Profil
DGPZM - Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin e.V.

DGPZM - Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin e.V.

Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten

Routenplaner
Website: http://www.dgpzm.de

Ziele und Aufgaben der DGPZM

Die Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin ist eine wissenschaftliche Gesellschaft, die sich mit der Förderung und Verbesserung der Mundgesundheit, der Verhütung oraler Erkrankungen und der Stärkung von Ressourcen zur Gesunderhaltung befasst.

Zur Erfüllung ihrer Ziele und Aufgaben sucht die DGPZM die trans- und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes und führt Forschende, Lehrende und Praktiker unterschiedlicher Disziplinen zusammen. Sie regt die Bildung interdisziplinärer Netzwerke an und unterstützt deren Tätigkeit.

  • Stärkung der Stellung der Prävention im (zahn)medizinischen, gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Kontext
  • Förderung der Forschung und Identifikation wichtiger Forschungsfelder
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Veranstaltung von wissenschaftlichen Fachtagungen
  • Trans- und interdisziplinäre Zusammenarbeit und Austausch mit wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes
  • Förderung des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis beispielsweise durch die Konzeptualisierung, Begleitung und Evaluation von Präventionsprogrammen
  • Förderung der Fort- und Weiterbildung sowie des Austauschs der Mitglieder untereinander
  • Information der Öffentlichkeit und Beratung von Organisationen der Kommunen, der Länder und des Bundes in Sachfragen

Mitgliedschaft

Die DGPZM steht unter dem Dach der DGZ im Verbund mit zwei weiteren, im Bereich der Zahnerhaltung orientierten Fachgesellschaften (DGR²Z, DGET). Eine Mitgliedschaft bei der DGPZM ist innerhalb dieses Verbundes mit zwei Mitgliedsvarianten möglich:

DGZ-Plusmitgliedschaft mit DGPZM

Diese Variante umfasst die Mitgliedschaft bei der DGZ und bei der DGPZM. Die Mitgliedschaft in der DGZ ist kostenfrei. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 120,‑ €.

DGZ-Premiummitgliedschaft

Die Mitgliedschaft besteht außer in der DGZ in allen der DGZ angeschlossenen Gesellschaften (DGPZM, DGR²Z, DGET). Bei der DGZ bleibt die Mitgliedschaft kostenfrei bestehen. Es ist ein jährlicher Mitgliedsbeitrag nur für zwei Gesellschaften zu entrichten. Dieser beträgt 240,- €. Bei zusätzlichem Abonnement der Zeitschrift "Endodontie" kommen weitere 70,- € hinzu. Der Bezug der Zeitschrift ist fakultativ.

Die Mitgliederbearbeitung erfolgt durch die Geschäftsstelle der DGZ. Der Mitgliedsantrag steht hier zum Download zur Verfügung. Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag an:

Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
Universitätsklinikum Frankfurt am Main
ZZMK Carolinum
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main
 

ePaper