Anzeige
Branchenmeldungen 12.03.2013

"Der Mensch im Mittelpunkt" – auch beim W&H Pre-IDS Event

Christin Bunn
E-Mail:
"Der Mensch im Mittelpunkt" – auch beim W&H Pre-IDS Event

Businesspartner aus circa 65 Ländern folgten der Einladung in die Kölner Vulkanhalle

Einst wurden in der Vulkanhalle Köln Straßenlaternen hergestellt, heute beherbergt die unter Denkmalschutz stehende Location Veranstaltungsräume der Extraklasse mit viel Charm und Flair. Diese atmosphärischen Raffinessen nutzte das Unternehmen W&H für die diesjährige Pre-IDS Veranstaltung. Traditionell lud der Dentalproduktehersteller zu diesem Event seine Partner ein, um schon vor dem eigentlichen Messebeginn über Neuheiten zu informieren. Am Montagabend nutzten vor allem viele deutsche Partner die Gelegenheit, das Informative mit dem Angenehmen zu verbinden und folgten der Einladung in die traditionsreichen Backsteingemäuer.

 

Eröffnet wurde der Gala-Abend durch Charles Meadows (CEO W&H UK), der die Gäste begrüßte und sich für das zahlreiche Kommen bedankte. An diese einführenden Worte schloss sich Peter Malata (President) an, der über die diesjährigen IDS Innovationen informierte. So werde W&H ab Dienstag Produktneuheiten aus den Bereichen Restauration & Prothetik, Hygiene & Pflege sowie Chirurgie vorstellen. Dabei betonte er, dass diese Innovationskraft vor allem auch auf das sehr gute sowie intensive Netzwerk zurückzuführen sei, denn allein durch die Rückkoppelung der Partner erhalte W&H alle Informationen darüber, was der Markt gerade benötige, so Malata.

„People have Priority“ gilt deshalb nicht nur für den Kunden in Form vom Zahnarzt und Zahntechniker, sondern auch im Hinblick auf die Patienten, Partner und Angestellten. Nur durch die Synergien aller menschlichen Komponenten könne ein Unternehmen Akzente setzen und sich kontinuierlich erfolgreich weiterentwickeln, erklärte Malata weiter. Und genau dieses Zusammenspiel mache W&H zu einer Familie, die ihn stolz werden lasse, für ein solches Unternehmen arbeiten zu können.

Dass der Mensch im Mittelpunkt steht, davon konnten sich auch die rund 230 Gäste überzeugen. Beim schmackhaften Dinner samt Live-Musik gab es zahlreiche Gelegenheiten für reichlich Austausch. Eines der Highlights war die exklusive Präsentation der aktuellen Neuheiten. Verhüllt unter weißen Stoffbahnen, machten diese schon zu Beginn neugierig und stießen nach ihrer Enthüllung auf große Begeisterung. Doch W&H wäre nicht W&H, wenn es bei einer klassischen Produktpräsentation geblieben wäre. So nutzte das Unternehmen essentielle Features und Eigenschaften der Neuprodukte, um mit den jeweiligen produktspezifischen Attributen künstlerische Fotografien durch den Münchener Fotografen Philipp Nemenz erstellen zu lassen. Diese versinnbildlichten die Neuprodukte in einer Art Vernissage, welche durch die Verlosung der Fotografien einen Höhepunkt fand.

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige