Stream

DGKZ-Expertentalk: Frontzahnästhetik State of the Art

Livestreaming im Rahmen der Jahrestagung der DGKZ


Referent

Vita anzeigen

  • Examen 1987 in Göttingen
  • seit 1989 niedergelassen in eigener Praxis in Edewecht
  • 2004 „Master in Aesthetics“ am Rosenthal Institute der New York University
  • 2005 Gewinn der Goldmedaille AACD Smile Gallery in der Kategorie „indirekte Restaurationen“
  • 2006 Mitglied im International Relationsship Committee der AACD
  • 2017 Präsident der DGKZ (Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V.)
Vita anzeigen

  • 1994 Abschluss des Zahnmedizinstudiums an der RWTH Aachen
  • 1996 Promotion mit summa cum laude, zum Dr. med. dent. an der RWTH Aachen
  • 1999 bis 2006 niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Uzelli-Wainwright/Gelsenkirchen
  • 2001 Auszeichnung für Praxismarketing und innovative Zahnheilkunde durch den Deutschen Unternehmerverband, spezialisiert in Implantologie, Knochenaufbau, ästhetische Implantologie, Piezochirurgie und Prothetik
  • 2001 Zertifizierter Implantologe (Deutsche Gesellschaft für Implantologie) Mitglied der AAID, DGZMK, DGKZ, DGI, DGZI, ICOI
  • Active member der ESCD (European Society for Cosmetic Dentistry), Co-Inventor des Intralift Verfahrens (TKW), Country Chairman der DIFNE (Dental International Filler and Neurotoxin Education)
  • 2007 Gründer der Studiengruppe „First German American Dental Study Club Düsseldorf“ (GASD)
  • 2007 Studiengruppenleiter der DGZI Studiengruppe Düsseldorf Implantologie
  • 2007 Gastdozent für Implantologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Januar 2009 Prof. für Ultraschallchirurgie an der Universität in Sevilla
  • 2009 Ernennung zum Fellow der International Academy for Dental and Facial Esthetics (IADFE) in New York
  • 2010 Goldmedaille der ukrainischen Gesellschaft für Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie
  • 2008/2012 Mitglied des BEGO Dental Team bei den olympischen Spielen in Peking und London
  • 2010 Leiter des Curriculumbausteins „Piezochirurgie“ der DGZI
  • 2006-2016 Seniorpartner Dentalspecialists Duesseldorf Kaiserswerth, Leiter des Implantat- und Ultraschallchirurgiezentrums Kaiserswerth
  • 2007-2010 Gastdozent der Heinrich-Heine-Universtität Duesseldorf, Institut fuer Anatomy und Neuroanatomie Prod. Dr. Mai)
  • seit Januar 2017 Director Mirala Clinic Stockholm, Sveavägen 62, 11134 Stockholm - Sweden, Leiter der Mirala Academy Stockholm
  • Universidad de Sevilla, Facultad de Odontología, Spanien
  • Dentalspirit, Zürich, Schweiz
  • Referent, Studienleiter für Teoxane im Bereich intraoraler Anwendung von Hyaluronsäure
  • Autor von mehr als 60 Fach- und Buchbeiträgen national und international, Publikationen in high impact Fachjournalen wie JOMS, Journal of Oral Maxillofacial Surgery, Open Journal of Stomatology etc., zahlreiche TV Beiträge
  • Visiting Professor zahlreicher Universitäten (North Carolina, Shenzhen, Guangzhou, Mahidol, Leuven)
Vita anzeigen

