Anzeige
Branchenmeldungen 19.10.2017

MIS Implants zu Gast bei der OEMUS MEDIA AG

MIS Implants zu Gast bei der OEMUS MEDIA AG

Am Mittwoch war Michael Wierz, Geschäftsführer MIS Implants Technologies GmbH zu Gast im Leipziger Südwesten, um das umfassende Verlagsportfolio der OEMUS MEDIA AG näher kennenzulernen. Neben den Anforderungen an modernes Marketing sowie die Möglichkeiten der vernetzten Marktkommunikation und den aktuellen Trends im Social Media-Segment ging es in den Gesprächen mit den Mediaexperten der OEMUS MEDIA AG auch um das neue Fortbildungsformat, das Multi-Channel-Livestreaming von Live-Operationen.

Für MIS Deutschland gehe es im Kern darum, die Marktanteile in Deutschland weiter auszubauen, so Michael Wierz in Leipzig. Kern dieser Strategie seien vor allem die innovativen MIS-Implantatsysteme, welche auf einem einfachen aber sicheren Workflow basieren - getreu dem Firmenmotto Make It Simple. Darüber hinaus soll die Marke MIS in Deutschland weiter gestärkt werden. Dafür lädt MIS-Deutschland gezielt Zahnärzte aus Deutschland zur 4. MIS Global Conference am 8. bis 11. Februar 2018 nach Nassau Paradise Island auf den Bahamas ein.

Michael Wierz, Geschäftsführer MIS Implants Technologies GmbH (re.) und Georg Isbaner, Redaktionsleitung Implantologie Journal während des Termines in Leipzig.

MIS

Seit über 20 Jahren operiert MIS erfolgreich auf dem internationalen Dentalmarkt. Gegründet wurde das Familienunternehmen 1995 in Israel und zählt mittlerweile weltweit zum fünftgrößten Hersteller dentaler Implantate. Mit einem gut durchdachten und immer wieder sinnvoll ergänzten Produktportfolio vertreibt MIS seine Produkte international in über 65 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

Verbesserte Implantatoberfläche

Die neue, von MIS entwickelte Implantatoberfläche B+ trägt dem Umstand verbesserter Implantatstabilität hochinnovativ Rechnung, indem sie einen deutlich höheren Bone to Implant Contact, eine ausgeprägte Hydrophilie sowie eine vergleichsweise schnellere und langanhaltende Osseointegration erzielt. Für diese Wirkung werden die Implantate sandgestrahlt und säuregeätzt sowie mit einer monomolekularen Verbindung aus mehreren Phosphonaten präpariert. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass MIS-Implantate mit B+ zu einer effektiven und langfristigen Osseointegration führen.

MIS-Fortbildung auf den Bahamas

Seit 2011 versammelt MIS zudem im Zweijahresrhythmus Zahnmediziner aus aller Welt an den schönsten Orten der Welt. Nach Cancún, Cannes und Barcelona lädt MIS vom 8. bis 11. Februar 2018 zur 4. MIS Global Conference nach Nassau Paradise Island auf den Bahamas. Unter dem Motto „360° Implantology“ nimmt die internationale Fortbildungsveranstaltung alle wesentlichen Trends, Technologien und Techniken dentaler Implantologie in den Fokus.

Geleitet von dem Anspruch, Implantologie auf höchstem Niveau einfacher zu machen, werden in Fachvorträgen international anerkannter Referenten innovative und bewährte Behandlungskonzepte sowie neueste Forschungen und praktische Erfahrungen vorgestellt. Fallpräsentationen gewähren intensive Einblicke in die klinische Praxis. Vor karibischer Inselkulisse und in luxuriösem Ambiente wird darüber hinaus ein inspirierender Rahmen für wissenschaftliche, professionelle und persönliche Wissens- und Netzwerkerweiterung geboten.

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige