Branchenmeldungen 05.10.2016

Dentalpoint senkt Preise für ZERAMEX® Keramikimplantate

Dentalpoint senkt Preise für ZERAMEX® Keramikimplantate

Foto: © Dentalpoint AG

Der Schweizer Implantathersteller Dentalpoint hat die Preise für seine ZERAMEX® Keramikimplantate gesenkt. Seit dem 1. Oktober 2016 beträgt der Listenpreis für die beiden Implantatsysteme ZERAMEX® P6 und ZERAMEX® T netto je 367,00 Euro (inklusive beigepackter Einheilkappe) und wird damit um 50,00 Euro günstiger. Zudem bietet Dentalpoint jetzt erstmals auch ZERAMEX® Keramikimplantate in einem Vorteilspaket zu einem noch attraktiveren Preis an.

Gleich mehrere positive Faktoren haben zu dieser Entscheidung im Hause Dentalpoint geführt. Zum einen beschert der Erfolg von ZERAMEX® Keramikimplantaten in der Praxis eine höhere Nachfrage und zum anderen ist es Dentalpoint gelungen, durch Investitionen in neue innovative Produktionstechnologien die im Vergleich zu Titanimplantaten hohen Produktionskosten weiter zu reduzieren. „Wir wollen, dass unsere Anwender und Patienten von unserem Technologiefortschritt und Markterfolg profitieren. Mit unserer Preisgestaltung wollen wir möglichst allen Patienten die Möglichkeit geben, unsere metallfreien und ästhetischen Lösungen zu nutzen“, erklärt Dr. Sandro Matter, CEO der Dentalpoint AG mit Sitz in Zürich.

Weitere Informationen unter www.zeramex.com.

Quelle: Dentalpoint AG

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper