Anzeige
Branchenmeldungen 18.01.2017

Neuartige Kühlmaske soll Schmerzen nach Zahn-OP lindern

Neuartige Kühlmaske soll Schmerzen nach Zahn-OP lindern

Patienten, die schon einmal eine Zahn-OP über sich ergehen lassen mussten, nutzten alte Hausmittel wie kalte Waschlappen, Eiswürfel und sogar gefrorenes Gemüse, um die mit sich bringenden Schmerzen zu lindern. Jetzt haben Wissenschaftler sogar eine spezielle Kühlmaske für diesen Zweck entwickelt.

Wird ein Zahn entfernt, ruft das eine Reaktion des Immunsystems hervor, welches zur Entzündung rund um die betroffene Stelle führt. Zusätzlich weiten sich die Blutgefäße, was zu verstärkten Blutungen, Schwellungen und sogar blauen Flecken führt. Eine Kühlung lässt die Blutgefäße jedoch verengen, der Blutfluss wird verringert und die Entzündungen reduziert. In früheren Studien konnte bereits nachgewiesen werden, dass dieser Effekt bei einer Temperatur von 15 Grad am größten ist. Wissenschaftler haben deshalb nun eine Gesichtsmaske entwickelt, die kontinuierlich 15 Grad kaltes Wasser durch die Maske pumpt. Sie soll schon während der Operation getragen werden, um die Symptome sofort zu mildern und Schmerzen zu lindern. Die Forscher am Birmingham Dental Hospital wollen nun eine Testreihe mit 60 Probanden starten, um die Wirksamkeit der neuartigen Kühlmaske genauer zu untersuchen.

Quelle: dailymail.co.uk

Anzeige

Foto: © Ljupco Smokovski – fotolia.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige