Anzeige
Branchenmeldungen 03.06.2014

Innovationsforum für Implantologie

Innovationsforum für Implantologie

Im Oktober 2013 wurde mit dem DIKON in Wiesloch ein eigenständiger großer Deutschland-Kongress aus der Taufe gehoben. DIKON steht für ‚DENTSPLY Implants Kongress‘ und versteht sich als bundesweiter Expertenaustausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern. Im Herbst 2014 geht DIKON mit mehreren regionalen Veranstaltungen ‚on Tour‘. Zahnärzte und Zahntechniker haben ohne große Anfahrtswege die Gelegenheit, sich über innovative Produkte zu Informieren. Dr. Karsten Wagner, Managing Director von DENTSPLY Implants Deutschland, erläutert, warum es zu dieser Roadshow unter dem Titel „Innovationsforum für Implantologie“ kam: „Wir haben so viele interessante Innovationen, damit können wir nicht bis zur IDS warten.“ ‚DIKON on Tour‘ macht Station in Hamburg (19.9.14), Frankfurt/Main (8.10.14), Nürnberg (18.10.14) und Dortmund (22.10.14).

Bei allen DIKON-Veranstaltungen geht es immer um neue Entwicklungen in der Implantologie. Folgerichtig stehen auch bei ‚DIKON on Tour‘ vier Themen mit hohem Innovationspotential im Fokus: Das sind der Verkaufsstart des vereinfachten und weiterentwickelten ASTRA TECH Implant System EV, das WeldOne-Konzept für die schnellere und sichere Sofortversorgung, die Erweiterungen des Praxisentwicklungs­programms STEPPS und die einfache und präzise Fertigung von Konusversorgungen auf allen gängigen Implantatsystemen mithilfe von patientenindividuellen ATLANTIS-Abutments. Das dezentrale Konzept von ‚DIKON on Tour‘ spiegelt sich in der jeweiligen Auswahl der Referenten und Referentinnen wider, die alle ausgewiesene Experten aus der jeweiligen Region sind. Dazu gehören in diesem Jahr unter anderen Dr. Till Gerlach, ZTM José de San José González, Dr. Petra G. Rauch, M.Sc., Dr. Markus Schlee und ZTM Fabian Zinser.

Dr. Karsten Wagner erläutert die Idee von ‚DIKON on Tour‘: „Wir werden oft angesprochen, hochkarätige Veranstaltungen in den verschiedenen Regionen Deutschlands anzubieten. Gerade bei der Arbeitsbelastung in Praxen und Laboren sind lange Anfahrtswege oft ein Hinderungsgrund für eine Kongressteilnahme. Jetzt können sich alle Interessierten in einer nahegelegenen Großstadt über neue Entwicklungen informieren und sich gleichzeitig mit Experten und Kollegen austauschen – und das in gebündelter Form.“

Im Blickpunkt: Innovationen von DENTSPLY Implants

Mit dem ASTRA TECH Implant System EV wurde der nächste Schritt in der kontinuierlichen Evolution des ASTRA TECH Implant System gemacht. Das weiterentwickelte System zeichnet ein noch einfacheres Handling aus, unter anderem durch ein flexibles Bohrprotokoll und die neuartige One-position-only-Platzierung für die patientenindividuellen ATLANTIS-Abutments.

Eine Neuentwicklung von DENTSPLY Implants ist das WeldOne-Konzept, das die Erstellung einer spannungsfrei sitzenden Gerüstkonstruktion direkt in der Mundhöhle möglich macht. Das jetzt verfügbare WeldOne wird für provisorische oder dauerhafte Versorgungen am Tag der Implantation von ANKYLOS- oder XiVE-Implantaten eingesetzt. Anwender loben das vorher­sagbare und sichere Handling und betonen die Zeitersparnis und die Senkung der Kosten.

‚DIKON on Tour‘ wagt einen Ausblick in die Zukunft der Praxis und stellt die digitalen Technologien von DENTSPLY Implants vor: Die exakte 3D-Implantatplanung mit SIMPLANT, die präzise CAD/CAM-Herstellung von patientenindividuellen ATLANTIS-Abutments und verschraubten Implantat-Suprastrukturen mit ATLANTIS-ISUS ermöglichen eine erfolgreiche Therapie. Eine Neuheit ist das ATLANTIS-Conus-Abutment für abnehmbare Deckprothesen, das kompatibel mit der ANKYLOS-SynCone-Kappe ist. Dadurch kann das SynCone-Konzept für die meisten auf dem Markt gesetzten Implantatsysteme angewendet werden. Eine weitere Neuheit im Bereich Guided Surgery verbindet die Vorteile von SIMPLANT mit den ATLANTIS-Abutments und ermöglicht es, dass alle Komponenten für die computergeführte Implantatinsertion und die individuelle provisorische Sofortversorgung bei einem Operationstermin zur Verfügung stehen.

Mit dem Marketingprogramm STEPPS können Praxen und Labore für ihre unter­nehmerische Positionierung – wie in einem Baukastensystem – maßgeschneiderte Marketingmaßnahmen buchen. Sie werden von einem Netzwerk erfahrener Marketing-Spezialisten umgesetzt. Neu ist das spezielle Marketing-Programm für Labore und die Möglichkeit, dass jede zahnmedizinische Praxis und jedes zahntechnische Labor die Dienstleistungen von STEPPS in Anspruch nehmen kann – ein einzigartiges Angebot für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Christian Grau, Director Business Support, betont: „Mit den vier Themen von ‚DIKON on Tour 2014‘ haben wir wichtige Zukunftsfelder im Blick. DENTSPLY Implants präsentiert Innovationen, welche die Behandlung einfacher, schneller und sicherer gestalten.“ Jede Veranstaltung ‚DIKON on Tour‘ wird nach BZÄK und DGZMK mit vier Punkten bewertet.

Die Veranstaltungen im Überblick

Hamburg: Freitag, 19. September 2014, 15.30–21.00 Uhr, Radisson Blu Hotel, Marseiller Straße 2, 20355 Hamburg
Referenten und Referentinnen: Dr. Kai Krüger, Dr. Henrike Rolf, Carsten Schlüter, ZTM Fabian Zinser, Moderator: Dr. Kai-Hendrik Bormann

Frankfurt: Mittwoch, 8. Oktober 2014, 15.30–21.00 Uhr, Radisson Blu Hotel, Franklinstraße 65, 60486 Frankfurt
Referenten und Referentinnen: ZTM José de San José González, Stephan Jorewitz, Dr. Frank Kornmann, Dr. Petra G. Rauch, M.Sc., Moderator: Dr. Mischa Krebs

Nürnberg: Samstag, 18. Oktober 2014, 9.30–15.00 Uhr, Le Méridien Grand Hotel Nürnberg, Bahnhofstraße 1-3, 90402 Nürnberg
Referenten: ZTM José de San José González, Stephan Jorewitz, Dr. Friedemann Petschelt, Dr. Markus Schlee, Moderator: Markus Riedl

Dortmund: Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15.30–21.00 Uhr, Steigenberger Hotel Dortmund, Berswordtstraße 2, 44139 Dortmund
Referenten und Referentinnen: Dr. Till Gerlach, ZTM José de San José González, Stephan Jorewitz, Dr. Petra G. Rauch, M.Sc., Moderator: PD Dr. Andre Büchter

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten: www.dentsplyimplants.de/Fortbildung/DIKON

Foto: © Dentsply Implants
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige