Anzeige
Praxis

Aktuelle Studie: Viele Senioren vernachlässigen Zahngesundheit

Branchenmeldungen 21.02.2011
Prothesen-Check beugt Krankheiten vor Eine aktuelle Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Altersfragen und dem Robert Koch-Institut zeigt: 94 Prozent der 65- bis 74-Jährigen tragen Zahnersatz. Lediglich 5 Prozent sind nicht prothetisch versorgt und nur einer von 100 Senioren dieser Altersgruppe kann sich über gesunde eigene Zahnreihen freuen. Weniger als zwei Drittel der 75- bis 84-Jährigen suchen einmal im Jahr den Zahnarzt auf, bei 35 Prozent weiterlesen

Für einen starken 25. September: Info-Pakete zum Tag der Zahngesundheit jetzt bestellen!

Branchenmeldungen 21.02.2011
Ohne die Mitarbeit der Zahnarztpraxen ist der 25. September kein Tag der Zahngesundheit – soviel steht fest. Zu ihrer Unterstützung kann auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Info-Paket für die Patientenaufklärung angefordert werden. Es wurde vom Aktionskreis Tag der Zahngesundheit zusammengestellt und beinhaltet u. a. Poster, Merkblätter, Broschüren, Produktproben rund um das Thema „Mundhygiene und Prophylaxe“. Das Info-Paket ist beim Verein für Zahnhygiene e.V. in Darmstadt gegen einen weiterlesen

Die GOZ muss nach 21 Jahren endlich angepasst werden

Branchenmeldungen 21.02.2011
Statement von Dr. Brita Petersen, Präsidentin der Zahnärztekammer Bremen „Wir Zahnärzte können mit der modernen Zahnheilkunde unseren Patienten (fast) alle Wünsche erfüllen. Jedoch begrenzt die immer striktere Budgetierung im Bereich der GKV das Versorgungsangebot für gesetzlich Versicherte. Das Wohl der Patienten und die sichere Zukunft unserer Praxen hängen mehr denn je vom privaten Leistungsangebot ab. Was im ärztlichen Bereich die IGeL-Leistungen sind, sind im übertragenen Sinne im weiterlesen

Kleine und große Projekte - Interview mit Reinhold Röcker

Branchenmeldungen 21.02.2011
Reinhold Röcker hat sich im Mai dieses Jahres aus dem Vorstand des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) verabschiedet. Im Gespräch mit der ZT Zahntechnik Zeitung blickt der Berufspolitiker zurück, aber auch voraus. Herr Röcker, Sie waren 15 Jahre lang Vorstandsmitglied des VDZI, über 20 Jahre im gleichen Gremium der Zahntechniker-Innung Baden und rund 30 Jahre im Gesellenprüfungsausschuss. Ist in der Zeit irgend etwas im Zahntechniker-Handwerk passiert, von dem Sie nichts weiterlesen

DKV und VICTORIA erstatten Knochenaufbaumaterial

Branchenmeldungen 21.02.2011
Neue Studien unterstreichen die Zuverlässigkeit des synthetischen Knochenaufbau­materials NanoBone®. In dem nun vorliegenden Gutachten über die bisher erstellten und zum Teil noch nicht veröffentlichten Studien sieht die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Dr. Wagner von der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz den Behandlungserfolg zur Unterstützung der Knochenregeneration als erwiesen an. Auf Grund des Gutachtens erstatten nun auch die DKV und die VICTORIA das Knochen­aufbaumaterial NanoBone®. Beide weiterlesen

Bedeutung der Gegenbezahnung für die Wahl des Zahnersatzes bleibt unklar

Branchenmeldungen 21.02.2011
Mangels Studien keine belastbaren Aussagen möglich / IQWiG fordert Zahnmedizin zu mehr Forschung auf Ob die Beschaffenheit der Zähne im gegenüberliegenden Kieferteil einen Einfluss auf den für Patienten bedeutsamen Nutzen von festem oder herausnehmbarem Zahnersatz hat, bleibt eine offene Frage. Weil geeignete Studien fehlen, sind hier derzeit keine belastbaren Aussagen möglich. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) in seinem am 23. weiterlesen

Vertreterversammlung der KZBV beschließt "Perspektive Mundgesundheit"

Branchenmeldungen 21.02.2011
Auf der elften Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) in Köln haben die Delegierten einstimmig ein Programm zur Zukunft der vertragszahnärztlichen Versorgung beschlossen. Unter dem Titel „Perspektive Mundgesundheit“ werden darin die wesentlichen Grundsätze für eine zukunftsweisende Ausgestaltung der zahnmedizinischen Versorgung in der GKV festgelegt: Verbesserung der Mundgesundheit und Erhöhung der Patientenzufriedenheit Erhalt und Ausbau freiberuflicher weiterlesen

Zahnarzt-Zweitmeinung statt digitalem Pranger

Branchenmeldungen 21.02.2011
Bayerns Vertragszahnärzte bieten Alternativen zu Bewertungsportalen Durch das Spickmich-Urteil des Bundesgerichtshofes fühlen sich auch die Betreiber von Arztbewertungsportalen im Internet gestärkt. So will die AOK nun möglichst schnell ihren "Arzt-Navigator" starten. Bei den bayerischen Vertragszahnärzten stößt dieses Vorhaben nach wie vor auf scharfe Kritik. "Wir haben bessere Alternativen anzubieten", betont Dr. Janusz Rat, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung weiterlesen

Die Deutsche Dental-Industrie behauptet ihre Stellung auf den Weltmärkten

Branchenmeldungen 21.02.2011
Therapeutische Vielfalt für den deutschen Gesundheitsmarkt der Zukunft erhalten Einen Gesamtumsatz von 3,9 Milliarden Euro erzielten die 200 Unternehmen der deutschen Dental-Industrie im Jahre 2008 und konnten damit ein Umsatzplus von 4,6 Prozent zum Vorjahr 2007 erwirtschaften. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen auf den internationalen Finanz- und Wirtschaftsmärkten, Unsicherheiten bei der Gesundheitsgesetzgebung und des stärker werdenden Wettbewerbs auf den internationalen weiterlesen

Kostenvoranschlag auch für Zahnersatz aus Ausland

Branchenmeldungen 21.02.2011
Auch wer seinen Zahnersatz im Ausland anfertigen lässt, muss zuvor einen Kostenvorschlag genehmigen lassen. Ansonsten müsse die Krankenkasse nicht zahlen, urteilte das Bundessozialgericht in Kassel. Die Pflicht, einen sogenannten Heil- und Kostenplan genehmigen zu lassen, sei wegen der hohen Kosten bei Zahnersatz gerechtfertigt. «Es ist eine notwendige Steuerungsfunktion», sagte Gerichtspräsident Peter Masuch in seiner Urteilsbegründung. Wenn ausländische Zahnärzte bei deutschen Patienten der weiterlesen

Heraeus stellt Vertrieb seines Implantatsystems IQ:NECT ein

Branchenmeldungen 21.02.2011
Wie der Hanauer Dentalhersteller Heraeus mitteilt, wird der Vertrieb des Implantatsystemes IQ:NECT eingestellt. Grund dafür seien die aktuelle wirtschaftliche Lage sowie die nicht erfüllten Umsatz- und Wachstumsziele seines Implantatgeschäftes. Die Verantwortung gegenüber seinen Kunden ebenso wie gegenüber allen Patienten, die bereits mit einem IQ:NECT Implantat versorgt wurden, nimmt Heraeus sehr ernst. Die Lieferfähigkeit für alle Zubehörteile ist für die nächsten zehn Jahre gesichert. Eine weiterlesen

ePaper

Anzeige