Produkte
Anzeige
Produkt

PERIOFLOW® Düse

Tiefenmarkierung verbessert Präzision in der subgingivalen Anwendung

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Mit Hilfe der Tiefenmarkierung verbessern sich Präzision und Sicherheit in der subgingivalen Anwendung der AIRFLOW®-Methode signifikant.

Eine subgingivale Anwendung der AIRFLOW®-Methode mittels der PERIOFLOW® Düse von EMS (Electro Medical Systems) bewirkt eine sanfte und effiziente Beseitigung von Bakterien in der Parodontaltasche. Die Behandlung mit AIRFLOW® Perio gilt als sicher, wirksam und dauerhaft. Das haben verschiedene In-Vivo- sowie Vitro-Analysen gezeigt. Die einzigartige, schon seit Jahren, bewährte PERIOFLOW® Düse leitet das Pulver-Luftgemisch tief in die Tasche ein; mit Wasser werden die entfernten Ablagerungen anschließend ausgespült. Dabei sind die Geräte und die Prophylaxe Pulver von EMS hervorragend aufeinander abgestimmt, um ein außergewöhnliches Ergebnis ohne Stress oder Risiken für den Patienten zu erzielen.

 

Die patentierte PERIOFLOW® Düse für den Einmalgebrauch ist speziell auf die Anwendung tief in den Parodontaltaschen (bis zu 10 mm) ausgelegt. Mit der weiterentwickelten Düse mit Tiefenmarkierung bekommt der Behandler nunmehr ein Instrument an die Hand, mit dem er die Patienten schmerzfrei und auf Sicht kontrolliert behandeln kann. Die Düsen korrespondieren mit der zuvor ausgemessenen Taschentiefe und sind mit gut sichtbaren Tiefenmarkierungen von drei, fünf, sieben und zehn Millimetern ausgestattet. Die sehr flexible und extrem dünne PERIOFLOW® Düse sorgt für optimale und gleichzeitig sanfte Luftwirbel im subgingivalen Bereich. Drei horizontale Öffnungen für das Pulver-Luft-Gemisch und eine vertikale Düsenöffnung für Wasser verhindern Emphyseme des Weichgewebes. Eine Behandlung ist sowohl bei Parodontitis als auch bei Periimplantitis angezeigt, sodass auch Implantatpatienten erfolgreich mit der PERIOFLOW® Düse behandelt werden können.

mehr Produkte von EMS Electro Medical Systems GmbH

ePaper

Anzeige