Branchenmeldungen 02.05.2013

ITI-Präsidentenwechsel und Berufung des neuen Vorstands

ITI-Präsidentenwechsel und Berufung des neuen Vorstands

Foto: © OEMUS MEDIA AG

Im Anschluss an die dreitägige ITI Annual Conference fand am 27. April 2013 die Jahreshauptversammlung des ITI statt, an der Prof. Dr. David L. Cochran die Präsidentschaft der unabhängigen akademischen Organisation übernahm. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Daniel Buser an, dessen Amtszeit nach knapp vier Jahren endete.

Prof. Dr. Cochran dankte seinem Vorgänger: „Unter der Präsidentschaft von Daniel Buser ist das ITI enorm gewachsen und ist heute mit seinen mehr als 15.000 Mitgliedern die weltweit grösste Organisation auf dem Gebiet der dentalen Implantologie. Es ist mir eine besondere Ehre, das Amt von Daniel Buser zu übernehmen und ich freue mich sehr auf die kommenden vier Jahre.“

Prof. Dr. Cochran studierte Zahnmedizin, promovierte in Biochemie und spezialisierte sich anschliessend in Parodontologie. Derzeit ist Prof. Dr. Cochran Vorsitzender des Departments of Periodontics am University of Texas Health Science Center in San Antonio, eines der führenden zahnmedizinischen Zentren in den USA. 2010 erhielt Prof. Dr. Cochran den Ehrendoktortitel von der Medizinischen Fakultät der Universität Bern verliehen.

Seit 1992 ist Prof. Dr. Cochran Fellow des ITI und hat sich seitdem kontinuierlich für die Organisation engagiert und deren Weiterentwicklung mitgestaltet. Als Vorsitzender des ITI Research Committees war er von 2003 bis 2007 Mitglied des ITI-Vorstands und wurde 2011 erneut in den Vorstand gewählt. 2012 war er Präsident der Academy of Osseointegration (AO).

Neuer ITI-Vorstand

Während der Jahreshauptversammlung wurde ausserdem Prof. Dr. Daniel Wismeijer (Academic Center for Dentistry, Amsterdam, Holland) in den ITI-Vorstand gewählt. Er ersetzt Dr. Anthony Dickinson (Glen Iris, Australien). Auf Prof. Dr. Thomas Taylor (University of Connecticut, USA) folgt als Vorsitzende des ITI Research Committees und, einhergehend damit, als neues Vorstandsmitglied, Prof. Dr. Lisa Heitz-Mayfield (University of Sydney, Australien).

ITI-Ehrenmitgliedschaft für Prof. Dr. Urs Belser

Prof. Dr. Urs Belser wurde während der Jahreshauptversammlung für seine mehr als 20-jährigen Verdienste um das ITI mit einer Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Prof. Dr. Belser war von 2004 bis 2006 Vorsitzender der ITI-Sektion Schweiz sowie Mitglied des ITI Development und später des ITI Research Committees. Bis 2012 war er Leiter der Abteilung für Kronen-Brücken-Prothetik und Okklusion am Zahnärztlichen Institut der Universität Genf und ist heute als Gastprofessor an den zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern tätig. Als neuer Chefredakteur des ITI-Mitgliedermagazins „Forum Implantologicum“ wird er sich weiterhin aktiv im ITI engagieren.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper