Branchenmeldungen 01.02.2021

Alles digital: Virtuelles Dentology-Symposium erfolgreich

Alles digital: Virtuelles Dentology-Symposium erfolgreich

Foto: Screenshot; OEMUS MEDIA AG

Am 29. und 30. Januar fand die Dentology – das virtuelle Symposium für die Digitale Zahnheilkunde – erstmalig statt. Bei der von Henry Schein gesponserten Veranstaltung wurden an zwei Tagen hochwertige Inhalte durch eine Vielzahl von Fachbeiträgen von international anerkannten Spezialisten präsentiert. Ergänzt wurde das wissenschaftliche Vortragsprogramm durch die Präsentation eines umfassenden Portfolios an digitalen Lösungen für die Mundgesundheit in einer virtuellen 3D-Ausstellungshalle.

Bei der ersten Dentology hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich mit den Referenten*innen und dem Spezialisten-Team für die digitale Zahnheilkunde von Henry Schein auszutauschen. Als Keynote-Speaker für das zweitägige Event zeichneten Prof. Dr. Irena Sailer (Schweiz) und Dr. Simon Chard (GB) verantwortlich: In ihren Vorträgen sprachen sie über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zahnmedizin sowie über neue Entwicklungen in der Patientenkommunikation mithilfe von sozialen Medien. Experten aus aller Welt wohnten der Dentology bei und teilten in wissenschaftlichen Vorträgen ihr Fachwissen über die Digitale Zahnheilkunde. Unter ihnen: Dr. Ole Schmitt und Dr. Andreas Kurbad (Deutschland), Prof. Dr. Guillermo Pradíes und Dr. Ferran Llansana (Spanien), Dr. Jacques Vermeulen und Dr. Christian Moussally (Frankreich), Stefano Negrini und Dr. Mauro Fazioni (Italien), Wouter Reybrouck (Belgien), Prof. Dr. Daniël Wismeijer (Niederlande), Dr. Ian Buckle (GB) und Dr. Katya Archambault (USA). In spannenden Vorträgen sprachen sie zum digitalen Workflow, der digitalen Implantologie und Kieferorthopädie sowie über das digitale Erkennen von Pathologien. In ihren Vorträgen erforschten die Redner*innen alle noch so kleinen Winkel der Digitalen Zahnheilkunde und sprachen unter anderem darüber, wie man am besten in das Thema Digitale Technologien einsteigt, wie man einen Intraoralscanner bestmöglich einsetzt oder wie man die Digitalisierung für die Patientenkommunikation nutzbar macht. Die Veranstaltung präsentierte sich international und weltoffen: Die wissenschaftlichen Vorträge wurden auf Englisch präsentiert, und sämtliche Präsentationen waren mit niederländischen, französischen, deutschen, italienischen, polnischen, portugiesischen und spanischen Untertiteln verfügbar.

Mehrwerte und Inspiration in der virtuellen Ausstellungshalle

In der exklusiven virtuellen Ausstellungshalle, die im Anschluss zur Podiumsdiskussion unter der Leitung von Dr. Simon Chard eröffnet wurde, konnten sich die Teilnehmer*innen mit dem Expertenteam von Henry Schein austauschen – dort wurden die neuesten Innovationen führender Hersteller und Industriepartner vorgestellt. Die Teilnehmer*innen hatten die Möglichkeit, mit dem Henry Schein-Team klinische, digitale und geschäftliche Zielsetzungen in Echtzeit zu diskutieren, sich Tipps einzuholen, wie sich das im Rahmen der Veranstaltung erworbene Wissen im Praxisalltag individuell umsetzen lässt und welche digitalen Lösungen sie dabei bestmöglich unterstützen können. Weiteren spannenden Input lieferte die Gastrednerin Randi Zuckerberg: Die Schwester des Facebook-Gründers konnte aufgrund ihrer früheren Tätigkeit als Marketing Director bei dem Social Media-Giganten einen großen Mehrwert zu den Themen Unternehmensoptimierung und Wirtschaftlichkeit in der Praxis liefern – ein wahres Inspirationsfeuerwerk der Emmy-nominierten Unternehmensgründerin und Bestsellerautorin, die jüngst von Hollywood Reporter zu einer der „50 Digital Power Players“ gekürt wurde.

Die Redebeiträge, Breakout-Sessions sowie der exklusive Ausstellungsbereich des virtuellen Symposiums stehen den Teilnehmer*innen noch fast den gesamten Februar über als Videos-on-demand auf der Onlineplattform des Symposiums zur Verfügung. So können all diejenigen, die sich bestimmte Vortragsthemen noch einmal in Erinnerung rufen möchten, auch nachträglich in die Dentology-Welt eintauchen. Auch kann die Plattform im Nachgang dazu genutzt werden, Erfahrungen mit Praxispartnern auszutauschen. Weitere Informationen zur Veranstaltung am letzten Januar-Wochenende sind auf www.dentology.world zu finden.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper