Anzeige
Top

Stabiles Weichgewebe – der Erfolgsfaktor einer zahnmedizinischen Therapie

Live-OP Im Rahmen der CAMLOG COMPETENCE LIVE 2020


Vita

Vita anzeigen

  • Zertifizierter Spezialist für Implantologie,
  • Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und Implantatprothetik (DGI, NVOI),
  • Tätigkeitsschwerpunk Implantologie (DGI, NVOI),
  • Spezialist für Implantatprothetik und Zahntechnik (DGI)

 

  • Studium/Staatsexamen: 1990 – 1996 LMU (Ludwig-Maximilians-Universität) in München
  • Promotion 1996 (Bildgebende Verfahren in der Implantologie unter besonderer Berücksichtigung der Real-Time Computer-Tomographie)
  • Universitäre Ausbildung in Prothetik und Implantologie 1997 -2001
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter der ALU (Albert-Ludwigs-Universität) Freiburg, Abt. Prothetik; Leitung Prof.Dr. Dr. J.R. Strub
  • Oberarzt 2001: Academic Center Oral Implantology Amstelveen – Niederlande; Leitung: Dr. Gerd de Lange
  • Zertifizierung 2002: Implantologe, NVOI (Niederländische Vereinigung Orale Implantologie)

Niederlassungen

  • Zentrum für Implantologie und Parodontologie in Amstelveen – NL/ Gemeinschafts-Überweiserpraxis mit Dr. de Lange 2005
  • Gründung des ICC Implantat Competence Centrum in München/ Gemeinschaftspraxis mit Dr. Claudio Cacaci seit 2009  

 

  • Autor mehrerer Publikationen und Fachbeiträge im In- und Ausland seit 1993
  • Referententätigkeit im In- und Ausland seit 1999
  • Fachredakteur/ wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Praktische Implantologie und Prothetik

Lehrtätigkeiten

  • Niederländische Vereinigung Orale Implantologie (Kurse II und IV)
  • Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe; Leitung Prof. Dr. Walter (Reihe: Ästhetik, Thema Implantologie)
  • APW / DGI Curriculum Implantatprothetik und Zahntechnik

Advanced Study Club Implantologie – NL

  • 2007-2010 Vorsitzender der Studiengruppe Niederländischer Implantologen
  • Internationale Studiengruppe interdisziplinäre Zahnmedizin 2004
  • Mitglied der internationalen Studiengruppe auf Einladung; Leitung Prof. Dr. P. Allen, Dallas TX, USA

Info

Stabiles Weichgewebe – der Erfolgsfaktor einer zahnmedizinischen Therapie

Im Rahmen der CAMLOG COMPETENCE LIVE 2020 – kurz CCL – werden seitens CAMLOG erstmalig Online- und Präsenzveranstaltungen miteinander verbunden. An drei Terminen, am 13. und 27. Mai sowie am 17. Juni, wird jeweils eine Live-OP zu drei verschiedenen CAMLOG-Veranstaltungen gleichzeitig übertragen. Die OP von Dr. Peter Randelzhofer zum Thema „Stabiles Weichgewebe – der Erfolgsfaktor einer zahnmedizinischen Therapie“ wird am 17. Juni von München nach Hamburg, Wien und Berlin übertragen. Im Anschluss werden eine standortübergreifende Diskussion sowie ein interaktiver Austausch stattfinden. Die CME-User von ZWP online können die OP und die anschließende Diskussion wie gewohnt über das Portal, YouTube oder Facebook verfolgen. Jetzt registrieren!

Das ästhetische Weichgewebsmanagement – sowohl um Zähne als auch um Implantate – ist ein Erfolgsfaktor in der zahnmedizinischen Therapie. Galt bislang das Bindegewebstransplantat als der Goldstandard für den zusätzlichen Gewebegewinn bei Rezessionen, kann heute eine azelluläre dermale Matrix porcinen Ursprungs ein autologes Transplantat ersetzen. Nicht nur, dass die NovoMatrix™ (BioHorizons Camlog) einfach in der Handhabung ist, sie erspart einen zusätzlichen chirurgischen Eingriff und steht im Gegensatz zu autologen Transplantaten in unbegrenzten Mengen zur Verfügung. Im Hinblick auf eine zukünftig notwendige Implantatrekonstruktion ist ein stabiles Weichgewebe der Schlüssel zum Erfolg.

In der Live-OP zeigt Dr. Peter Randelzhofer eine Implantation in der Frontzahnregion mit simultaner Weichgewebsverdickung. Er erläutert unterschiedliche chirurgische Ansätze zur Deckung von Rezessionen, auch über mehrere Zähne. Abhängig von den anatomischen Strukturen, dem Morphotypen, wird er die Einsatzmöglichkeiten und die Handhabung der NovoMatrix™ zur Weichgewebsverdickung oder der Rezessionsdeckung vorstellen.

Um künftig über alle Online-­Fortbildungshighlights infor­miert zu sein, können Sie kostenlos Mitglied in der ZWP online CME-Community werden sowie unter www.zwp-online.info/newsletter den CME-Newsletter abonnieren.

Hinweis zu den Fortbildungspunkten: 1 Punkt kann insgesamt erworben werden. Nachdem die notwendige Abspielzeit von 45 Minuten erreicht ist, werden die CME-Fragen für registrierte Nutzer freigeschaltet. Bei erfolgreichem Testergebnis können Sie dann das Zertifikat über einen CME-Punkt herunterladen.

ePaper

Anzeige