Anzeige
Branchenmeldungen 19.10.2015

Berliner Dialoge – Wann implantieren, wann belasten?

Berliner Dialoge – Wann implantieren, wann belasten?

Foto: © JFL Photography – Fotolia

Die wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche implantologische Tätigkeit sind die Langzeitergebnisse. Bei der eintägigen Fortbildungsveranstaltung „Berliner Dialoge“ am 21. November 2015 werden Prof. Dr. Daniel Buser, Bern, Schweiz, und Univ.-Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Mainz, den Teilnehmern evidenzbasierte Behandlungskonzepte präsentieren, mit denen sie bei korrekter Anwendung ausgezeichnete Langzeitergebnisse erzielen können.

„Berliner Dialoge“ – wie der Name schon sagt, steht der Gedankenaustausch zwischen dem Vortragenden und dem Zuhörer im Vordergrund der Veranstaltung. Die beiden Referenten und zugleich Veranstalter des Implantologie-Dialogs werden in abwechselnden Vorträgen die Frage „Wann implantieren, wann belasten?“ beantworten.

Den Anfang macht Prof. Dr. Buser mit seinem Vortrag „Schlüsselfaktoren für den Langzeiterfolg mit Implantaten“. Anschließend spricht Prof. Dr. Dr. Al-Nawas über die „Indikationsbezogene Implantatauswahl – Primärstabilität unterschiedlicher Implantattypen und Aufbereitungsformen.“

Nach einer kurzen Pause stellt sich Prof. Dr. Buser der Frage „Implantation nach Extraktion: Wann früh, wann zu spät, wann Socket Grafting“.

Während eines einstündigen Lunches haben die Teilnehmer die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich sowohl fachlich als auch persönlich auszutauschen.

14 Uhr geht es mit den nächsten Vorträgen weiter. Nach Prof. Dr. Dr. Al-Nawas – „Gibt  es eine Indikation für Sofortimplantation?“ folgt wieder Prof. Dr. Buser. Er spricht über „Die Frühbelastung bei der Standard-Implantation und bei der Implantation mit Sinusbodenelevation“. Nachfolgend widmet sich der Mainzer Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg Prof. Dr. Dr. Al-Nawas dem Thema „Sofortversorgungs-Konzepte im zahnlosen Kiefer“. In einer abschließenden Gesprächsrunde haben die Zuhörer dann die Möglichkeit, Fragen zu stellen und darüber zu diskutieren.

Anmeldung:

DentalForum-Berlin GmbH
Tel.: +49 30-39 89 88 13
liebmann@dentalforum-berlin.de

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige