Anzeige
Branchenmeldungen 10.03.2021

MedUni Wien: Diplomstudium Zahnmedizin erhält Akkreditierung

MedUni Wien: Diplomstudium Zahnmedizin erhält Akkreditierung

Die Medizinische Universität Wien hat für das Diplomstudium Zahnmedizin durch das Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN) eine Akkreditierung ohne Auflagen erhalten. Das verliehene Gütesiegel bescheinigt dem Curriculum der MedUni Wien internationale Qualität und Einhaltung qualitätssichernder Kriterien.

Die Akkreditierung erfolgte nach Einreichen von geforderten Unterlagen durch die Universität und nach einem Peer-Review durch eine internationale Gutachterkommission.

Das Akkreditierungs-, Zertifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN) führt Begutachtungen und Akkreditierungen im deutschsprachigen Hochschulbereich durch und leistet damit einen Beitrag zur Gestaltung des Europäischen Hochschulraums (EHEA). Die Programmakkreditierung bezieht sich auf die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung einzelner Studiengänge mit externer Beteiligung. Insbesondere in Bachelor-und Masterstudiengängen muss die Qualität in Hinblick auf die Einhaltung bestimmter Kriterien und die Berufsrelevanz der Abschlüsse gewährleistet werden. Ziel des Programmakkreditierungsverfahrens ist die Bewertung (Evaluation) und Feststellung (Akkreditierung) der Qualität des Studiengangs durch ein Gutachtergremium auf Basis eines Selbstberichtes der Hochschule und Gesprächen während einer Vor-Ort-Begehung an der Hochschule.

Das Curriculum der Humanmedizin der MedUni Wien wurde in einem früheren Verfahren ebenfalls erfolgreich akkreditiert und mehrmals re-akkreditiert.

Quelle: Medizinische Universität Wien

Foto Teaserbild: Framestock – stock.adobe.com

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige