Branchenmeldungen 15.07.2013

ITI World Symposium 2014: „Knowledge is key“

ITI World Symposium 2014: „Knowledge is key“

Foto: © ITI

Zwölftes ITI World Symposium findet vom 24. bis 26. April 2014 in Genf statt

Das Internationale Team für Implantologie (ITI), eine führende wissenschaftliche Organisation auf dem Gebiet der dentalen Implantologie, die sich der Förderung von evidenzbasierter Fortbildung und Forschung verschrieben hat, hat das finale Programm sowie die Referenten für das ITI World Symposium 2014 bekannt gegeben. Der Kongress wird vom 24. bis 26. April 2014 in Genf stattfinden.

Unter dem Titel “Knowledge is key” werden die führenden Meinungsbildner auf dem Gebiet zu topaktuellen Themen in der dentalen Implantologie referieren. Das wissenschaftliche Programmkomitee, bestehend aus Stephen Chen (Australien - Vorsitzender), Daniel Buser (Schweiz), David Cochran (USA), Lisa Heitz-Mayfield (Australien), Thomas Taylor (USA), Simon Storgård Jensen (Dänemark) und Daniel Wismeijer (Niederlande) hat ein attraktives wissenschaftliches Programm mit starker Praxisorientierung zusammengestellt und darauf geachtet, dass die gewonnenen Erkenntnisse direkt in der täglichen Arbeit umgesetzt werden können. Die Veranstaltung umfasst drei Themenblöcke, die die aktuell wichtigsten Fragestellungen innerhalb der Dentalgemeinschaft behandeln:

  • Digitale Implantologie
  • Prävention und Management von biologischen und technischen Komplikationen
  • Neue Ansätze, Herausforderungen und Grenzen in der Ästhetik

„Das ITI World Symposium blickt auf eine lange und herausragende Geschichte zurück,“ kommentierte Dr. Stephen Chen, Vorsitzender der ITI Education Core Group und des wissenschaftlichen Programkomitees. „Das Thema des zwölften ITI World Symposiums – ‚Knowledge is key‘ – unterstreicht die Bedeutung evidenzbasierter Informationen für die tägliche klinische Praxis. Die Teilnehmer werden drei Tage voller anregender Präsentationen erleben, die provozieren, interessieren und inspirieren.“

Das wissenschaftliche Programmkomitee hat auch einen ‚Call for Abstracts‘ für einen Forschungswettbewerb ausgeschrieben. Interessenten sind eingeladen, sich bis zum 31. Oktober 2013 für einen Vortrag und eine Posterpräsentation zu bewerben. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular sind auf der ITI World Symposium-Webseite www.iti.org/worldsymposium2014 erhältlich.

Das Hauptprogramm des ITI World Symposiums wird simultan in zehn Sprachen übersetzt und durch ein halbtägiges Pre-Symposium Corporate Forum sowie eine Industrieausstellung ergänzt.

Nach dem Erfolg des letzten ITI World Symposiums in 2010 wird die Veranstaltung wiederum im Palexpo Kongresszentrum in Genf stattfinden. Durch seine unmittelbare Nähe zum Flughafen Genf mit Direktflügen in über 100 internationale Destinationen sowie seine ausgezeichnete Infrastruktur ist das Palexpo der ideale Austragungsort für das ITI World Symposium. Genfs zentrale Lage in Europa und ihre Erreichbarkeit prädestinieren die Stadt als perfekte Wahl für grosse internationale Kongresse.

Detaillierte Informationen zum ITI World Symposium 2014 sind unter www.iti.org/worldsymposium2014 zu finden.

Quelle: ITI - International Team for Implantology

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper