Businessnews 07.08.2015

Komet Dental weiterhin unabhängig und in Familienhand

Komet Dental weiterhin unabhängig und in Familienhand

Foto: © Komet Dental

Am 23. Juni 2015 übertrug Frau Klara Niehus, Tochter des Gründers Peter Brasseler sen., die Mehrheit ihrer Anteile auf ihre Töchter Anke und Kirsten. Seit dem Jahr 2000 lenkt Frau Klara Niehus im Beirat die Geschicke des Unternehmens federführend und wird dabei seit 15 Jahren von ihren Töchtern begleitet.

Um die Nachfolge beizeiten zu regeln und so in der Tradition des vorausschauenden Handels für das Unternehmen Gebr. Brasseler zu bleiben, wie es schon Peter Brasseler sen. vorgelebt hat, wurden Mitte Juli die entsprechenden Verträge unter notarieller Aufsicht und im Beisein des gesamten Beirates und der Geschäftsleitung unterzeichnet. Das Unternehmen bleibt weiterhin unabhängig und in Familienhand.

Im Anschluss wurde die oberste Führungsebene sowie die Betriebsratsvorsitzenden im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens über diese gute Nachricht informiert, welche mit Applaus aufgenommen wurde. Der Fam. Niehus war es ein Anliegen, auch alle anderen Mitglieder der Komet-Familie in Lemgo so zeitnah wie möglich im Rahmen einer nachfolgenden Belegschaftsversammlung in Kenntnis zu setzen.

Nach einer Begrüßung durch die Geschäftsleitung informierte Beiratsvorsitzender Herr Wilhelm Bollmann die Anwesenden über die Anteilsübertragung. Er betonte, dass durch diesen Übergang die Stabilität und die Eigenständigkeit des Unternehmens gesichert werde. Weiterhin bedankte er sich im Namen aller Anwesenden bei Frau Klara Niehus für ihre bisherigen Leistungen, ihren Mut und unternehmerischen Weitblick.

Im Namen von Herrn Rübesamen von Seiten der Geschäftsleitung bedankte sich auch Herr Hölscher bei den Gesellschafterinnen. Die Maxime „Wir gestalten die Zukunft“, die als Leitgedanke im ganzen Unternehmen bekannt ist, wird durch die frühzeitige Nachfolgeregelung wieder einmal bestätigt. Neben den Grundwerten wie Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit nimmt auch die Kontinuität bei Gebr. Brasseler nach wie vor einen hohen Stellenwert ein.

Er verwies auf einige Eckdaten in der Alleinführungszeit von Frau Klara Niehus seit dem Jahr 2000:

  • Eine Steigerung des Umsatzes und damit ein Wachstum um rd. 75 %
  • Eine Steigerung der Mitarbeiterzahl von 823 auf heute 1.035 und damit die Schaffung von 212 Arbeitsplätzen am einzigen Produktionsstandort Lemgo, eine Steigerung um rd. 26 %
  • Investitionen in Höhe von 134 Mio. Euro ausschließlich in Lemgo

Sein Dank galt Frau Niehus und ihrem steten Interesse sowie Engagement bei allen Projekten. Er beschrieb Frau Klara Niehus als eine Person, in der sich preußische Tugenden wie Fleiß und Disziplin mit lippischer Sparsam- und Bodenständigkeit vereinen und übergab das Wort an sie.

Frau Klara Niehus wandte sich in einer bewegenden Rede an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie reflektierte auf ihren Vater und betonte, dass sie sich in ihrer Zeit als Unternehmerin stets an dem von ihm Gelernten orientiert habe. Sie werde sich unverändert für die Firma engagieren und stehe jedem Mitglied der Komet-Familie nach wie vor als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Diese Worte wurden mit langanhaltendem Applaus belohnt.

Frau Anke und Frau Kirsten Niehus ergriffen nun das Wort und unterstrichen, dass sie Ihre Mutter stets als Vorbild wahrgenommen haben und sich nach wie vor auf ihren Rat verlassen werden. Sie bedankten sich für die im Unternehmen erlebte Unterstützung von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und bekräftigten, dass sie die Leitung des Unternehmens in der Tradition ihrer Familie fortführen werden.

Quelle: Komet

Mehr News aus Businessnews

ePaper