Anzeige
Branchenmeldungen 10.07.2015

Frühstücken beugt Mundgeruch vor

Frühstücken beugt Mundgeruch vor

Eine belegte Zunge, unregelmäßiges Zungenreinigen, aber auch das Auslassen des Frühstücks sind laut einer aktuellen Studie Gründe für Mundgeruch bei Jugendlichen.

Durchgeführt wurde die Studie1 in Japan mit 665 Teenagern. 173 davon hatten Mundgeruch, die reichliche Hälfte (54,7 Prozent) war sich darüber bewusst. Eine Abfrage der Mundhygienemaßnahmen zeigte, dass diejenigen, die nicht zu frühstücken pflegten, ein 1,7-fach höheres Risiko hatten, Mundgeruch zu haben. Auch eine tägliche Reinigung der Zunge ist ein Faktor, der gegen die Entwicklung von Mundgeruch hilft. Nichtsdestotrotz sollte Mundgeruch immer zahnärztlich abgeklärt werden, um zugrunde liegende Erkrankungen rechtzeitig zu diagnostizieren.

1 Oral malodour among adolescents and its association with health behaviour and oral health status, H Rani, M Ueno, T Zaitsu and Y Kawaguchi, International Journal of Dental Hygiene, Article first published online: 22 JUN 2015 DOI: 10.1111/idh.12160

Anzeige

Foto: © rh2010 – Fotolia
Autor: Karola Richter
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige