Anzeige
Branchenmeldungen 07.10.2016

Mundhygiene in München: Praxis-Update zur häuslichen Prophylaxe

Claudia Jahn
E-Mail:

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Stefan Zimmer, Universität Witten/Herdecke, fand am 30. September und 1. Oktober der Münchener MUNDHYGIENETAG statt.

Nach den Erfolgen der Veranstaltungsreihe in Düsseldorf, Wiesbaden, Berlin und Marburg kamen am letzten Wies’n-Wochenende erneut Zahnärzte, Dentalhygienikerinnen und Prophylaxeassistentinnen zusammen, um sich in Vorträgen, Weiterbildungen und einer umfassenden Industrieausstellung über die Neuerungen im Bereich der häuslichen Mundhygiene zu informieren.

Impressionen aus München

Eröffnet wurde das wissenschaftliche Programm am Samstagvormittag von Prof. Dr. Stefan Zimmer mit gleich zwei Vorträgen, in denen er über Elektrozahnbürsten und Zahnpasta für die orale Prävention informierte. Auch die weiteren Referenten gaben mit ihren Vorträgen einen Überblick über das breite Spektrum der häuslichen Prophylaxe. So sprach Priv.-Doz. Dr. Mozhgan Bizhang/Witten über besondere Hilfsmittel für die Pflege von Interdentalräumen und Zunge. Prof. Dr. Nicole B. Arweiler/Marburg befasste sich mit der häuslichen Prophylaxe bei Risikopatienten und Priv.-Doz. Dr. Gregor Petersilka/Würzburg referierte über den Zusammenhang zwischen Mundhygiene und Parodontitis. Den Abschluss machten am Freitag Prof. Dr. Thorsten M. Auschill/Marburg mit seinem Vortrag zur Infiltrationstherapie zur Behandlung fluorotischer Veränderungen sowie Priv.-Doz. Dr. Gregor Petersilka, der über die supra- und subgingivale Irrigation informierte.

Darüber hinaus fanden bereits ab Freitag zwei praktische Weiterbildungsveranstaltungen statt: Unter der Leitung von Christoph Jäger/Stadthagen konnten sich die Teilnehmer zur zertifizierten Qualitätsmanagement-Beauftragten QMB ausbilden lassen. In zahlreichen interessanten Workshops erlernten die Teilnehmer die Grundelemente für ein einfaches, schlankes und verständliches QM-System. Iris Wälter-Bergob/Meschede bot am Freitag und Samstag in einem neuen Kursformat die Möglichkeit zur Weiterbildung und Qualifizierung zur Hygienebeauftragten für die Zahnarztpraxis. Ein besonderes Highlight hierbei ist das DIOS HygieneMobil, welches eine besonders praxisnahe Ausbildung ermöglicht.

Im kommenden Jahr finden die MUNDHYGIENETAGE in Hamburg (05.05.-06.05.2017) und Berlin (29.09.-30.09.2017) statt.

Information:

OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
Tel.: 0341 48474-308
Fax: 0341 48474-290
E-Mail: event@oemus-media.de
www.oemus.com
www.mundhygienetag.de

Foto: © OEMUS MEDIA AG
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige