Anzeige
Branchenmeldungen 30.11.2017

Prof. Dr. Stefan Zimmer ist neuer Präsident der DGPZM

Prof. Dr. Stefan Zimmer ist neuer Präsident der DGPZM

Auf der 3. Gemeinschaftstagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung DGZ mit ihren Verbundgesellschaften DGET, DGPZM und DGR2Z, die vom 23. bis 25. November in Berlin stattfand, wurde Prof. Dr. Stefan Zimmer von der Universität Witten/Herdecke zum neuen Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Präventive Zahnmedizin DGPZM gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand ist als Generalsekretärin Prof. Dr. Anahita Jablonski-Momeni. Die beiden lösen Prof. Dr. Carolina Ganß (Präsidentin) und Prof. Dr. Nadine Schlüter (Generalsekretärin) ab, die ihre Ämter seit 2013 innehatten. Für Kontinuität im Vorstand sorgen PD Dr. Cornelia Frese von der Universität Heidelberg als Schatzmeisterin sowie Dr. Lutz Laurisch aus Korschenbroich als Vizepräsident.

„Die DGPZM ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft für Präventivzahnmedizin in Deutschland. Das ist Chance und Verpflichtung zugleich, denn ich sehe die Gesellschaft in der Verantwortung, primärer Ansprechpartner für alle fachlichen präventivzahnmedizinischen Fragestellungen zu sein. Damit verbunden ist aber auch die Chance, etwas zum Wohle der Bevölkerung zu bewegen.“ so der neue Präsident Prof. Zimmer. „Das kann man natürlich am besten in Kooperation mit allen anderen Kräften erreichen, die sich in der Präventivzahnmedizin engagieren: den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen, dem öffentlichen Gesundheitswesen, den zahnärztlichen Körperschaften, der Industrie, den Krankenkassen und natürlich den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universitäten. Deshalb werde ich den Kontakt zu diesen Gruppierungen intensivieren. Ich freue mich jedenfalls sehr auf diese neue Herausforderung und die Arbeit mit dem neu gewählten Vorstand.“

Quelle: Aktion Zahnfreundlich e.V./DGPZM

Foto: Aktion Zahnfreundlich e.V./DGPZM
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige