Anzeige
Branchenmeldungen 27.11.2013

Zahn der Zeit – Ein altersumspannender Kongress

Zahn der Zeit – Ein altersumspannender Kongress

SSO Sektion Zürich begeht bemerkenswertes Jubiläum mit erstklassigem Programm.

Im Jahr 2013 gibt es die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft Sektion Zürich (ehemals Zahnärztegesellschaft des Kantons Zürich) genau 125 Jahre. Dazu laden der Präsident, Dr. Roger Naef, und die Vize-Präsidentin, Dr. Bettina von Ziegler, am Samstag, dem 30. November 2013, zu einem unterhaltsamen Jubiläumsfest (www.ssozuerich125.ch) im StageOne in Zürich-Oerlikon ein. Diese Feier wird als Benefizveranstaltung zugunsten von „altaDent“, des Vereins zur Förderung der Alters- und Behindertenzahnmedizin, durchgeführt werden.

Auch zahnmedizinisch wird an das 125-jährige Bestehen der SSO Zürich erinnert. Unter dem Titel „Zahn der Zeit“ veranstaltete die Zürcher Zahnärzte-Gesellschaft bereits am 1. November 2013 einen Fachkongress. Als Moderatoren der Tagung standen Dr. Claude Andreoni und PD Dr. Andreas Bindl im traditionellen Zunftsaal der Zunft zur Schmiden zur Verfügung. Der „Zahn der Zeit“ ist ein Thema, das gut und gerne mehrere Tage in Anspruch nehmen konnte. Die Tagungsplaner hatten sich schwerpunktmässig auf drei Lebensabschnitte eines Patienten festgelegt: die Kindheit, das Erwachsenen- und das reife Alter. Fünf angesehene Referenten, die im Rahmen ihrer Arbeit an der Universität oder in ihrer Privatpraxis im Verlauf vieler Jahre zum Fortschritt in der Zahnmedizin im Kanton Zürich beigetragen haben, konnten für die Veranstaltung gewonnen werden. So referierten im ersten Abschnitt – Das Kind als Patient – Dr. Hubertus van Waes ein „Update Zürcher Schulzahnpflege“ und Dr. Marco Tribo „Ist eine KO-Therapie nötig und wann ist der optimale Zeitpunkt dafür – eine Anleitung für den Allgemeinzahnarzt“.

Der erwachsene Patient stand danach im Mittelpunkt. „Parodontitis und Periimplantitis – Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Ursache und Therapie“, so lautete der Beitrag von Prof. Dr. Patrick Schmidlin, und Dr. Konrad Meyenberg informierte über „Möglichkeiten und Grenzen bei der Rekonstruktion devitaler Zähne“. Im dritten Teil stand der betagte Patient ganz im Zentrum des Kongresses. Prof. Dr. Carlo Marinellos Ausführungen über „Nachhaltige Entscheidungsfindung bei der prothetischen Versorgung alter Patienten“ beendeten das wissenschaftliche Programm.

Am 30. November feiert die Zahnärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich nun ihr 125. Jubiläum. Schon früh in der Vereinsgeschichte waren die Fort- und Weiterbildung ein Anliegen der Gesellschaft; sie leistete in der Schweiz geradezu Pionierarbeit. Engagiert hat sich die Gesellschaft aber auch immer mit Themen der Sozialmedizin, etwa beim Mitwirken zur Errichtung der Volkszahnklinik oder der Zahnpflege für Jugendliche. Kein Wunder, dass im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung eine Benefizveranstaltung zugunsten dem Verein altaDent abgehalten wird. Der Verein steht für eine Förderung der Alters- und Behindertenzahnmedizin.

Quelle: www.sso-zuerich.ch, www.ssozuerich125.ch

Foto: © Shutterstock.com
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige