Anzeige
Branchenmeldungen 18.05.2018

Universität Freiburg verteidigt Titel bei der Jules Allemand Trophy

Universität Freiburg verteidigt Titel bei der Jules Allemand Trophy

Nunmehr sieben deutsche Universitäten beteiligen sich an der Trophy, dem wissenschaftlichen Wettbewerb, bei dem Studierende ihre Kenntnisse zu ästhetischen Restaurationen über das im Studium vermittelte Wissen hinaus erweitern können. Ziel des von der Universität Chieti initiierten europäischen Wettbewerbes ist es, die Studierenden und zukünftigen Zahnärzte mit den Prinzipien der Komposit-Schichttechnik nach Dr. Lorenzo Vanini vertraut zu machen. Die Lehre der fünf Farbdimensionen des Zahnes wird bei der Umsetzung in der Rekonstruktion mit dem Komposit Enamel Plus HRi mittlerweile nicht nur an Frontzähnen, sondern auch an Seitenzähnen vermittelt und praktiziert.

In diesem Jahr konnte die Universität Freiburg ihren Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen, Frau Sabrina Lisa Himmelsbach hat sich den ersten Platz innerhalb des nationalen Wettbewerbes gesichert.  

Frau Himmelsbach wird nun mit ihrer Tutorin, Frau Prof. Dr. Polydorou, zum internationalen Wettbewerb an die Universität Chieti reisen und dort viel andere europäische Studenten treffen. Sie hat dabei die Chance, ein dreimonatiges Stipendium in Chieti zu gewinnen. Es nehmen insgesamt 68 europäische Universitäten teil.

Auch in 2019 wird der Wettbewerb wieder stattfinden. Ein reger Austausch und die Chance, mit einem exzellenten Material sein Können zu perfektionieren, machen eine Teilnahme für jede Universität zu einer Bereicherung und Erweiterung des Lehrinhaltes zur Komposittechnik.

Informationen unter: jules.allemand.trophy@gmail.com

Quelle: Loser & Co. GmbH

Foto: Loser & Co
Mehr
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige