Anzeige
Branchenmeldungen 04.05.2021

1 Jahr #dentalsunited – die Erfolgsstory einer Kampagne

1 Jahr #dentalsunited – die Erfolgsstory einer Kampagne

Foto: New Africa – stock.adobe.com

Corona forderte ein Umdenken – von heute auf morgen, in allen Bereichen. Auch im Segment der Kunden- und Partnerkommunikation. Wie Nähe und Bindung trotz Distanz in diesen Zeiten aufrechterhalten werden können zeigt der Blick auf die #dentalsunited-Kampagne von W&H. Diese gibt es mittlerweile seit einem Jahr – die Nutzerzahlen sprechen für sich. Im Interview gibt Marketingleiter Roland Gruber Einblicke in die letzten 12 Kampagnenmonate und verrät, wie sich Image und Produktinformation digital ideal miteinander kombinieren lassen.

Herr Gruber, im Mai blicken wir auf 1 Jahr #dentalsunited. Wie hat sich die Kampagne rückblickend entwickelt?

Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Als Covid-19 im Frühjahr 2020 die Welt auf den Kopf gestellt hat, war es uns wichtig, allen Kunden und Partnern zu zeigen, dass wir auch in dieser herausfordernden Situation für sie da sind. Ganz nach dem Motto: gemeinsam schaffen wir das. Vor allem die Tatsache, dass wir die Unterstützung für unsere Kunden/Partner in den Fokus gerückt haben, wurde sehr geschätzt. Das bestätigen auch die Zugriffszahlen auf unsere Webseite: die #dentalsunited Landingpage verzeichnete seit Kampagnenstart rund 37.000 neue User. Und auch nach knapp einem Jahr ist die Kampagne nach wie vor ein großer Erfolg.

Zum Start der Kampagne im Mai 2020 haben wir mithilfe einer Umfrage zunächst herausgefunden, was unsere Kunden/Partner wirklich benötigen. Dadurch konnten wir mit dem besten aller Contents – dem relevanten Content – punkten. Wir haben die Informationen, die unsere Kunden/Partner suchten und die Angebote, die sie brauchten, bereitgestellt und konnten ihnen so einen echten Mehrwert bieten.

Als der erste Pandemieschock vorüber war und es sogar den Anschein hatte, als wäre das Schlimmste bei uns vorüber, haben wir eine neue Dimension ergänzt und ganz behutsam, wieder etwas mehr Humor und das für die W&H Kommunikation bekannte Augenzwinkern integriert, aber ohne die notwendige Relevanz zu verlieren. Dafür war unsere Aktion rund um die eigens designten W&H Schutzmasken perfekt geeignet. Schließlich hat der Mund-Nasen-Schutz schon immer zur Standardausstattung jeder Praxis gehört. Dieser ist aber nun auch zu einem Symbol der Zeit geworden. Wir haben die Maske als solches thematisch aufgegriffen und sie anhand von virtuellen Maskenfiltern auf Instagram spielerisch in die Kampagne integriert. Jeder, der mitmachte, hat eine eigens designte W&H Schutzmaske erhalten. Dass wir mit dieser Initiative richtig lagen, zeigen die rund 40.000 Impressions auf den virtuellen Instagram-Filtern und die über 2.000 Challenge-Teilnehmer. Insgesamt wurden zig-tausende W&H Schutzmasken in ganz Deutschland verteilt. Damit wurden unzählige Fotos und Videos gepostet, die wiederum geliked, geteilt und kommentiert wurden. Die Aktion hat wirklich sehr großen Anklang bei der dentalen Community gefunden und für uns war es ein großer Erfolg.

Die Masken-Challenge verzeichnete 40.000 Impressions auf den virtuellen Instagram-Filtern und über 2.000 Challenge-Teilnehmer.

Welche Aktionen sind bei der Zielgruppe besonders gut angekommen?

In der ersten Phase wurden die Informationen und unser Know-how, das wir mit der Community geteilt haben, sehr geschätzt. Die Videos, Webinare, Leitfäden, White Books etc. in Sachen Hygiene, Wiederaufbereitung von Schutzkleidung und zur Aerosolbelastung, haben – die für unsere Kunden aktuell brennendsten Fragen – beantwortet und das kam bei ihnen sehr gut an. Als der erste Lockdown vorüber war, konnten wir mit unseren W&H Masken, die wir der Community im Rahmen der Social Challenge zur Verfügung gestellt haben, punkten. Aber auch unsere Angebote, vor allem das kostenlose Testangebot, wurden von unseren Kunden dankend angenommen.

Wie war/ist die Resonanz grundsätzlich?

Wir haben sehr gutes Feedback zu unserer Initiative von unseren Kunden erhalten. Vor allem die Tatsache, dass wir unsere Kunden/Partner zunächst gefragt haben, was sie brauchen, was wir tun können, um zu helfen, und, dass wir uns wirklich für ihre Ängste, Sorgen und Bedürfnisse interessiert haben, mit ihnen in einen Dialog getreten sind, zugehört haben, und dann die relevanten Informationen bereit gestellt und die richtigen Angebote geschnürt haben, wussten unsere Kunden/Partner sehr zu schätzen. Das hat uns sehr gefreut.

Auch die Resonanz hinsichtlich unserer Maskenaktion war mehr als beeindruckend. Wir dachten, es wäre eher ein nettes Gimmick – aber die Kunden/Partner haben uns die Masken förmlich aus der Hand gerissen – oder wie wir in Österreich sagen – unsere Masken sind weggegangen wie die warmen Semmeln. Alle wollten auf einmal eine W&H Maske haben, sodass wir zwischendurch sogar nachproduzieren mussten. Auch die Postings und Kommentare, die mit unseren Masken auf den Sozialen Medien veröffentlicht wurden, waren so positiv, dass wir richtig viel Freude damit hatten.

Ein Symbol der Zeit: Mund-Nasen-Schutz. Diesen nutzte W&H für verschiedene Imageaktionen.

Welche Highlights gab es persönlich?

Unser persönliches Highlight war im ersten Schritt, die Anzahl an Teilnehmern bei der Umfrage sowie die überaus netten Rückmeldungen und Kommentare. Aber auch die Anzahl der Teilnehmer bei den Webinaren und die positiven Rückmeldungen der Kunden/Partner haben uns sehr gefreut.

Außerdem war die Dynamik, die unsere Maskenaktion angenommen hat, wirklich erfreulich. Wir haben so viele Anfragen in Bezug auf die Masken bekommen. Viele wollten wissen, wie sie zu dieser Maske kommen und selbst als die Challenge vorbei war und wir die Masken nur noch im Shop zum Verkauf angeboten haben, waren sie nach wie vor der Renner.

Wie sind Kampagne und Landingpage aus Marketingsicht zu bewerten? Wurde mit einer solchen Dynamik gerechnet?

Gerade anfänglich waren wir von der Dynamik sehr positiv überrascht. Natürlich ist der Begriff dentalsunited als solches sehr emotional und entspricht komplett dem aktuellen Zeitgeist. In Zeiten von Isolation und Social Distancing vermittelt er Zuversicht und ein Gemeinschaftsgefühl. Daher haben wir schon erwartet, dass er bei der dentalen Community auch Anklang findet, aber dass sich doch so viele die Zeit genommen haben, uns zunächst ihre Ängste, Sorgen, Bedenken, Ideen und Wünsche mitzuteilen, und sich dann auch an den Aktionen beteiligt haben, hat uns sehr gefreut.

Auf der Kampagnen-Seite geht es nicht nur um Aktionen, sondern insbesondere auch um Information rund um Hygiene/Schutz/Produkte. Wie war/ist das Feedback auf diesen Kommunikationszweig?

Mit unserer ersten Aktion – der Umfrage – haben wir alles richtig gemacht. So haben wir herausgefunden, was für die dentale Community in dieser Ausnahmesituation wirklich zählt. Natürlich haben wir die Antworten sehr ernst genommen und unseren Content darauf ausgerichtet. Somit war der Fokus in erster Linie auf Information und Know-how-Sharing zu den Themen Hygiene und Schutz vor Aerosolen. Aber auch unsere Verkaufsangebote, die wir auch auf Basis der Antworten aufbereitet haben, waren ein voller Erfolg.

Zusätzlich zu den Aktionen wurde auf umfassende Information und Aufklärung gesetzt – per Videos, Webinaren und Material zum Download.

Auch 2021 bleibt ein Corona-bestimmtes Jahr mit vielen Einschränkungen. Geht es mit der Kampagne weiter?

Ja, die Kampagne wird uns natürlich noch weiter begleiten. Mit Social Media Aktionen, Gewinnspielen, aber auch Spezialangeboten werden wir der Dental Community weiterhin die notwendige Unterstützung bieten, um diese herausfordernden Zeiten gemeinsam zu bewältigen. Wir möchten das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Dentalbranche weiter stärken und der Community zeigen, dass wir auch in schwierigen Zeiten für sie da sind.

Wird es weitere Service-Aktionen wie in 2020 geben?

Auch in diesem Jahr haben Kunden weiterhin die Möglichkeit, die W&H Produkte 14 Tage kostenlos in der Praxis zu testen. Mehr dazu erfahren Sie hier: https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/aktion-wird-in-2021-fortgesetzt-test-the-best-by-wh

Vielen Dank!

Alle Infos und Inhalte zur Kampagne finden Sie weiterhin auf den W&H Social Media-Kanälen unter #dentalsunited oder auf dentalsunited.com.

Quelle: W&H

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige