Anzeige
Branchenmeldungen 23.03.2017

Zahnfreundlich-App für das zahnärztliche Team

Zahnfreundlich-App für das zahnärztliche Team

Die Aktion Zahnfreundlich e.V. unterstreicht zur IDS 2017 einmal mehr ihre Kompetenz hinsichtlich Ernährung und Zahngesundheit: Am späten Mittwochnachmittag präsentierte die Berliner Organisation ihre neue Zahnfreundlich-App für das zahnärztliche Team.

Diese ist mobil auf allen Endgeräten abrufbar und versteht sich als lebendige Wissensplattform.

Prof. Dr. Stefan Zimmer, 1. Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich und Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Witten/Herdecke, ließ es sich nicht nehmen, selbst auf den symbolischen Startknopf für die neue Zahnfreundlich-App zu drücken. Ziel der App ist es, Zahnmedizinischen Prohylaxeassistentinnen bzw. Fachangestellten Fachwissen rund um die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Zahngesundheit zu vermitteln und nicht nur die Lernfreude des Praxisteams zu fördern, sondern auch die Freude an der Ernährungsberatung.

Rund ein Jahr haben die Vorbereitungen für dieses eLearning-Programm in Anspruch genommen, bei dessen erfolgreichem Abschluss die Teilnehmer mit einer Qualifizierungs-Urkunde als „Expertin oder Experte für zahnfreundliche Ernährung“ ausgezeichnet werden.

Die Zahnfreundlich-App ist mobil und unabhängig von Zeit und Ort auf allen Endgeräten nutzbar, intuitiv zu bedienen und ermöglicht Lernen im individuellen Tempo.

In drei Modulen vermittelt die Zahnfreundlich-App die Grundsätze der Ernährung, beleuchtet u.a. Zucker und Zuckerarten, die Lebensmittelkennzeichnung und die Zahnfreundlich-Testmethoden, Erosionen, Vitamine, Probiotika und die Bedeutung des Speichels. Spontan können der eigene Kenntnisstand dazu anhand von 26 Fragen überprüft und Wissenslücken mit den Inhalten der Zahnfreundlich-App geschlossen werden. Dabei erleichtern Probeläufe mit Erfolgskontrolle das Lernen und fördern die Lernfreude bis zum Qualifizierungsmodus.    

„Unsere Zahnfreundlich-App sehen wir keineswegs als Endprodukt, sondern als eine lebendige Wissensplattform, die jederzeit ergänzt, aktualisiert oder auch korrigiert werden kann und soll“, betont Prof. Zimmer. Persönlich führt er übrigens als Fach-Kommentator durch die Zahnfreundlich-App. Unterstützt wird er dabei von TV-Moderatorin und Schauspielerin Annabelle Mandeng, die ihre Moderation als „Charity-Aufgabe“ sieht, weil sie um den Wert gesunder, schöner Zähne gerade in ihrem Beruf weiß und die Arbeit der Aktion Zahnfreundlich e.V. sehr schätzt.

 

Foto: OEMUS MEDIA AG
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige