Events
Anzeige
Zur Übersicht
Ratingen 11.11.2021

What the Plaque? - Der parodontal erkrankte Patient mit seinen Risikofaktoren

Was muss ich wissen? Was muss ich können? Wie muss ich behandeln?

 

Prophylaxe ist mehr als nur das „Saubermachen der Zähne” und wie manche sagen „Wellness für die Zähne“. Prophylaxe ist individuelle Therapie - ganz risi-koorientiert. Besondere Kenntnisse in der Befundaufnahme und in der Anamnese sind gerade bei parodontal erkrankten Patienten von entscheidender Bedeutung. In Anbetracht der älter werdenden Menschen und des Fortschreitens der Wissenschaft ist es notwendig die Risikofaktoren, welche Einfluss auf die parodontale Gesundheit haben, zu kennen und dem Patienten auch bewusst zu machen.

 

Anamnese und Befundaufnahme geben ein individuelles Therapieschema vor - abhängig von patientenorientierten Risikofaktoren. Ein Schwerpunkt der Theorie ist es auf den Zusammenhang von parodontaler Erkrankung und Allgemeinerkrankungen, wie Diabetes, Rheuma, Herzerkrankungen und auch Medikamente einzugehen.

 

Risikofaktoren bestimmen in vielen Fällen die therapeutische als auch die instrumentelle Vorgehensweise. Entscheidend für den langfristigen Erfolg ist eine gute Patientenführung, die eine regelmäßige und risikoorientierte Betreuung in der Erhaltungstherapie sichert. Dazu ist eine klare Kommunikation notwendig.

 

Ziel des Kurses ist es, neben dem theoretischen Wissen und der Grundlagen, auch die instrumentelle Vorgehensweise zu erlernen. Am Phantomkopf werden in praktischen Übungen die Handhabung der verschiedenen Instrumentarien wie Handinstrumente, Ultraschall, Pulverstrahl und Polituren demonstriert und trainiert.

 

Ihre Referentin: Vesna Braun, Dentalhygienikerin

 

Kontakt:

 

van der Ven – Dental GmbH & Co. KG

An den Dieken 65

40885 Ratingen

Tel: 0 21 02 - 13 38 - 0

info@vanderven.de

 

 

Jetzt anmelden

ePaper

Anzeige