Portalsuche

Events

Zeitraum
von bis

7 Kongresse und Symposien Alle 7 anzeigen

19.09.2014 - 20.09.2014 - Leipzig

11. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin

Am 19. Und 20. September 2014 findet das 11. Leipziger Forum für Innovative Zahnmedizin statt. Das Thema der Veranstaltung lautet: Implantologie interdisziplinär – das Implantat vs. Zahnerhalt

 

Die meisten Zahnärzte kennen sicherlich den alten Implantologen-Gag, wonach jeder natürliche Zahn einem Implantat im Wege stünde. Geht man mal davon aus, dass das in der Praxis sicher nicht so gehandhabt wird, so kommen hier dennoch ganz zentrale Problematiken innerhalb der Implantologie zum Ausdruck, nämlich die Fragen, ob und wie lange es sinnvoll ist, einen natürlichen Zahn zu erhalten, wann im Interesse des Knochenerhalts und der optimalen implantologischen Versorgung der richtige Zeitpunkt für die Zahnextraktion ist oder auch die letztlich entscheidende Frage des Patienten „Was würden Sie tun, Herr Doktor, wenn es Ihr Zahn wäre?“ 

 

Da es sich hier um Fragestellungen aus dem Alltag einer jeden Zahnarztpraxis handelt, dürfte das spannende und „spannungsreiche“ Programm des 11. Leipziger Forums nicht nur für den Implantologen, sondern für alle Zahnärzte von Interesse sein. Die Veranstaltung hat sich in den letzten zehn Jahren aufgrund ihrer Themenvielfalt und Aktualität einen festen Platz im jährlichen Fortbildungskalender erobert und bietet neben dem Hauptpodium „Implantologie“ auch immer ein breit gefächertes Parallelprogramm „Allgemeine Zahnheilkunde“.

 

Mit der sehr komplexen und praxisorientierten Themenstellung verspricht das Forum erneut ein hochkarätiges Fortbildungsereignis. Experten von Universitäten und aus der Praxis werden über ihre Erfahrungen berichten und mit den Teilnehmern die praktische Umsetzung erörtern. Die spannenden Vorträge und Diskussionen im Hauptpodium werden abgerundet durch ein vielseitiges begleitendes Kursprogramm zu den Themen Parodontologie, Endodontie, Sinuslift, GOZ, Hygiene und QM. 

 

Die wissenschaftliche Leitung der Tagung liegt in diesem Jahr in den Händen von Priv.-Doz. Dr. Dr. Steffen G. Köhler und Dr. Theodor Thiele M.Sc. beide Berlin.

 

Info:

OEMUS MEDIA AG

Holbeinstraße 29

04229 Leipzig

Tel.: 0341 48474-308

Fax: 0341 48474-290

event@oemus-media.de

www.oemus.com

www.leipziger-forum.info

Informationen

Leipzig

Leipzig

26.09.2014 - 27.09.2014 - Düsseldorf

MUNDHYGIENETAG 2014/DENTALHYGIENE START UP 2014

Am 26. und 27. September 2014 findet im Hilton Hotel Düsseldorf mit neuer Ausrichtung als MUNDHYGIENETAG 2014 zum 17. Mal der Team-Kongress „DENTALHYGIENE START UP“ statt. Neu sind nicht nur die Bezeichnung, sondern auch das inhaltliche Konzept sowie die Struktur der Veranstaltung.

Mundhygiene – das kann doch jeder. Wozu soll ich damit eine ganze Fortbildung verbringen? Diese Frage stellt man sich vielleicht, wenn man das Programm des Mundhygienetages, der 2014 erstmalig in Düsseldorf stattfindet, in die Hand bekommt. Aber wahrscheinlicher ist, dass die eigene tägliche Erfahrung einem etwas anderes sagt, nämlich dass bei der Mundhygiene der Patienten noch einiges im Argen liegt und dass es sich lohnt, einen Tag damit zu verbringen.


Tatsächlich ist es zwar so, dass nahezu jeder Deutsche regelmäßig Mundhygiene betreibt, aber leider nicht besonders erfolgreich. Sonst wäre es wohl kaum erklärbar, dass nur 2 % der Erwachsenen plaquefreie Zähne haben und nur 7,4 % ein blutungsfreies Zahnfleisch (Quelle: IDZ: DMSIV-Studie 2006). Eine aktuelle repräsentative Studie der AXA-Krankenversicherung in Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke hat auch gezeigt, dass nur 54 % der Befragten sich bei ihrem Zahnarzt schon einmal über die richtige Putztechnik beraten ließen. Die gleiche Studie ergab, dass 57 % der Befragten beim Zähneputzen kreisende und 33 % schrubbende Bewegungen ausführen, nur 2 % führen die bei der BASS Technik erforderlichen rüttelnden Bewegungen aus. Die Beispiele fehl geleiteter Mundhygiene ließen sich weiter ergänzen. Es gibt also einigen Veränderungsbedarf, denn der alte Grundsatz „Ohne Plaque keine Karies und (meist) keine Parodontitis“ besitzt weiterhin Gültigkeit. Der Mundhygienetag 2014 vermittelt dazu das notwendige Handwerkszeug, von der Bürste über die Zahnpasta, die Mundspüllösung, die Hilfsmittel für die Interdental- und Zungenpflege bis hin zu Fluoridierungsmaßnahmen und der Frage, ob Parodontitis wirklich immer nur eine Frage schlechter Mundhygiene ist.


Das eintägige Vortragsprogramm am Freitag (Hauptkongress) wird sich sehr konzentriert und spezialisiert diesen Themen widmen. Der zweite Kongresstag bietet mit den bewährten Seminaren zur Hygiene- bzw. QM-Beauftragten eine vom eigentlichen Thema des Hauptkongresses abweichende zusätzliche Fortbildungsoption.


Die wissenschaftliche Leitung der Tagung liegt in den Händen von Prof. Dr. Stefan Zimmer/Witten. Zum Referententeam gehören neben dem wissenschaftlichen Leiter mit Priv.-Doz. Dr. Mozhgan Bizhang/Witten, Prof. Dr. Rainer Seemann/Bern (Schweiz) und Priv.-Doz. Dr. Gregor Petersilka/Würzburg ausschließlich ausgewiesene und anerkannte Experten auf diesem Gebiet.

Info:

OEMUS MEDIA AG

Holbeinstraße 29

04229 Leipzig

Tel.: 0341 48474-308

Fax: 0341 48474-290

event@oemus-media.de

www.oemus.com

Informationen

Düsseldorf

Düsseldorf

16.10.2014 - 19.10.2014 - Istanbul

DGI-Fortbildungsreise nach Istanbul

Vom 16.-19. 10. 2014 bietet die DGI eine Fortbildungsreise zum Kongress der türkischen Akademie für Ästhetische Zahnmedizin an, der in Kooperation mit der DGI, der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie und der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz stattfindet.

 

13 international  renommierte Referenten beleuchten jeweils eine Stunde lang einen Aspekt der Ästhetischen Zahnheilkunde. „Die Themen und Referenten wurden so ausgewählt, dass sie das gesamte Spektrum der Ästhetischen Zahnheilkunde abdecken“, schreiben Prof. Dr. Selim Pamuk, Präsident der Akademie und Kongresspräsident Dr. Hasmet Gökdeniz. Kongress-Sprache ist Englisch.

 

Kontakt:

 

DGI-Sekretariat für Fortbildung

Heidi Kirstein-Berger

Anna Halkenhäuser

Triftweg 10
67098 Bad Dürkheim

Telefon: +49(0)6322-7908692 (Frau Berger)
+49(0)6322-7909672 (Frau Halkenhäuser)

Fax: +49(0)6322-7906243

Informationen

Istanbul

Istanbul

5 Messen Alle 5 anzeigen

20.09.2014 - 20.09.2014 - Düsseldorf

id west - infotag dental-fachhandel Düsseldorf

Kontakt: 

CCC Creative Communications Concepte
Gesellschaft für Marketing & Werbung mbH
Kartäuserwall 28e
50678 Köln
T.: 0221 931813-0
F.: 0221 931813-80

Informationen

Düsseldorf

Düsseldorf

26.09.2014 - 27.09.2014 - Leipzig

Fachdental Leipzig - Fachmesse für Zahnarztpraxen und Dentallabors

Kontakt:
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Tel.: +49 711 18560-0
Fax: +49 711 18560-2440

Informationen

Leipzig

Leipzig

10.10.2014 - 11.10.2014 - Stuttgart

Fachdental Südwest - Fachmesse für Zahnarztpraxen und Dentallabors

Kontakt:
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Tel.: +49 711 18560-0
Fax: +49 711 18560-2440

Informationen

Stuttgart

Stuttgart

7 Seminare und Kurse Alle 7 anzeigen

26.09.2014 - 27.09.2014 - Bremen

Präzision ist eine Haltung – Ergonomie und Workflow in der Zahnarztpraxis

Für alle, die sich in der täglichen Praxis buchstäblich „nicht verbiegen“ wollen, bietet das japanische Traditionsunternehmen Morita auch 2014 die beliebten Workshops zur rückenschonenden Arbeitsweise an. Darin vermitteln Experten, wie die Teilnehmer aus der 12-Uhr-Behandlungsposition heraus in natürlicher Körperhaltung praktizieren.

 

Sie absolvieren das Training an der ergonomisch-funktionalen Behandlungseinheit Spaceline EMCIA von Morita, die Ihre natürlichen Bewegungsabläufe optimal in jeder Arbeitsposition unterstützt.

 

Die Kurse zeigen außerdem effektive Wege zur Verbesserung des Workflows in der Praxis auf. Kurz: Sie wenden sich an alle, die auf entspannte Weise den Behandlungserfolg weiter optimieren möchten. Dotiert sind die Workshops mit 14 Fortbildungspunkten.

 

Lernziele


- individuelles Training der ergonomischen Körperhaltung und Arbeitsweise nach Dr. Daryl Beach
- Sie können das Gelernte sofort im eigenen Praxisalltag umsetzen
- Sie arbeiten stress- und ermüdungsfreier bei maximaler Konzentration
- Abbau vorhandener Beschwerden

 

Infos unter:

 

J. Morita Europe GmbH

Justus-von-Liebig-Str. 27a

63128 Dietzenbach, Germany

Ihre Ansprechpartnerin:

Ingrid Suhr

Front Office and Marketing Assistant

Tel.: +49. 6074. 836 114

Fax: +49. 6074. 836 299

isuhr@morita.de

www.morita.com/europe

Informationen

Bremen

Bremen

11.10.2014 - Baden-Baden

Digitale Dentale Fotografie

Die digitale Fotografie bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten und ihr Nutzen ist nicht nur im Bereich der Implantologie evident. Die digitale Fotografie kann für die klinische Dokumentation oder als zusätzliches Diagnose-Hilfsmittel eingesetzt werden und ermöglicht so mehr Arbeitsqualität und forensische Sicherheit. Digitale Aufnahmen erleichtern die Kommunikation durch zahlreiche telemedizinische Zwecke wie z.B. E-Mail, virtuelle Patientenkartei, Fachpublikationen, Homepage und Video- Podcasts. Die notwendige Bedienung des Computers und der Fotokamera ist heutzutage mit moderner Software einfach zu erlernen.

 

Die Teilnehmer können im Seminar (Workshop) die intraoralen und perioralen Standardaufnahmen für einen Fotostatus an einem Phantomkopf üben. Die digitalen Aufnahmen werden gleichzeitig in Anbindung an einen PC/Apple Macintosh Computer mittels Bildverarbeitung umgesetzt.

 

Besonderes Augenmerk gilt hier dem Bilddatenformat RAW moderner Digitalkameras, den Möglichkeiten einer maximalen Bildqualität und der Option, das Originalbild zu archivieren.

 

Kontakt:

 

DGI-Sekretariat für Fortbildung

Heidi Kirstein-Berger

Anna Halkenhäuser

Triftweg 10
67098 Bad Dürkheim

Telefon: +49(0)6322-7908692 (Frau Berger)
+49(0)6322-7909672 (Frau Halkenhäuser)

Fax: +49(0)6322-7906243

Informationen

Baden-Baden

Baden-Baden

31.10.2014 - 01.11.2014 - Dietzenbach

Präzision ist eine Haltung – Ergonomie und Workflow in der Zahnarztpraxis

Für alle, die sich in der täglichen Praxis buchstäblich „nicht verbiegen“ wollen, bietet das japanische Traditionsunternehmen Morita auch 2014 die beliebten Workshops zur rückenschonenden Arbeitsweise an. Darin vermitteln Experten, wie die Teilnehmer aus der 12-Uhr-Behandlungsposition heraus in natürlicher Körperhaltung praktizieren.

 

Sie absolvieren das Training an der ergonomisch-funktionalen Behandlungseinheit Spaceline EMCIA von Morita, die Ihre natürlichen Bewegungsabläufe optimal in jeder Arbeitsposition unterstützt.

 

Die Kurse zeigen außerdem effektive Wege zur Verbesserung des Workflows in der Praxis auf. Kurz: Sie wenden sich an alle, die auf entspannte Weise den Behandlungserfolg weiter optimieren möchten. Dotiert sind die Workshops mit 14 Fortbildungspunkten.

 

Lernziele


- individuelles Training der ergonomischen Körperhaltung und Arbeitsweise nach Dr. Daryl Beach
- Sie können das Gelernte sofort im eigenen Praxisalltag umsetzen
- Sie arbeiten stress- und ermüdungsfreier bei maximaler Konzentration
- Abbau vorhandener Beschwerden

 

Infos unter:

 

J. Morita Europe GmbH

Justus-von-Liebig-Str. 27a

63128 Dietzenbach, Germany

Ihre Ansprechpartnerin:

Ingrid Suhr

Front Office and Marketing Assistant

Tel.: +49. 6074. 836 114

Fax: +49. 6074. 836 299

isuhr@morita.de

www.morita.com/europe

Informationen

Dietzenbach

Dietzenbach

Eventkalender

August 2014

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
28
29Aktuellen Monat anzeigen

29.08.2014 - 31.08.2014

London

Einsteiger-Workshop Chirurgie/Prothetik

30
31
01
02
03
31
04
05
06
07
08
09
10
32
11
12
13
14
15
16
17
33
18
19
20Aktuellen Monat anzeigen

20.08.2014

Solingen

Implantieren – Schritt für Schritt

21
22
23
24
34
25Aktuellen Monat anzeigen

25.08.2014 - 29.08.2014

Bern

ITI Education Week Bern

26Aktuellen Monat anzeigen

26.08.2014 - 28.08.2014

Barcelona

8. Europa-Symposium des BDIZ EDI in Barcelona

27Aktuellen Monat anzeigen

27.08.2014

Mönchengladbach

CAD/CAM Einsteigerkurs

28
29Aktuellen Monat anzeigen

29.08.2014 - 31.08.2014

London

Einsteiger-Workshop Chirurgie/Prothetik

30
31