Anzeige
Branchenmeldungen 12.07.2017

Beste Meisterarbeiten wieder gesucht: Klaus-Kanter-Preis 2017

Die Auswertung der besten Meisterarbeiten des abgeschlossenen Prüfungsjahres eines jeden Kammerbezirks, hat wieder einmal deutlich gezeigt, dass sich die hohe Qualität der deutschen Zahntechnik in ganz Deutschland wiederfindet. Am 23. Juni fand sich die Jury der Klaus-Kanter-Stiftung im Bildungszentrum der Handwerkskammer Frankfurt am Main zusammen, um unter den Kammersiegern die Allerbesten zu bestimmen.

Am frühen Nachmittag, nach ca. 5-stündiger, intensiver Prüfung durch die in diesem Jahr 12-köpfige Jury stand fest: eine Dame und zwei Herren der Schöpfung konnten sich unter den Siegern einreihen. Und sie kamen aus Nord-Ost, Süd-West und dem Süden der Republik. Gewinner sind aber eigentlich alle Teilnehmer – die Sieger und auch die Nominierten! In der Fachwelt nämlich hat der Wettbewerb um den Klaus-Kanter-Förderpreis einen hohen Stellenwert – man bezeichnet ihn sogar als Oskar-Verleihung in der Zahntechnik. So erhalten auch die Nominierten ein Teilnahme-Zertifikat, das in der beruflichen Laufbahn manche Türe öffnen kann.

Die große Preisverleihung findet statt anlässlich der Veranstaltung:

21. Herbstfortbildung und Absolvententreffen
Bildungs- und Technologiezentrum
der Handwerkskammer Berlin

16. September 2017

Gastgeber in Berlin ist:

ZTM Burkhard Buder
BTZ FB Zahntechnik
Koordinator Zahntechnik

Bildungs- und Technologiezentrum
der Handwerkskammer Berlin
Mehringdamm 14, 10961 Berlin
Tel.: +49 30 259 03 - 421 | Fax: +49 30 25903 – 478

Foto: Klaus Kanter Stiftung
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige