Branchenmeldungen 21.09.2021

Globale Zahngesundheit im Fokus: GC präsentiert Vision 2031

Globale Zahngesundheit im Fokus: GC präsentiert Vision 2031

Foto: GC / OEMUS MEDIA AG

Bei der Corona-bedingt virtuellen Pressekonferenz am Montagvormittag bot GC unter dem Credo „Smile for the World – Since 1921 – 100 years of Quality in Dental“ beeindruckende Rückblicke in die Geschichte sowie innovative Ausblicke in die Zukunft des Unternehmens – gepaart mit einer Vielzahl an Neuprodukten und Highlights zur IDS 2021.

„100 years of Quality in Dental“

Den Auftakt bildete ein persönliches Grußwort von Dr. Kiyotaka Nakao, Präsident und CEO der GC Corporation, der es sich nicht nehmen ließ, zugleich das 100-jährige Bestehen des privat geführten und global agierenden Unternehmens zu würdigen: Am 11. Februar 2021 feierte GC den 100. Jahrestag seiner Gründung in Japan 1921. Zu Ehren dieses Meilensteins präsentiert sich das Unternehmen mit einem speziell entwickelten Logo sowie Slogan: Das bekannte „Smile for the World“-Logo wurde mit der Zahl „100“ ergänzt und unterstreicht in Kombination mit dem Slogan „100 years of Quality in Dental“ die lange Tradition und Kompetenz von GC in der Zahnmedizin.

Beyond the century – über das Jahrhundert hinaus

Doch der Blick richtete sich keineswegs nur in die Vergangenheit. Mit GCs Benennung des 21. Jahrhunderts als „Century of Health“ und dem Bestreben, weltweit die Nummer eins unter den Herstellern von zahnmedizinischen Produkten zu werden, verdeutlicht das Unternehmen seine Verpflichtung, weiterhin einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der weltweiten Zahngesundheit zu leisten. Die Vision 2031 lautet daher, das führende Dentalunternehmen zu werden, das sich der Verwirklichung einer gesunden und langlebigen Gesellschaft verschrieben hat.

Grundlage dafür bildet die gelebte Unternehmensphilosophie „Semui“. Darin heißt es: „Echte Produkte werden zum Wohle anderer gemacht, nicht um unserer selbst willen.“ Dies steht mehr denn je im Einklang mit dem fortwährenden Engagement von GC, die Bedürfnisse und Vorteile seiner Kunden sowie das Wohlergehen der Menschen in den Vordergrund zu stellen. „Es ist eine treibende Kraft, die es uns ermöglicht hat, dieser Krise mit Widerstandsfähigkeit, Demut und Leidenschaft für eine gemeinsame Zukunft zu begegnen“, so Dr. Kiyotaka Nakao.

Zum Abschluss seiner Rede lud er zur Teilnahme am fünften Internationalen Dental Symposium am 16. und 17. April 2022 in Tokio, zu dem über 100 international renommierte Dozenten zu einem gemeinsamen Thema zusammenkommen: „Lächeln für die Welt – jenseits des Jahrhunderts“.

Auf Erfolgskurs

In seiner Position als Geschäftsführer der GC Germany GmbH sowie Director Sales der GC International AG beleuchtete Frank Rosenbaum im Anschluss den globalen Status des japanischen Unternehmens und bekräftigte dessen Führungsrolle. Erfolgsgarant sei die ultimative Form der Kundenorientierung gemäß dem Firmencredo „Semui“. Zudem verwies er auf die SAFE4DENTISTRY Initiative (Safe4dentistry.com), die Kunden während sowie nach der Pandemie unterstützt, etwa durch Innovationen für Aerosol-minimierte Behandlungen und dem freien Zugang zu klinischen Studien sowie Tutorials und Webinaren.

Nicht zuletzt habe die GC-Inhaberfamilie zum Wohle seiner Kunden und deren Patienten entschieden, keine Preiserhöhung vorzunehmen, sondern zusätzlich Produktlösungen in den Fokus zu nehmen, die Flexibiliät und Kosten-Effektivität ermöglichen. „Beyond century“ ist daher auch gleichbedeutend mit „beyond challenges“, denn trotz aller COVID-19-Herausforderungen hat GC eine hervorragende Leistung, Expansion und Innovation erzielt und dabei einen zentralen Fokus beibehalten: Seinen Kunden zu dienen und Qualität zu liefern.

Innovationen und Highlights zur IDS 2021

Josef Richter, COO und Präsident von GC Europe, stellte schließlich einige der zahlreichen Produktneuheiten zur IDS 2021 vor.

Mit über einer Milliarde gelegter Kompositrestaurationen und 100 Jahren Kompetenz als Hersteller hochwertiger Dentalprodukte erweitert GC sein Angebot an Adhäsiv-Lösungen nun um G2-BOND Universal, ein universelles 2-Flaschen-Bonding, das sich durch eine hervorragende Haftfestigkeit und ein breites Indikationsspektrum auszeichnet. Mit G-ænial® A’CHORD präsentiert das Unternehmen ein technologisch außergewöhnliches Universalkomposit, das Einfachheit, Ästhetik und Funktionalität in optimaler Balance in nur einem Produkt vereint. Bei EQUIA Forte HT handelt es sich um ein Glashybrid-Restaurationsmaterial, das sich durch Stabilität und Ästhetik auszeichnet. G-CEM ONE, das neue selbstadhäsive Befestigungskomposit von GC, überzeugt neben seinem einfachen Befestigungsprotokoll mit hoher Haftkraft, problemloser Überschussentfernung und dauerhaft ästhetischen Ergebnissen. Natürlich schöne Restaurationen in einem Termin verspricht der Initial™ LiSi Block, ein vollständig kristallisierter Lithium-Disilikat-Block mit optimierten physikalischen Eigenschaften. Mit der Einführung des Initial IQ ONE SQIN-Konzepts für hochästhetische farbliche Charakterisierungen und Micro-Layering mit malbarer Keramik stellt GC seine Expertise als Laborspezialist erneut unter Beweis.

Am Messestand N010/O029 in Halle 11.2 erleben die Besucher diese und weitere Neuheiten sowie Services aus dem Hause GC.

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper