof. Dr. Ivo Krejci, Experte auf dem Gebiet der restaurativen Zahnmedizin und Leiter des Masterstudiengangs an der Universität Genf. „Aus diesem Grund darf ein Produkt wie Invisalign® Go für die pre-restaurative Zahnbewegung in unserem Master of Advanced Studies nicht fehlen.“

Mit Invisalign® Go können Zahnärzte ihren Patienten innerhalb von nur drei Monaten ein schöneres Lächeln schenken¹,². Weitere Informationen, auch zu den vielfältigen Weiterbildungs- und Trainingsangeboten zu Invisalign® Go, finden Sie unter www.invisalign-go.de.

1 Wöchentliche Aligner-Wechsel werden für alle Invisalign Go-Behandlungen (mit standardmäßigem Stufeneinteilungsprotokoll) empfohlen. Die Verschreibung der wöchentlichen Aligner-Wechsel liegt im Ermessen des Arztes. Überwachen Sie Zahnbewegungen wie Rotationen, Extrusionen und signifikante Wurzelbewegungen. Je nach Reaktion des Patienten auf die Behandlung, sind besonders bei älteren Erwachsenen längere Zeiträume zwischen Aligner-Wechseln in Betracht zu ziehen.

2 Die Behandlungsdauer variiert bei Invisalign Express, Invisalign Go und Invisalign Lite je nach der Komplexität des Falls und muss von Ihrem Arzt festgelegt werden.

Fokus

Invisalign

Von unkomplizierten Fällen bis hin zu komplexen Malokklusionen – das Invisalign-System ermöglicht Zahnärzten, Behandlungen voller Vertrauen und Zuversicht durchzuführen.

mehr zum Produkt

Invisalign® Go

Invisalign® Go ist ein neuer, vereinfachter Ansatz für die Zahnbegradigung unter Einsatz unserer innovativen Technologie für transparente Schienen (sogenannte Aligner). Zahnärzte können damit ästhetisch orientierte Behandlungen (zwischen den ersten Prämolaren) unter genauer Anleitung erkennen, planen und durchführen.

mehr zum Produkt

iTero® Element

Mit dem Intraoralscanner iTero® Element erreicht die digitale Bildgebung ein neues Niveau. Die Präzision und Genauigkeit der parallelen konfokalen Bildgebung mittels optischer und Laser-Abtastung werden ohne Puder oder komplizierte Schwenkbewegungen erzielt.

mehr zum Produkt
Produkte

ePaper