  • 1989 – Abschluss des Zahnmedizinstudiums an der WWU Münster
  • 1990 – Promotion zum Dr. med. dent. an der WWU Münster
  • 1992 – Eröffnung der Zahnarztpraxis in Düsseldorf-Kaiserswerth
  • 1995 – Referententätigkeiten in den Bereichen Lasermedizin, Bleaching, Esthetic Dentistry, Patientenkommunikation, Marketing, Abrechnung, Implantologie mit eigenen Schulungsräumen
  • 1997 – Begleitarzttätigkeit für alle internationalen Land Rover Events
  • 1999 – Gastdozent für Aesthetic Laser Medicine der Universität Greifswald
  • 1999 – Ausbildungspartner der Universität Greifswald für den postgraduierten Studiengang Aesthetic Laser Medicine mit zahlreichen Laserkursen in der Praxis
  • 2002 – Zahnmedizinische Konsiliartätigkeit für den WDR
  • 2003 – Marketingpreis IBE 2003 für „Moderne Patientenkommunikation und hochspezialisierte Behandlungsmethoden in der Praxis“.
  • 2007 – Präsident der DGKZ – Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin 
  • 2007 – Prof. für Lasermedizin der Universität Sevilla
  • 2008 – Certified Member and Specialists in Cosmetic Dentistry ESCD 
  • 2008 – 1. Laser Diploma für Laser in der Oralchirurgie – Universität Sevilla 
  • 2009 – Zahnmedizinischer Beirat der IGÄM – Internationale Gesellschaft für Ästhetische Medizin 
  • 2009 – Fellow of the IADFE – International Academy for Dental Facial Esthetics 
  • 2009 – 2. Laser Diploma für Laser in der Oralchirurgie – Universität Sevilla Studie zur Fibromentfernung mittels Laser auf 532 NM – Universität Sevilla 
  • 2010 – Präsident der DGKZ – Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin
  • 2010 – 3. Laser Diploma für Laser in der Oralchirurgie – Universität Sevilla 
  • 2010 – Dozent der Steinbeis Universität im Studiengang Master of Science in Esthetic Dentistry 
  • 2011 – 4. Laser Diploma für Laser in der Oralchirurgie – Universität Sevilla Masterkurs für Veneertechniken der NYU – New York University Fachausbildung zum DROS-Therapeuten für CMD-Erkrankungen und Funktionstherapie 
  • 2012 – Mitglied des BEGO Dental Teams zur Betreuung der deutschen Olympioniken London 2012
  • 2013 – Präsident der DGKZ – Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin
  • 2016 – Präsident der DGKZ – Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin

Moderation und Fachvorträge weltweit. In vielen Zeitschriften veröffentlichte Artikel, wie: Elle, Prinz, Stern, Bild der Frau, Cosmetic Dentistry und vielen Fachzeitschriften für Zahnärzte.

Info

Aufgrund der COVID-19-Pandemie war es im vergangenen Jahr nicht möglich, die Jahrestagung der DGKZ e.V. wie geplant durchzuführen. Die 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) fand nun am 29. und 30. Oktober 2021 statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde der DGKZ Expertentalk zum Thema „Frontzahnästhetik State of the Art – Welche Lösungen sind wann die besten?” mit Dr. Jens Voss, Dr. Martin Jörgens und Dr. Jürgen Wahlmann auf ZWP online live übertragen.

Schöne und gesunde Zähne haben einen immer höheren Stellenwert. Vitalität, juveniles Aussehen und der damit oftmals verbundene private und berufliche Erfolg sind in allen Teilen der Gesellschaft zu erstrebens-werten Zielen geworden. Die meisten Menschen verstehen unter der perfekten rot-weißen Ästhetik eine möglichst helle Zahnfarbe, ideal-typisch geformte und gerade angeordnete Zähne sowie ein optimales Gingiva-Profil. Demnach sind Zahnaufhellungen und Veneers nach wie vor ein zentrales Thema und erfreuen sich großer Beliebtheit. Aber auch kieferorthopädische Leistungen wie die Alignertherapie gewinnen zunehmend an Bedeutung. Wie aber erreiche ich die perfekte rot-weiße Ästhetik? Welche alternativen Wege und Problemlösungsmöglichkeiten gibt es?

Um diese und andere Fragen ging es im erstmals im Rahmen der DGKZ-Jahrestagung veranstalteten Expertentalk. In diesem neuen Programmformat hielten die beteiligten Experten Einführungsvorträge, denen sich eine Diskussion auch zu alternativen Optionen mit den jeweils anderen Experten sowie den Teilnehmern anschloß.

Themen:

  • Dr. Jens Voss/Leipzig: Der Weg zu gesunden und schönen Zähnen als strategisches Konzept
  • Dr. Martin Jörgens/Düsseldorf: Lösungskonzepte bei schwarzen Dreiecken mit Lasertechnik, Hyaluronsäure und minimalinvasiven Composite-Techniken – Wichtige Tools für den Praktiker
  • Dr. Jürgen Wahlmann/Edewecht: Veneers von konventionell bis no prep – Was ist wann State of the Art?
  • Moderation: Prof. Dr. Marcel Wainwright

ePaper