Produkte
Anzeige
Produkt

IDC - Implantology Distance Control

Distanzlehre für fast alle am Markt befindlichen Implantatsysteme!

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Die IDC, Implantology Distance Control, von W&H ist eine Distanzlehre für fast alle am Markt befindlichen Implantatsysteme. Sie erlaubt unabhängig vom Implantatdurchmesser eine korrekte vordefinierte Einhaltung von Abständen („Biologische Breite“) zwischen Zahn und Implantat sowie Implantat und Implantat. Die IDC ermöglicht auf einfache Weise, eine oder mehrere Markierungsbohrungen für Implantate zu bohren. Mithilfe von Distanzhülsen werden die korrekten Abstände eingehalten. Dabei werden die verschiedenen Implantatdurchmesser bei den Markierungsbohrungen berücksichtigt. Die Distanzlehre wird am Kopf des chirurgischen Winkelstücks (z.B. W&H WS-75 E/KM) angebracht. Dadurch ist eine Einhand-Bedienung während dem Bohren möglich. Der Kopf des Winkelstücks wird in seinen Dimensionen nicht verändert. Einsatzgebiete für die IDC sind: Freiendsituationen, Schaltlücken, Stegkonstruktionen, Teleskop- oder Konuskronenversorgungen sowie Einzelzahnlücken. Das IDC Set beinhaltet eine Tabelle zur Berechnung der biologischen Breite, die Distanzlehre, einen Zentrierbohrer D2 und insgesamt 12 Distanzhülsen.

mehr Produkte von W&H Deutschland GmbH

ePaper

Anzeige