Anzeige
Branchenmeldungen 16.10.2019

Ökologische Doppelverwendung in der Praxis und zu Hause

Ökologische Doppelverwendung in der Praxis und zu Hause

In Zeiten wachsender Müllberge und steigender Plastikverwendung ist es wichtig, Produkte maximal effizient und ressourcenschonend anzuwenden. Durch die Entwicklung eines Griffs für die Heimanwendung kann der für die professionelle Zungenreinigung in der Zahnarztpraxis entwickelte Zungensauger TS1 auch zu Hause weiterverwendet werden. So werden Patienten nach einer PZR zusätzlich für die Zungenreinigung motiviert.

Mit dem neuen Handgriff wird der TS1 Zungensauger vom Einwegprodukt zum Begleiter bis zum nächsten Recall. Mit seinem Einsatz gibt es erstmalig die Möglichkeit, den Biofilm auf der Zunge durch gezieltes Absaugen zu minimieren. Immerhin sitzen ca. 60 Prozent aller Bakterien im Mund auf der Zunge.1 Sie ist somit der ideale Rückzugsort für pathogene Keime. Bei einer normalen PZR ohne Zungenreinigung bleiben diese Bakteriendepots unangetastet und sorgen für eine schnelle Wiederbesiedlung. In zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen und Anwendertests wurde die Bedienung, Wirkweise und Patientenakzeptanz des Zungensaugers überprüft und nachgewiesen. Das „Wissenschaftliche Kompendium“ kann direkt bei white cross angefordert oder über diesen Link abgerufen werden. Die aktuellsten Angebote zum Zungensauger TS1, wie das attraktive 5+1 (bei Bestellung von fünf Packungen gibt es eine gratis dazu), sind direkt im Webshop zu finden.

1 Quirynen et al. 2009

Quelle: white cross GmbH

Foto: white cross GmbH

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige