Anzeige
Businessnews 28.06.2018

curasan schließt exklusive Kooperation für Blutstillprodukt stypro®

curasan schließt exklusive Kooperation für Blutstillprodukt stypro®

Die curasan AG (ISIN DE0005494538), ein führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie, hat mit der P.J. Dahlhausen & Co. GmbH einen exklusiven Distributionsvertrag unterzeichnet.

Ab Anfang Juli wird das Kölner Unternehmen curasans bewährtes Blutstillprodukt stypro® in sein Vertriebsportfolio übernehmen und in einem ersten Schritt zunächst in Deutschland vermarkten.

„Die Kooperation mit Dahlhausen unterstreicht unsere Strategie, die lokalen Vertriebsaktivitäten am Point of Sales, besonders in den Krankenhäusern, weiter konsequent auf Spezialisten vor Ort zu verlagern“, erklärt Michael Schlenk, Vorstand der curasan AG. „Mit Dahlhausen haben wir einen im Klinikgeschäft bestens etablierten Partner gefunden, der mit seinen über 40 Mitarbeitern im Krankenhaus-Außendienst eine hohe Präsenz bei unseren Zielgruppen sicherstellen kann.“

„Als einer der bundesweit führenden Komplettversorger von klinischem Zubehör für Krankenhäuser sind wir derzeit dabei, unsere Produktpalette verstärkt auch für den Orthopädie- und Traumatologiebereich auszubauen“, so Ulrich Dahlhausen, Geschäftsführer des Familienunternehmens. „Das Hämostyptikum stypro® ist daher eine ideale Ergänzung für unser Portfolio.“

Bei stypro® handelt es sich um einen hochporösen Schwamm aus porciner, resorbierbare Gelatine, der die Blutstillung auf physiologische Weise unterstützt.

Da die P.J. Dahlhausen & Co. GmbH global aktiv ist, werden die beiden Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt prüfen, ob die Zusammenarbeit auch auf andere Märkte ausgedehnt werden kann.

Quelle: curasan

Foto: jozsitoeroe - stock.adobe.com
Mehr News aus Businessnews

ePaper

Anzeige