Branchenmeldungen 21.09.2021

Mit digitalen Tools von Doctolib zurück in den Praxisalltag

Mit digitalen Tools von Doctolib zurück in den Praxisalltag

Foto: stock.adobe.com – Qualit Design

Die Coronapandemie hat den Praxisalltag von Zahnärzten vor große organisatorische Herausforderungen gestellt. Hinzu kommt, dass nicht selten analoge Terminvergabeprozesse im Papierkalender viel Zeit in Anspruch nehmen. Ein digitales Termin-Managementsystem wie das von Doctolib kann für Entlastung sorgen und die Arbeit des gesamten Praxisteams auch nach der Krise erleichtern.

Online-Terminmanagement und Neupatientengewinnung im Schlaf

Über das Online-Portal www.doctolib.de können Patienten einfach und schnell Zahnärzte in der Umgebung finden und selbstständig rund um die Uhr Termine buchen. Praktisch hierbei ist, dass alle notwendigen Informationen bezüglich des vereinbarten Termins im Vorfeld bei der Buchung abgefragt werden können und die Patienten durch die Terminvereinbarung geleitet werden. Bei Buchungen findet der Abgleich zwischen der Patientenplattform und dem Praxis-Kalender automatisch in Echtzeit statt. Das führt dazu, dass durch die Online-Terminvergabe administrative Aufgaben um bis zu 30 Prozent* reduziert werden. Außerdem sorgt Doctolib für mehr Verbindlichkeit bei der Einhaltung von Terminen. Nach jeder Buchung können Patienten automatisch per SMS und E-Mail an ihren Termin erinnert werden, was Terminversäumnisse um bis zu 58 Prozent* verringert. Die Recall-Funktion ermöglicht es zudem – das Einverständnis der Patienten vorausgesetzt –, automatisch an die nächsten Termine wie die jährliche Prophylaxe zu erinnern.

Kinderleichte Handhabung und Implementierung für Ihre Praxis

Die Handhabung des Kalenders ist einfach und intuitiv, was eine schnelle Einarbeitung ermöglicht. Das Team von Doctolib unterstützt beim gesamten Implementierungsprozess von der Beratung zur Optimierung der Praxisabläufe, über eine persönliche Schulung des Praxisteams bis hin zur Umsetzung verschiedener Marketingmaßnahmen. Auch im Anschluss gibt es einen persönlichen Ansprechpartner für die Praxis, der bei weiterem Optimierungsbedarf zur Verfügung steht. In Europa setzen bereits über 270.000 Ärzte auf Doctolib. Möchten Sie mehr über uns erfahren? Dann besuchen Sie uns auf der IDS! 

* Weiterführende Informationen und Quellenangaben finden Sie auf info.doctolib.de 

Quelle: Doctolib

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper