Anzeige
Branchenmeldungen 11.05.2015

Webinar thematisiert digitalen Workflow in der Implantologie

Webinar thematisiert digitalen Workflow in der Implantologie

Die Verknüpfung digitaler Medien macht Behandlungsabläufe nicht nur einfacher, sicherer und standardisierter sondern bietet auch ein hohes Maß an Flexibilität – sowohl bei der Implantatauswahl als auch für die Gestaltung individuell gefräster Abutments. In einem kostenfreien Webinar des Dental Tribune Study Club am 22. Mai erklärt ein Experte, wie digitale Technologien zur Erzielung ästhetisch und funktional vorhersagbarer Ergebnisse bei Restaurationen eingesetzt werden können.

Der digitale Workflow in der Implantologie bietet – mit etwas mehr Planungsaufwand im Vorfeld – eine strukturierte und flexible Arbeitsweise, die es erlaubt während der Behandlung schnell und sicher zu vorhersagbaren Ergebnissen zu gelangen. Mit Hilfe von DVT-Aufnahmen können präzise 3-D-Planungen erstellt und mittels Bohrschablonen ästhetisch ansprechend und funktionell in Restaurationen umgesetzt werden.

In dem etwa einstündigen Online-Kurs thematisiert der Experte Dr. Jesper Hatt vielfältige Themen, wie zum Beispiel die Do‘s und Don‘ts der ästhetischen Planung, die Vorteile des Backward-Planning-Konzeptes und das Erzielen einer vorhersagbaren Implantat-Insertion mittels Schablonen sowie ästhetisch-funktioneller Ergebnisse mit individuellen Abutments.

Hatt absolvierte sein Studium der Zahnmedizin an der Aarhus Universität in Dänemark sowie am Pankey Institut in Florida in den USA. Seit 2007 betreibt er seine eigene Privatpraxis. Zudem ist er regelmäßig als Referent von Kursen und Workshops tätig.

Das Webinar „Die „digitale“ Implantation. Vorhersagbare ästhetische und funktionelle Ergebnisse – einfach und sicher“ wird am Freitag, 22. Mai, ab 17 Uhr live via Internet übertragen. Fragen an den Referenten können über ein Chatfenster gestellt werden. Im Anschluss an die Fortbildungsveranstaltung haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, einen Multiple-Choice-Fragebogen zur behandelten Thematik online auszufüllen und so einen Fortbildungspunkt zu erhalten. Der entsprechende Nachweis kann sofort ausgedruckt und später bei der zuständigen Kammer eingereicht werden.

Die Anmeldung für das Webinar ist ab sofort auf der Webseite www.dtstudyclub.de möglich.

Foto: © KaVo Dental/In2Guide
Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige