Produkte
Anzeige
Produkt

PractiPal Tray

Die Rolle richtiger Instrumentenlogistik!

Information Termin Bestellung Firmenprofil

Ein gutes Instrumentenmanagement reduziert Kosten, Zeit und schafft die Bedingungen für eine sicherere Handhabung, Dekontamination undDesinfektion.

Ein häufiges Problem in vielen Zahnarztpraxen ist das Vorhandensein von zu vielen Instrumenten. Um über alle Instrumente einen Überblick zu behalten und sicherzustellen, dass die Lager- und Sterilisationsbedingungen sowie die Verpack-/Einpackbedingungen aufrechterhalten werden, sind oft komplizierte und zeitaufwendige Verfahren notwendig. Ein stark mit mikrobiologischem Material verschmutzter Gegenstand wird schwerer zu sterilisieren sein als ein weniger kontaminierter Gegenstand. Die effektivste Maßnahme eines jeden Dekontaminationsverfahrens ist daher eine gründliche Reinigung, die mit allen Desinfektionsverfahren einher- oder diesen vorausgehen sollte. Das Ergebnis der Reinigung, Desinfektion und Sterilisation wird vom Design der verwendeten Kassetten/Trays beeinflusst. Es kann leicht zu Schattenwirkungen kommen, sodass die Instrumente weder in einem Reinigungs-Desinfektionsgerät noch in einem Ultraschallbad richtig gereinigt werden.

Fixiert, aber frei hängend

Die Instrumente sollten frei hängend, aber dennoch sicher fixiert, auf den Trays sitzen, sodass für Ultraschallwellen, Wasserstrahler und Dampf jeder Teil zugänglich ist, um so während des gesamten Desinfektions- und Sterilisationsvorgang seine effektive Reinigung und Inaktivierung durchzuführen. Die Instrumente sollten keine Kontaktpunkte/-bereiche mit der Verriegelungsvorrichtung haben. Ein Kontaktbereich wird nicht richtig gereinigt und desinfiziert.

Zwei unterschiedliche Metalle führen zu Korrosion

Korrosion ist ein häufiges Problem. Wenn sich Instrumente und Gegenstände aus unterschiedlichem Metall in derselben Flüssigkeit befinden, können sie rosten. Die Korrosion zerstört die scharfen und feinen Instrumente. Außerdem führen Rostnarben zu einer rauen Oberfläche, wodurch sich die Gefahr erhöht, dass sich Mikroorganismen an den Instrumenten anlagern. Das Mischen verschiedener Metalle in einer flüssigen Lösung führt zu einer elektrochemischen Zelle und somit ebenfalls zu Korrosion. Dies ist oft der Fall während eines Reinigungsvorgangs, eines Ultraschallbades oder einer Reinigung in einem Reinigungs-Desinfektionsgerät, wenn Aluminium-Trays und Instrumente aus Edelstahl verwendet bzw. wenn Bohrer aus Kohlenstoff oder aus Edelstahl in einem Behälter mit derselben Flüssigkeit gereinigt werden.

Achten Sie auf das Gewicht

Die Wärmeenergie der Ultraschallwellen im Ultraschallbad bzw. das Wasser im Geschirrspüler oder im Reinigungs-Desinfektionsgerät sowie der gesättigte Dampf des Sterilisationsgerätes sollen auf die zu bearbeitenden Gegenständegerichtet werden. Eine zu schwere Ladung verringert die Desinfektions- und Sterilisationswirkung. Aus Sicht der Desinfektion und Sterilisation sind die effektivsten Trays jene, die aus einem nicht hitzeabsorbierendem, leichtem und nicht zu Korrosion neigendem Material bestehen.

Erhöhte Effizienz und Sicherheit durch die Tray-Vorbereitung

Ein effektives Tray-System sollte die Handhabung der Instrumentewährend des gesamten Hygienekreislaufes erleichtern und einen geringeren Zeitaufwand für die Instrumentenhandhabung bei der Desinfektion und der Sterilisation nachweisen. Um einen sicheren Instrumentenfluss zu bekommen, wird die Verwendung eines möglichst kompletten Systems empfohlen. Tray-Systeme erleichternden Instrumenten- und Warenflussentlang des gesamten Weges, von den einzelnen Behandlungsvorgängen, über den sterilen Bereich bis hinzur Lagerung. Mit einem sorgfältig geplanten Tray-System können Sie das Tray, das Zubehör und die Instrumente (Produkte) während des gesamten Arbeitsvorgangs als eine Einheit behandeln. Die sichere Handhabung der Instrumente führt aber auch zur Reduzierung von kleinen und großen Einstich wunden.

 

Autor: Dr. Mikael Zimmerman, Stockholm, Schweden

mehr Produkte von DIRECTA AB

ePaper

Anzeige