Anzeige
Praxis

15 Jahre Initiative Kiefergesundheit

Branchenmeldungen 21.02.2011
Aufgaben wandeln sich mit der Gesellschaft Für die kleine Gruppe engagierter Kieferorthopäden um Prof. Dr. Rolf Hinz/Herne war vor 15 Jahren klar, warum sie die Initiative Kiefergesundheit gründeten: „Die Bevölkerung sollte sich unter ‚Kieferorthopädie’ etwas vorstellen können“, sagte Prof. Dr. Rolf Hinz bei der Pressekonferenz der IKG zum 15-jährigen Bestehen am 14. Oktober 08 in Köln. Eine Bevölkerungs-Umfrage hatte ergeben, dass Kieferorthopädie vor allem mit Kieferchirurgie oder auch weiterlesen

Jahrestagung der DGEndo erfolgreich

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die 7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Endodontie e.V. (DGEndo) ist am Donnerstag in Stuttgart mit 150 Teilnehmern erfolgreich gestartet. Unter dem Motto „Wissenschaft & Praxis – zusammen die Basis für Erfolg“ bietet die Tagung noch bis zum Nachmittag ein interessantes Programm für 380 endodontisch interessierte Kolleginnen und Kollegen. Nachdem es bereits am Donnerstag ein umfangreiches Workshop-Angebot gab und 62 Curriculum- und Spezialistenprüfungen durchgeführt wurden, finden weiterlesen

Rauchen erhöht Risiko für Lippen-Kiefer-Gaumenspalte beim Nachwuchs

Branchenmeldungen 21.02.2011
Rauchen Mütter im Verlauf ihrer Schwangerschaft (Gravidität) steigern sie damit möglicherweise das Risiko, dass ihr Nachwuchs mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte auf die Welt kommt. Kinder, deren Mütter während der Gravidität Nikotin konsumiert haben oder ausgesetzt waren, haben ein doppelt so großen Risiko für Fehlbildungen der Lippen und des Rachens", berichtet Dr. Klaus König und beruft sich dabei auf eine US-amerikanische Untersuchung von G.M. Shaw, die im Fachmagazin Journal of Pediatrics" weiterlesen

Der Zahnflüsterer

Branchenmeldungen 21.02.2011
Zähne geben Auskunft über unseren allgemeinen Gesundheitszustand Die Redewendung „Die Augen sind die Fenster zur Seele“ wird verschiedenen Autoren und Philosophen zugeschrieben. Doch der Satz „Deine Zähne sind die Fenster zu deiner Gesundheit“ stammt von Mohamed Bassiouny (DMD, MSc, PhD), der 30 Jahre lang untersucht hat, welchen Aufschluss die Zähne über den allgemeinen Gesundheitszustand geben können. Als Teil seiner aktuellen Forschung zeigt Bassiouny in der November/Dezember-Ausgabe von weiterlesen

Enttäuschendes Wahlergebnis für Zahnärzte in den USA

Branchenmeldungen 21.02.2011
Leipzig/San Francisco, USA: Einer aktuellen Umfrage des Beratungsunternehmens The Wealthy Dentists, San Francisco, zufolge dürften die meisten Zahnärzte in den USA vom Ausgang der Präsidentschaftswahlen enttäuscht sein. Zwei von drei Zahnärzten hätten den republikanischen Gegenkandidaten John McCain gewählt, so die Ergebnisse. Nur einer von sechs Zahnärzten bevorzugt dagegen den Wahlsieger Barrack Obama. Obama hatte Anfang November die US-Wahlen mit 365 zu 173 Stimmen deutlich gewonnen. Er weiterlesen

GOZ: Entwurf aus dem BMG provoziert die Zahnärzte

Branchenmeldungen 21.02.2011
Als „unzumutbar“ für die Patienten und die Zahnärzteschaft hat die Zahnärztekammer Schleswig-Holstein den GOZ-Referentenentwurf aus dem Bundesgesundheitsministerium abgelehnt. Mit einer einstimmig verabschiedeten Resolution forderte die Kammerversammlung im Norden den Verordnungsgeber auf, den berechtigten Interessen auch der Zahnärzte Rechnung zu tragen. Auch an der Basis brodelt es: Proteste, Demonstrationen und gemeinsame Aktionen mit den Ärzten werden von den Delegierten aus den Kreisen weiterlesen

Erwin-Reichenbach-Förderpreis 2009 ausgeschrieben

Branchenmeldungen 21.02.2011
Der Erwin-Reichenbach-Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt wird künftig nicht nur an Zahnärzte aus Sachsen-Anhalt vergeben. Die Kammerversammlung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt hat die Regelungen für die Vergabe des Preises am 19. November entsprechend geändert. Außerdem ist die Altersbegrenzung für die Bewerbung um den Preis von 30 auf 35 Jahre heraufgesetzt worden. Der Preis wurde 2001 erstmals ausgeschrieben und verfolgt das Ziel, die praktische Anwendung neuer weiterlesen

Apotheker fordern Verbot des Versandhandels aus dem Ausland

Branchenmeldungen 21.02.2011
Offenbach - Vor dem Kauf von Arzneimitteln vor allen Dingen im außereuropäischen Ausland und bei ausländischen Internetapotheken hat der stellvertretende Vorsitzende des Hessischen Apothekerverbandes, Dr. Hans Rudolf Diefenbach, anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Schöner Schein. Dunkler Schatten.“ des Aktionskreises gegen Produkt- und Markenpiraterie (APM) am Flughafen Frankfurt gewarnt. „Viele Touristen meinen, im Ausland Medikamente zu Schnäppchenpreisen zu bekommen, und erhalten dann weiterlesen

Internet ist ein Ratgeber in Gesundheitsfragen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Internetnutzung in Gesundheitsfragen stieg in Deutschland zwischen 2005 und 2007 um 13 Prozent von 44 auf 57 Prozent an. Fast jeder dritte Deutsche (32 Prozent) nutzte das Internet im Jahr 2007 mindestens einmal monatlich zur Informationsrecherche, aber auch zur Online-Kommunikation mit Gleichgesinnten oder Gesundheitsversorgern. 2005 lag dieser Anteil noch bei 23 Prozent. Derzeit betrachten über 37 Prozent der Deutschen das Internet als wichtiges Informations- und Kommunikationsmedium im weiterlesen

Schlechter Atem steht in Verbindung mit Magenkrebs

Branchenmeldungen 21.02.2011
Im Rahmen aktueller Forschungen in Japan wurden Bakterien, die Magengeschwüre und –krebs verursachen, im Mund von einigen Menschen mit schlechtem Atem entdeckt, obwohl diese keine Anzeichen von Magenerkrankungen aufwiesen. Die Studie wurde durchgeführt von Dr. Nao Suzuki vom Fukuoka Dental College in Fukuoka/Japan und seinen Kollegen. Sie wurde in der Dezember-Ausgabe des „Journal of Medical Microbiology“ veröffentlicht. Forscher entdeckten kürzlich, dass die Infektion mit dem Bakterium weiterlesen

Trotz Schmerzen: Zahnerhaltung sollte vor dem Zahnziehen stehen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Meckenbeuren - Auch wenn die Schmerzen so groß sind, dass der Patient seinen Zahn am liebsten ziehen lassen würde: Sinnvoller sei es meist, diesen Zahn durch eine Wurzelkanalbehandlung zu erhalten, erläutert die Deutsche Gesellschaft für Endodontie in Meckenbeuren (Baden-Württemberg). Denn wird der Zahn gezogen, entsteht eine Lücke, die dauerhaft wieder geschlossen werden muss. Das ist meist teuer und sieht nicht immer gut aus. Damit die Wurzelkanalbehandlung gut verläuft, empfiehlt die weiterlesen

Heidelberger Universitätsmedaille

Branchenmeldungen 21.02.2011
Prof. Dr. Gerda Komposch mit Heidelberger Universitätsmedaille ausgezeichnet Rektor Prof. Dr. Bernhard Eitel verlieh die Medaille in Anerkennung der besonderen Verdienste Prof. Komposchs um die Universität Heidelberg, insbesondere ihrer Tätigkeit als Prorektorin (1987-1991) und ihrer 30-jährigen Mitgliedschaft im Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät Heidelberg Prof. Dr. Gerda Komposch, seit 30 Jahren Ordinaria für Kieferorthopädie der Klinik für Mund-, Zahn- und Kieferkrankheiten des weiterlesen

Internetpräsenz führendes Marketinginstrument

Branchenmeldungen 21.02.2011
Hamburg - 60 Prozent der deutschen Ärzte halten Marketingmaßnahmen für ihre Praxis für wichtig bzw. sehr wichtig. Dies ergibt sich aus der Studie "Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2008", die im Auftrag der Stiftung Gesundheit erstellt wurde. Gegenüber dem Vorjahr hat sich dieser Anteil deutlich erhöht: 2007 betonten 47,4 Prozent der Ärzte die Bedeutung von Praxismarketing. Das führende Marketinginstrument für die Arztpraxis ist mit Abstand die Internetpräsenz - diese umfasst neben der weiterlesen

Strategien gegen Erkrankungen durch den "Biofilm"

Branchenmeldungen 21.02.2011
Schwalbach/Innsbruck - Auch Zahnbelag (Plaque) hat eine Geschichte zu erzählen: Denn führende Zahnmediziner haben jetzt anlässlich eines Kongresses der blend-a-med-Forschung am 28. November 2008 in Innsbruck eine Neubewertung dieser so genannten "Biofilme" im Mundraum vorgenommen. Demnach können sie zwar - wie bereits bekannt - Karies und Parodontitis verursachen. "Doch grundsätzlich sind Erkrankungen, die durch einen Biofilm ausgelöst werden, vermeidbar", berichtete der wissenschaftliche Leiter weiterlesen

Benommenheit beim Zahnarzt sollte ernst genommen werden

Branchenmeldungen 21.02.2011
In Filmen und Sitcoms kann man über solche Szenen lachen: Im Sprechzimmer des Arztes fühlt sich der Patient plötzlich benommen und erleidet unausweichlich einen Ohnmachtsanfall. Laut einer Studie in der diesjährigen Mai/Juni-Ausgabe von General Dentistry, dem Fachjournal der Academy of General Dentistry (AGD), gehören diese Szenarien im wirklichen Leben jedoch zu den häufigsten Notsituationen in Zahnarztpraxen. Dieser Zustand ist bekannt als vasovagale Synkope. Die leitende Autorin der weiterlesen

ePaper

Anzeige