Anzeige
Branchenmeldungen 08.07.2016

Live-Webinar: Komposit 2016 – No Limits?

Live-Webinar: Komposit 2016 – No Limits?

Die Beherrschung der Adhäsivtechnik ist ein Schlüsselfaktor für langfristig erfolgreiche Restaurationen. Mit direkten Kompositfüllungen können heute höchste Ansprüche erfüllt werden. Im kommenden kostenlosen DT Study Club Webinar gibt Prof. Dr. Roland Frankenberger, ein anerkannter Experte der adhäsiven Zahnmedizin, einen Überblick zu allen praxisrelevanten Fragen zur Adhäsivtechnik sowie zur Versorgung mit Komposit.

Er präsentiert den Teilnehmern zudem Beispiele exzellenter Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich dank der neuesten Komposittechnologien.

Im Webinar beantwortet der Experte eine Reihe wichtiger Fragen in der modernen adhäsiven Zahnerhaltung: Wo ist die Grenze zwischen direkter und indirekter Technik und wann ist die indirekte Versorgung die sicherere und bessere Lösung? Was muss bei der postendodontischen Versorgung beachtet werden? Und wie können Zahnärzte unter Einhaltung diverser Regeln (Aufbau, Präparation, Befestigung) perfekte Ergebnisse realisieren? Prof. Dr. Frankenberger erklärt neben den Grundlagen der Technik die heutigen Möglichkeiten einer schnellen, effektiven und langlebigen Kompositrestauration ohne Abformung und Provisorium. Die Teilnehmer werden nach dem Webinar die moderne Adhäsivtechnik und Komposit-Schichttechnik im Front- und Seitenzahnbereich besser verstehen und anwenden können. 

Prof. Dr. Roland Frankenberger studierte bis 1992 Zahnmedizin in Erlangen-Nürnberg, 1993 erfolgte die Promotion sowie 2000 die Habilitation. Seit 2012 ist er geschäftsführender Direktor der Zahnklinik Marburg neben seiner Tätigkeit als Direktor der Abteilung Zahnerhaltungskunde der Philipps-Universität Marburg. Als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) setzt er sich aktiv für moderne Prävention, restaurative und regenerative Verfahren in der Zahnheilkunde ein. Er ist zudem Sprecher des Beirats „Restaurative Zahnerhaltung“ der DGZ. Prof. Dr. Frankenberger erhielt zahlreiche renommierte Preise für Wissenschaft und Lehre, darunter den Miller-Preis der DGZMK, den Walkhoff-Preis der DGZ sowie den Forschungspreis der AG Keramik. Er ist Autor von 300 nationalen sowie internationalen Publikationen und veröffentlichte außerdem das Buch „Adhäsiv-Fibel: Adhäsive Zahnmedizin – Wege zum klinischen Erfolg“. 

Die Anmeldung für das Webinar „Komposit 2016: No limits“ ist ab sofort auf der Website des DT Study Club möglich. Die Übertragung erfolgt am Mittwoch, dem 20. Juli um 18.30 Uhr. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, während der Übertragung per Chat Fragen an den Referenten zu stellen und sich im Anschluss durch das Beantworten eines kurzen Online-Fragebogens zur behandelten Thematik einen Fortbildungspunkt zu sichern. Zur Verfügung gestellt wird das Seminar von Heraeus Kulzer

Quelle: DT Study Club

Foto: © DT Study Club
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige