Anzeige
Branchenmeldungen 18.06.2020

Mundspülungen mit Mikrosilber wirken aktiv gegen Coronaviren

Mundspülungen mit Mikrosilber wirken aktiv gegen Coronaviren

Ein einfacher Mundspültest verrät jetzt, wie kompetent das orale Immunsystem ist und Mundspülungen mit Mikrosilber wirken sogar aktiv gegen Coronaviren. Die Bedeutung des oralen Immunsystems für den Verlauf einer COVID-19-Erkrankung spielt zunehmend eine wichtige Rolle. „Prävention stärkt die Immunkompetenz am Entstehungsort der Virusinfektion und hilft über diese Fitmacherfunktion, sie zu vermeiden oder ihren Verlauf abzumildern“, stellt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Prof. Dr. Roland Frankenberger (Uni Marburg), fest.1

„Eine gesunde Mundhöhle ist immer eine bessere Immunbarriere als eine kranke Mundhöhle“, so Prof. Frankenberger in einem Statement im April.2 Der Grund: Das Corona-Virus dringt hauptsächlich über Rezeptoren in Mund und Rachen in den Körper ein.3 Deshalb ist eine starke Immunabwehr der Mundhöhle die erste Hürde für die Viren.

Als prägnantes Beispiel nennt Frankenberger die in Deutschland weit verbreitete Volkskrankheit Parodontitis. „Ein Patient, der unter einer Parodontitis leidet, hat eine subgingivale Zahnfleischentzündung. Das bedeutet, dass er – häufig unbemerkt – eine offene Wunde von etwa 40 Quadratzentimetern im Mundraum trägt. Es ist doch vollkommen klar, dass dadurch einer Erkrankung wie Covid-19 Tür und Tor geöffnet ist“, stellt der Präsident der wissenschaftlichen Dachorganisation der Zahnmedizin (DGZMK) fest.1

aMMP-8 Speicheltest misst die Kompetenz des oralen Immunsystems

Wie kompetent das orale Immunsystem ist, bestimmt ein einfacher Mundspültest in nur fünf Minuten. Der sogenannte aMMP-8 Test misst, ob im Mund ein Kollagenabbau stattfindet. Wird nämlich Kollagengewebe abgebaut, ist die Mundschleimhaut durchlässig für Viren und andere Krankheitserreger. Dieser neue immundiagnostische Nachweis ist einer Röntgenuntersuchung oder dem Test mit einer Sonde weit überlegen. Denn die Produktion des Enzyms aMMP-8 (aktivierte Matrix-Metalloproteinase-8) wird durch ein aktiviertes Immunsystem hervorgerufen – lange bevor sich Schäden mittels Sonde oder im Röntgenbild zeigen.

Forscher der Universität Helsinki und deutsche Biotech-Experten haben diesen einfachen Speicheltest entwickelt und weltweit in über 400 Studien bewiesen, dass er den Zustand des oralen Immunsystems zuverlässig bestimmt.

Für die professionelle Anwendung in (zahn)-medizinischen Praxen wird vielerorts bereits die Oralyzer®-Technologie zur quantitativen Bestimmung von aMMP-8 mit dem PerioSafe® PRO DRS Test eingesetzt. Ärzte, die diesen aMMP-8 Profitest anbieten, sind auf der Internetseite https://www.dentognostics.de/praxis-finder/ zu finden. Neben der professionellen Variante gibt es einen Schnelltest, der eine einfache Ja/Nein Aussage darüber gibt, ob der Kollagenabbau in der Mundhöhle einen kritischen Wert erreicht hat. Der PerioSafe® HOME Test ist in der Anwendung so einfach wie ein Schwangerschaftstest (Bezugsquelle: https://www.mundgesundheitstest.de/ ).

Darüber hinaus ist eine gute Mundhygiene durch regelmäßiges Zähneputzen, Reinigung der Zahnzwischenräume und die Anwendung von Mundspülungen ein wirksames Mittel für eine gesunde Mundschleimhaut. Mundpflege-Produkte mit Mikrosilber können einen weiteren Baustein zum Schutz vor einer Corona-Infektion liefern.

Starke orale Immunkompetenz und Virenabwehr mit Mikrosilber

Mikrosilber reduziert nicht nur die Anzahl schädlicher Bakterien, sondern zeigt auch eine antivirale Wirkung.4 Eine aktuelle Testreihe in einem deutschen Prüflabor hat gerade die antivirale Wirkung von MicroSilver BGTM auf Coronaviren belegt. Die korallenartige Struktur des Silbers haftet mit kleinen Widerhaken Stunden bis Tage an der Mundschleimhaut und setzt kontinuierlich Silberionen frei. Die regelmäßige Anwendung von Mundspülungen mit Mikrosilber (PerioSafe® Mundspülung) kann deshalb die Anzahl der Viren bereits beim Eindringen in die Mundhöhle reduzieren und diese unschädlich machen.

Eine klinische Studie belegt außerdem, dass Silberionen aus der PerioSafe® Zahncreme bis zu 12 Stunden auf schädlichen Bakterien im Mundraum nachweisbar sind und auf diese Weise Plaque und Gewebeabbau an der Mundschleimhaut verringern und die Barrierefunktion der Mundschleimhaut stärken.

Orale Prävention in Corona-Zeiten

„Ein stabiles orales Immunsystem und die mukosale Barriere sind im Zuge der Corona-Pandemie wichtiger denn je“ – so auch der Präsident der DGZMK.2

Mit der regelmäßigen Bestimmung des oralen Immunsystems mittels aMMP-8 Test und einer darauf abgestimmten Dentalhygiene liefern Zahnärzte einen wertvollen und systemrelevanten Beitrag im Rahmen der Corona-Pandemie.

Literatur

1 ZahnMedizin stärkt Immunkompetenz der Mundhöhle und kann schlimme Covid-19-Verläufe verhindern; Pressemitteilung der DGZMK; Mai 2020 http://ots.de/2visLW

2 Präsident Professor Frankenberger zur Coronakrise http://ots.de/CfTJ2O

3 High expression of ACE2 receptor of 2019-nCoV on the epithelial cells of oral mucosa. Xu, Hao & Zhong, Liang & Deng, Jiaxin & Peng, Jiakuan & Hongxia, Dan & Zeng, Xin & Li, Taiwen & Chen, Qianming. (2020). International Journal of Oral Science. 12

4 Comparison of the antiviral effect of solid-state copper and Silvercompounds. Masafumi Minoshimaa et al. Journal of Hazardous Materials 312 (2016) 1-7

Quelle: dentognostics GmbH

Foto Teaserbild: Orawan – stock.adobe.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige