Anzeige
Branchenmeldungen 12.03.2019

Treffpunkt Implantologie auf der IDS 2019 am Stand des BDIZ EDI

Treffpunkt Implantologie auf der IDS 2019 am Stand des BDIZ EDI

Der BDIZ EDI mit Ratgebern zur Abrechnung und zur implantologischen Behandlung in Halle 11.2, Gang O, Stand 059

Seit vielen Jahren präsentiert der BDIZ EDI sein breites Spektrum an Unterstützung für die Zahnarztpraxen auf der IDS – am angestammten Platz gegenüber der Bundeszahnärztekammer. Der Verband hat in der IDS-Woche vom 13. bis zum 16. März neue Ratgeber dabei. Mitaussteller ist diesmal die Kroatische Zahnärztekammer. Damit zollt der BDIZ EDI seiner europäischen Arbeit Tribut, die seit 2002 in der Satzung verankert ist. Am Stand in Halle 11.2, Gang O, Stand 059 wird zudem eine kleine Sonderausstellung über 30 Jahre BDIZ EDI zu sehen sein.

Auf der 38. IDS stellt der BDIZ EDI seine Big Points vor: Unterstützung bei Recht und Abrechnung, das Nachwuchsprogramm „We-want-you“ und natürlich neue Leitfäden für die implantologisch tätigen Zahnärzte/innen.

Rechtzeitig zur IDS hat der BDIZ EDI seine Qualitätsleitlinie Implantologie aktualisiert. Um die implantologisch tätigen Zahnärzte/-innen zu unterstützen, die eigene Behandlung in Bezug auf ihre Qualität einschätzen zu können, hat der Vorstand den Ratgeber aus dem Jahr 2002 nun zum zweiten Mal überarbeitet. Die Qualitätsleitlinie dient der Selbstbeurteilung und Selbsteinschätzung, denn nur der Behandler kennt die durchgeführte Arbeit, kennt seine Patienten mit ihren Wünschen und Problemen. Die in der Qualitätsleitlinie formulierten Kriterien orientieren sich an den Maßstäben der zahnmedizinischen Wissenschaft. Dabei sollen aber nicht genormte Behandlungsabläufe oder Praxisstrukturen vorgeschrieben werden.

Mit dabei ist wieder die beliebte BDIZ EDI-Tabelle, die BEMA mit GOZ und GOÄ vergleicht. Die 2019-er Tabelle liefert bereits die neuen BEMA-Positionen. Und ebenfalls neu – und am Stand zunächst nur in englischer Sprache – präsentiert der BDIZ EDI den Praxisleitfaden 2019, den die Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (EuCC) eine Woche zuvor anlässlich des 14. Experten Symposiums erarbeitet hat: Vorbeugen, erkennen und behandeln von Komplikationen in der implantologischen Behandlung.

Alle Ratgeber sind kostenfrei am Stand erhältlich – solange der Vorrat reicht. Das Programm des BDIZ EDI fokussiert jeden Tag ein anderes Schwerpunktthema:

  • Mittwoch: Neue Verordnungen und Gesetze
  • Donnerstag: Privatzahnärztliche Liquidation
  • Freitag: Qualität und Fortbildung
  • Samstag: We want you – Nachwuchsprogramm des BDIZ EDI

Quelle: BDIZ EDI

Foto: BDIZ EDI

Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige