Anzeige
Praxis

42 Prozent der Österreicher sind zu dick

Branchenmeldungen 21.02.2011
"Wir haben eine fette Zukunft", prognostizierte der deutsche Ernährungsexperte Sven-David Müller bei einem Wien-Besuch auf Einladung des Pharmaunternehmens Pfizer. "Bald sind in den westlichen Ländern über 50 Prozent übergewichtig", so Müller: "Die Menschen in Österreich und in den westlichen Ländern essen anders, als sie sich ernähren sollten." "Sie halten sich nicht an die Ernährungsregeln, sonst hätten wir kein Problem. Dass unsere Nahrungsmittelzufuhr optimal ist, ist ein weiterlesen

Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie: 6. Internationales Wintersymposium in Zürs

Branchenmeldungen 21.02.2011
Wintersymposium der DGOI mit Rekordbeteiligung Noch bis 19. Februar 2011 findet im Robinsonclub Alpenrose, Zürs das Wintersymposium der DGOI mit umfangreichen Programm und Workshops renommierter Referenten statt. Intensive Fortbildung mit engem Austausch zwischen den Referenten und Teilnehmern stehen im Fokus der Veranstaltung. Mit 120 Teilnehmern ist die Fortbildung so gut besucht wie noch nie. Das hochkarätige sechstägige Fortbildungsprogramm beleuchtet alle wesentlichen Aspekte rund um die implantolgische Praxis. weiterlesen

Innovative Mundschiene steigert beim Sport die Leistung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Eine korrekte Kieferstellung wirkt sich positiv auf die Körperstatik aus und kann auch im Sport zu Leistungssteigerungen führen. Dr. Steffen Tschackert, renommierter Frankfurter Zahnarzt, hat diese Erkenntnis genutzt und eine innovative Mundschiene zur Leistungssteigerung für Hochleistungssportler und Breitensportler entwickelt. Die als Patent angemeldete sogenannte DPS-Schiene (Dental Power Splint) sorgt beim Golf für einen besseren Schwung und bei Fußball, Leichtathletik, Handball, Tennis, weiterlesen

Weg vom Papier – hin zur Digitalisierung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Digitalisierung, papierlose Administration, Vernetzung – das sind Schlagwörter, die immer häufiger auch in Zahnarztpraxen zu hören sind, wenn es um die Zukunft geht. Pixel kann man nicht beschreiben, lochen und ablegen. Doch führt kein Weg an der Digitalisierung vorbei, will man intern oder extern kommunizieren und Dossiers verwalten und attraktive Arbeitsplätze bieten. weiterlesen

Klare Absage an Zahnärzte

Branchenmeldungen 21.02.2011
Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat den Honorarforderungen der Zahnärzte eine klare Absage erteilt. Bei einem Treffen mit Vertretern der Bundeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung habe Rösler klargestellt, dass zweistellige Steigerungen der Gebühren für Privatpatienten nicht denkbar seien, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Allerdings habe der Minister Verbesserungen bei den Honoraren für die Behandlung von Kassenpatienten in Aussicht gestellt. Dies soll weiterlesen

Personalisierte Medizin für präzise Diagnosen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Identifikation von Biomarkern ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur personalisierten Krebstherapie. Wissenschaftler der ETH Zürich, Pathologen des Universitätsspitals Zürich und Onkologen des Kantonsspitals St.Gallen haben ein neues Verfahren entwickelt, das bestimmte Muster von Biomarkern nachweist und Krebserkrankungen verlässlicher diagnostiziert als bisher. Mit einem kleinen Piks in den Finger kann man vielleicht schon bald verschiedenste Arten von Krebs zuverlässig diagnostizieren weiterlesen

Frauen auf dem Vormarsch

Branchenmeldungen 16.02.2011
Die Statistik - hier der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) - zeigt einen eindeutigen Trend auf. Vor zehn Jahren gab es unter den Studierenden der Zahnmedizin noch ein 50 zu 50 Prozent-Verhältnis, 2010 hatten die Frauen mit 62% die Oberhand und unter den Studienanfängern waren bereits 2/3 weiblich. Also, die Frauen sind eindeutig auf dem Vormarsch im Berufsfeld der Zahnmedizin. weiterlesen

CDU/CSU-Vorstoß zur Budgetierung

Branchenmeldungen 04.02.2011
Ob sie wirklich fällt ist offen - GOZ lässt auf sich warten Schon jubeln die Funktionäre der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, dass sie es geschafft hätten, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion "Schlagworten" ihres gesundheitspolitischen Sprechers Jens Spahn folgend nun bereit sei, die Budgetierung in der Kassenzahnheilkunde ad acta zu legen. Herausgelesen wird dies aus "14 Punkten" zu einem "GKV-Versorgungsgesetz" die Spahn gemeinsam mit dem Zahnarzt und Abgeordneten Dr. Rolf Koschorrek weiterlesen

ePaper

Anzeige